Skip to main content

Frankfurt - Flughafen: Streitigkeiten enden auf Fahrzeugdach

Frankfurt (ots)

Am gestrigen Montagnachmittag eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern. Nach vorangegangener Beleidigung versuchte ein 43-Jähriger mit seinem PKW die Örtlichkeit zu verlassen und verletzte dabei einen 45-Jährigen, der ihm den Weg versperrte und sich im weiteren Verlauf an dem fahrenden Auto festhielt, leicht. Der PKW-Fahrer konnte später durch Polizeibeamte festgenommen werden.

Gegen 14:30 Uhr hielt sich der Geschädigte in einem Parkhaus des Frankfurter Flughafens auf, er soll nach aktuellen Ermittlungen dann auf Grund seiner beruflichen Bekleidung von dem Tatverdächtigen beleidigt worden sein. Es soll zu einem Wortgefecht und dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein.

Als der Tatverdächtige dann in seinen PKW stieg, um die Örtlichkeit zu verlassen, stellte sich der andere Mann in den Weg. Der PKW rollte langsam weiter, sodass der Geschädigte auf die Motorhaube geriet und zunächst einige Meter mitgenommen wurde. Dann glitt er kurzzeitig im Schrankenbereich der Ausfahrt von dem Fahrzeug ab, kletterte daraufhin jedoch wieder auf die Motorhaube und schließlich auf das Fahrzeugdach. Nach einem weiteren kurzen Fahren und darauffolgendem Anhalten, sprang der Mann schließlich von dem Fahrzeugdach.

Der Autofahrer entfernte sich zunächst, Polizeibeamte konnten ihn jedoch kurz darauf im Bereich seiner Wohnanschrift festnehmen. Er muss sich jetzt für sein Handeln verantworten. Der Geschädigte verletzte sich leicht am Bein.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main übermittelt durch news aktuell

Anzeige
Cron Job starten