Skip to main content

500 kg Weltkriegsbombe in WI-Biebrich gefunden ca. 10.000 Menschen müssen Evakuiert werden

Im Wiesbadener Stadtteil Biebrich wurde eine Weltkriegsbombe gefunden, was zur Evakuierung von rund 10.000 Menschen führt. Die 500 Kilogramm schwere Bombe wurde nördlich vom Kallebad entdeckt und ist inzwischen gesichert. Einsatzkräfte von Ordnungsamt, Feuerwehr, Polizei, Hilfsorganisationen und Kampfmittelräumdienst sind vor Ort im Einsatz.

Die Evakuierung der betroffenen Bereich ist für morgen, den 3. April, bis 9 Uhr geplant. Die Bombe soll spätestens um 12 Uhr entschärft oder kontrolliert gesprengt werden. Die Evakuierung betrifft einen Radius von etwa 1.000 Metern um den Fundort der Bombe und wurde aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen notwendig. Die Bombe wurde zuvor während Bauarbeiten entdeckt.

Anzeige
Cron Job starten