Skip to main content

64-jähriger Motorradfahrer in Frankfurt vom Auto absichtlich angefahren und anschließend getreten und geschlagen

Symbolfoto
Symbolfoto

Frankfurt (ots)

Gestern Nachmittag (19. September 2023) kam es im Bereich des Ratsweg zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines 64-jährigen Mannes. Zwei Tatverdächtige wurden festgenommen.

Gegen 14.30 Uhr befuhren der 64-Jährige mit seinem Motorrad sowie die beiden späteren Beschuldigten mit ihrem Auto den Ratsweg in Richtung Ratswegbrücke. An einem Einfädelungspunkt kam es zunächst zu Uneinigkeiten bezüglich der Vorfahrt. Nachdem der Motorradfahrer abwinkte, fuhren die beiden Beschuldigten mit ihrem Fahrzeug in Schrittgeschwindigkeit gegen die Seite des Motorrads; der 64-Jährige stürzte daraufhin zu Boden. Nun stieg zunächst der Beifahrer aus dem Fahrzeug und schlug auf den Motorradfahrer ein. Auch der Fahrer verließ das Fahrzeug um mit Schlägen und Tritten auf den 64-Jährigen einzuwirken. Im Anschluss stiegen die beiden Tatverdächtigen in ihr Fahrzeug und flüchteten damit in Richtung Ratswegkreisel. Dabei überfuhren sie noch das Heck des am Boden liegenden Motorrads. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden 19 und 47 Jahre alten Männer festgenommen werden. Der 64-Jährige wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht, konnte dies aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main übermittelt durch news aktuell

Anzeige
Cron Job starten