Feuerwehr

Zimmerbrand in Altenwohnanlage in Erbenheim

Am Abend den 11.5.2022 um kurz vor 20.30 h wurde die Leitstelle der Feuerwehr Wiesbaden über einen Brand in einer Altenwohnanlage in der Erbenheimer Buschungstraße informiert. Der Anrufer berichtete von Flammen aus einem Fenster und starker Rauchentwicklung. Aufgrund der zu erwartenden Anzahl von betroffenen Personen alarmierte die Leitstelle zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden-Erbenheim sowie den Wiesbadener Rettungsdienst mit einem Notarzteinsatzfahrzeug und zwei Rettungsfahrzeugen. Im weiteren Verlauf wurde ein weiterer Rettungswagen sowie der organisatorische Leiter Rettungsdienst hinzugezogen.

An der Einsatzstelle bestätigte sich die Notrufmeldung, Flammen schlugen auf der Ostseite des Gebäudes aus dem Fenster. Sofort gingen Einsatzkräfte im Inneren des Gebäudes mit einem Strahlrohr zur Brandbekämpfung und Menschenrettung vor. Zeitgleich wurde der Brand auch von außen mit Hilfe der Drehleiter bekämpft. Glücklicherweise befanden sich keine Personen in der Brandwohnung. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden und blieb auf einen Raum begrenzt, die gesamte Wohnung ist aufgrund des Rauchschadens aktuell unbewohnbar.

Durch das Brandereignis wurde eine Person verletzt und mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Wiesbadener Krankenhaus transportiert. Weitere Personen wurden vor Ort durch den Rettungsdienst betreut, konnten aber am Einsatzort verbleiben.

Im Einsatz waren 40 Kräfte der Feuerwehr Wiesbaden sowie 9 Kräfte des Rettungsdienstes. Während der Einsatzmaßnahmen wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biebrich, Breckenheim, Delkenheim, Dotzheim, Kloppenheim und Rambach in Sitzbereitschaft im Feuerwehrhaus versetzt um für weitere Einsätze direkt verfügbar zu sein.

Feuerwehr Wiesbaden

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top