Skip to main content

Sentinels testen gegen Braunschweig

Für die Bad Homburg Sentinels beginnt die achte Saison der Vereingeschichte mit einem Testspiel am kommenden Samstag im Sportzentrum Nordwest. Passend dazu erwartet man hohen Besuch im Stadtteil Kirdorf - der deutsche Rekordmeister, die New Yorker Lions Braunschweig reisen an und bringen neben Maskottchen Tack, auch einen vollen Bus mit Fans aus der Heimat in die Kurstadt. 

"Wir freuen uns sehr darüber, dass die Lions unserer Einladung gefolgt sind. Sie sind für mich der Favorit auf die deutsche Meisterschaft in dieser Saison und ein spannender Gegner für unsere Spieler und für unsere Fans. Wir werden sicherlich viel lernen und mitnehmen, das Ergebnis ist für uns aber absolut uninteressant. Wir wollen uns bestmöglich präsentieren und die richtigen Schlüsse ziehen, damit wir zum Saisonauftakt möglichst gut vorbereitet sind.", zeigt sich der 1. Vorsitzende und Offensive Coordinator Maximilian Schwarz erfreut über die anstehende Partie. Ein Wiedersehen gibt es für den neuen Quarterback der Wächter, Jakob Parks, der in der vergangenen Saison noch das Braunschweiger-Trikot trug. Die Hauptspielzeit auf der Spielmacher-Position wird aber Timm Mielech auf Seiten der Sentinels erhalten. Parks konnte bisher erst drei Einheiten mit dem Team absolvieren. Verzichten müssen die Kurstädter auch noch auf einige weitere Spieler, die sich in der Vorbereitung Verletzungen zuzogen und entsprechend geschont werden sollen, für den Saisonauftakt am 21. Mai gegen die Pforzheim Wilddogs. Auch Defensive Coordinator Connor Shannon weiß den Gegner und den Stellenwert der Begegnung einzuschätzen: "Wir wollen wieder den Rost abschütteln und ehrlicherweise werden die Gegner nach Samstag nur noch leichter. Entsprechend wird es ein hartes Spiel, das uns unsere Grenzen relativ schnell aufzeigen wird. Nichtsdestotrotz wollen wir an dieser Herausforderung wachsen." Für Shannon ist es das erste Spiel als Defensive Coordinator seit seiner Rückkehr im März diesen Jahres. 

Kickoff zur Partie ist um 17 Uhr, Tickets gibt es im neuen Shop der Sentinels unter www.afc-sentinels.com/tickets-2023. In Zusammenarbeit mit dem Anbieter Leomedia gibt es dort alle Einzelkarten, sowie die Dauerkarte der Sentinels käuflich zu erwerben. Einlass am Samstag ist bereits ab 15 Uhr, die Zufahrt ist über die Umleitung auf der Saalburgchaussee gewährleistet. Bei Fragen wenden Sie sich an die E-Mail Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quelle und Foto: Pressemeldung Bad Homburg Sentinels - Foto: Zibart.de

Anzeige
Cron Job starten