26 Januar 2022

Neuste Meldung

MTK: Aktuelle Meldungen der Polizei vom 23.01.2022

Hofheim (ots) 1. Navigationssystem gestohlen, Bad Soden am Taunus, Freiligrathstraße, Samstag, 22.01.2022, 22:00 Uhr bis Sonntag, 23.01.2022, 07:30...

Prof. Dr. Karl Lauterbach und seine skandalöse Vergangenheit

Wer ist eigentlich unser Gesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach und wie war sein Werdegang bis dahin? Am 21.02.1963...

WI: Raub auf Taxifahrer scheitert! Falsche Polizisten erbeuten Wertsachen und Bargeld!

Wiesbaden (ots) 1. Versuchter Raubüberfall Wiesbaden-Dotzheim, Hans-Böckler-Straße Freitag, 21.01.2022, 22:15 Uhr Am Freitagabend wurde in...

RTK: Verletzte bei Unfall mit Lkw in Bad Schwalbach! Fahrzeugbrand nach Unfall mit Verletzten Idstein!

Bad Schwalbach (ots) 1. Verletzte bei Unfall mit Lkw Bad Schwalbach, Einmündung Bahnhofstr./B54, Freitag, 21.01.22, 10:35 Uhr

Rüsselsheim: 11-jähriges Mädchen von PKW erfasst Fahrer begann Fahrerflucht

Rüsselsheim (ots) Am Freitag, den 21.01.2022, in der Zeit von 07:30 Uhr bis 07:40 Uhr ereignete sich in Rüsselsheim,...

Beliebt

HTK: Wohnungseinbrecher hinterlassen Chaos! Schockanrufer fast erfolgreich!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Wohnungseinbrecher hinterlassen Chaos, Bad Homburg v. d. Höhe, Louisenstraße, 18.01.2022 bis 20.01.2022,...

Knapper und wichtiger Sieg im Vier-Punkte-Spiel für die White Wings

Hanaus Headcoach Kamil Piechucki hatte es bereits vor dem Spiel angekündigt: Die Arvato College Wizards zu schlagen ist in der Rückrunde dank...

Baggerseepiratinnen: Jahresauftakt daheim gegen den Spitzenreiter

Sechs Wochen nach ihrem letzten Auftritt starten die Drittligadamen der HSG Rodgau Nieder-Roden in das Jahr 2022. Und die Aufgabe am Samstag,...

Frauen nehmen Schmerzen stärker wahr

Baierbrunn (ots) Schmerzen sind auch Ansichtssache: Gilt es in China als schambehaftet und unsozial, persönliche Befindlichkeiten wie Schmerz mitzuteilen, sprechen...

Zigarettenautomat gesprengt und weitere Meldungen für MTK

1. 32-jähriger Mann nach Auseinandersetzung festgenommen

Nach einer Auseinandersetzung zwischen einer Handvoll Personen in der Nacht zum Sonntag in Hochheim ist ein 32-jähriger Mann vorläufig festgenommen worden. Ein weiterer, bislang unbekannter Täter flüchtete vom Tatort in der Kirchstraße. Den ersten Erkenntnissen am Tatort und den Aussagen von Zeugen zufolge geriet eine aus drei 23- und 24-jährigen Flörsheimern bestehende Personengruppe während des Hochheimer Weinfestes gegen 02:10 Uhr mit zwei weiteren Männern in Streit.

Daraufhin entwickelte sich ein körperlich ausgetragener Konflikt bei dem ein 23-Jähriger mit mehreren Faustschlägen traktiert wurde. Hierbei erlitt der Geschädigte Verletzungen, die eine anschließende Krankenhausbehandlung erforderlich machten. Einer der zwei Angreifer – ein stark alkoholisierter 32-jähriger Mann aus Raunheim – wurde vorläufig festgenommen. Der zweite Täter flüchtete umgehend und wurde als ca. 1,75 Meter großer Mann beschrieben, der mit einem Tanktop bekleidet war und eine Muschelkette trug. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Flörsheim unter der Telefonnummer 06145 / 5476 – 0.

2. Weinglas ins Gesicht geschlagen

Bei einer handgreiflichen Auseinandersetzung am Samstagabend in Hochheim ist ein 36-jähriger Mann aus Frankfurt leicht verletzt worden. Um kurz vor 23:00 Uhr geriet der Frankfurter im Rahmen eines Besuches des Hochheimer Weinfestes mit einem ihm vom Sehen bekannten Täter in der Kirchstraße in Streit. Dieser soll seinem Kontrahenten in der Folge ein Weinglas ins Gesicht geschlagen haben. Der 36-jährige Geschädigte erlitt dabei zum Glück nur leichte Verletzungen und verzichtete auf die Behandlung durch einen Rettungswagen. Indes flüchtete der Schläger vom Tatort in Richtung Bahnhof. Er soll etwa 1,90 Meter groß gewesen sein, kurze Haare gehabt haben und mit einem grauen T-Shirt mit dem Aufdruck „NFL“ bekleidet gewesen sein. Zudem habe er nur englisch gesprochen.

Hinweise zu dem Mann nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Flörsheim unter der Rufnummer 06145 / 5476 – 0 entgegen.

Zigarettenautomat gesprengt

In Eschborn haben unbekannte Täter in der Nacht zum Samstag einen Zigarettenautomaten gesprengt und einen Gesamtschaden in Höhe mindestens 1.000 Euro hinterlassen. Zwischen 02:00 Uhr und 03:30 Uhr hatten die bislang Unbekannten zunächst versucht, den Automaten an der Heinrich-Graf Sportanlage „Am Sportfeld“ mit einem Backstein zu öffnen. Hierbei richteten die Täter durch die rohe Gewalteinwirkung zwar einen Schaden an, gelangten jedoch nicht an den Inhalt. Dem derzeitigen Ermittlungsstand zufolge positionierten die Gauner im Anschluss eine unbekannte Sprengvorrichtung in dem Automaten, welcher umsetzte und den Inhalt – Zigaretten und Bargeld in unbekannter Höhe – freigab. In diesem Zusammenhang meldete ein Zeuge zwei Personen, die sich zur Tatzeit in der Nähe des Tatortes aufhielten und zumindest als Zeugen in Betracht kommen.

Das Duo wurde folgendermaßen beschreiben:

Täter 1: Etwa 20 Jahre alt, ca. 1,60 Meter groß, sportlich, südosteuropäisches Aussehen, weißes langes T-Shirt, kurze schwarze Hose, schwarze Schuhe

Täter 2: Etwa 17 bis 18 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß, schmächtig, Europäer, Lange ADIDAS-Hose mit weißen Streifen

Die Kriminalpolizei in Hofheim bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 zu melden.

4. Illegale Altreifenentsorgung

Zwischen Donnerstag und Freitag haben unbekannte Täter etwa 50 Altreifen in verschiedenen Größen in Hattersheim illegal entsorgt. Die Reifen mit teilweise stark abgenutztem Profil wurden in der Hattersheimer Feldgemarkung in der Verlängerung der Friedrich-Ebert-Straße aufgefunden. Das Kommissariat für Umweltdelikte in Hattersheim hat die Ermittlungen übernommen und erbittet Hinweise zu dem Vorfall unter der Telefonnummer 06190 / 9360 – 0 oder in Hofheim unter der 06192 / 2079 – 0.

5. Hebelversuche an zwei Mehrfamilienhäusern

In der Weingartenstraße in Hattersheim haben sich im Tatzeitraum zwischen Freitagabend und Samstagmorgen unbekannte Täter an den Hauseingangstüren zweier Mehrfamilienhäuser zu schaffen gemacht. Durch den Einsatz eines unbekannten Hebelwerkzeuges hinterließen die potentiellen Einbrecher zwar mehrere Hundert Euro Sachschaden, gelangten jedoch nicht in die Häuser. Folglich flüchteten sie unverrichteter Dinge. Die Kripo in Hofheim ermittelt wegen versuchten Einbruches und erbittet Hinweise unter der Rufnummer 06192 / 2079 – 0.

6. Pkw zerkratzt

Zwischen Freitag und Samstag hat ein unbekannter Täter einen schwarzen Audi A3 in der Heidestraße im Liederbacher Ortsteil Niederhofheim zerkratzt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Die Polizei in Kelkheim hat die Ermittlungen übernommen und erbittet Hinweise zu dem Vorfall unter der Telefonnummer 06195 / 6749 – 0.

7. Sachbeschädigung an Pkw

Gestern kam es zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw in Hattersheim. Ein bislang unbekannter Täter schlug die Scheibe der Fahrertür ein und verursachte damit einen Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei in Hofheim hat die Ermittlungen übernommen und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0.

8. Hoher Sachschaden nach Verkehrsunfallfluchten

Zwei schadensträchtige Unfälle ereigneten sich vergangenen Donnerstag und Freitag in Kelkheim, bei dem die Unfallverursacher jeweils unerlaubt vom Unfallort flüchteten.

In der Bahnstraße wurde am Donnerstag zwischen 09:00 Uhr und 20:00 Uhr ein auf Höhe der Hausnummer 18 geparkter Ford angefahren. Ersten Erkenntnissen zufolge kollidierte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mutmaßlich beim Ein- oder Ausparken mit dem Pkw und fuhr anschließend weiter, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von mindestens 2.500 zu kümmern.

Zu einer weiteren Verkehrsunfallflucht kam es am Donnerstag, zwischen 12:30 Uhr und 13:10 Uhr in der Lise-Meitner-Straße auf dem Parkplatz eines Baumarktes. Als der Besitzer eines Mercedes GLC 250 zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er heftige Beschädigungen an der Beifahrerseite seines Pkw feststellen. Die Reparatur beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf einige Tausend. Von dem Verursacher fehlte indes jede Spur.

In beiden Fällen ermittelt der Regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Main-Taunus in Hattersheim und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06190 / 9360 – 45 zu melden.

ots

Neu

Neuer Service in der Asklepios Klinik Langen: Pflegeprofi steht Angehörigen und Patienten beratend zur Seite

Seit Jahresbeginn hat die Asklepios Klinik Langen ihr Betreuungsangebot für Patienten, insbesondere aber auch deren Angehörigen erweitert. Mitten in der Pandemie ist...

LKA-Rheinland Pfalz: So schützen Sie sich vor Datendiebstahl

Mainz (ots) Ob Emails, Online Banking oder Online-Shopping: Den Zugang zu den eigenen Daten schützt man oft mit einem...

Rüsselsheim: Einbrecher haben Einfamilienhäuser im Visier

Rüsselsheim (ots) Ein Einfamilienhaus in der Kranichstraße geriet am Dienstagabend (25.01.), in der Zeit zwischen 17.00 und kurz vor...

Das neue BMW M8 Competition

Die Neuauflage des in drei Karosserievarianten verfügbaren BMW M8 setzt sich vor allem mit Ergänzungen im Angebot der Außenfarben und der M Leichtmetallräder...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim