Skip to main content

Wohnhausbrand in Nohfelden-Wolfersweiler Ursache durch mögliche Gasflaschenexplosion

Am 18.05.2023 ereignete sich gegen 02:00 Uhr ein Wohnhausbrand in 66625 Nohfelden-Wolfersweiler. Bei einem 2-geschossigen Wohnhaus in der Martin-Weiler-Straße stand der Dachstuhl und das Dachgeschoss in Flammen. Die Ortsdurchfahrt von Wolfersweiler musste für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Die Feuerwehren aller umliegenden Löschbezirke, sowie die Polizeiinspektion Nordsaarland, als auch Mitarbeiter des Stromversorgers, waren mit starken Kräften im Einsatz. Alle Bewohner konnten unverletzt aus dem Haus gelangen und zunächst bei Verwandten und/oder Bekannten unterkommen. Bis dato kam es zu keinerlei Personenschäden, wohl aber zu hohem Sachschaden durch den Brand. Nachdem der Brand gelöscht war und eine erste Brandortbegehung erfolgen konnte, besteht derzeit die Annahme, dass eine explodierte Gasflasche, möglicherweise durch unsachgemäße Handhabung, als Brandursache in Betracht kommt. Die Ermittlungen dazu dauern weiterhin an. Der Brandort wurde versiegelt und eine professionelle Brandortbesichtigung durch Fachkräfte folgt.

Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland, übermittelt durch news aktuell

Anzeige
Cron Job starten