17 Januar 2022

Neuste Meldung

OF: Tanklastzug mit 30.000...

Offenbach (ots) Tanklastzug im Graben: Stundenlange Bergung - L 3199 / Bad Orb (lei) Ein mit...

Griesheim: Polizei ermittelt wegen...

Griesheim (ots) Ein noch unbekannter Fahrradfahrer hat am Donnerstagabend (13.1.) eine junge Fußgängerin sexuell belästigt und danach die Flucht...

Einkaufen mit 2G-Bändchen bis...

Auf große Nachfrage stößt weiterhin das Offenbacher 2G-Bändchen für den Einkauf in der Innenstadt. An der zentralen Ausgabestelle am Stadthof (neben der...

Frankfurt: Polizei nimmt falschen...

Frankfurt (ots) Ein 21-jähriger Mann schöpfte gestern Abend (12. Januar 2022) zurecht Verdacht, als er im Stadtteil Niederrad aus...

Frankfurt: Überfall auf Kraftfahrer...

Frankfurt (ots) Gestern Abend (12. Januar 2022) überfiel ein bislang Unbekannter einen 61-Jährigen in Bornheim, als er die Tageseinnahmen...

Beliebt

OF/MKK: Zusammenstoß zwischen Auto und Fußgängerin! Autofahrer flüchtet vor Kontrolle und kracht in Hausfassade!

Offenbach (ots) Bereich Offenbach 1. Zeugensuche: Unbekannter tritt 20-Jährige - Offenbach Ohne...

Frankfurt: Aggressive 31-jährige Frau leistet Widerstand

Frankfurt (ots) Beamte des 10. Polizeireviers haben in der Nacht von Montag (10.01.2021) auf Dienstag eine äußerst aggressive Frau...

Rüsselsheim: Zu schnell, zu laut und ohne Fahrerlaubnis! Ordnungshüter überprüfen Gaststätten! Drei Gäste nicht vollständig geimpft

Rüsselsheim (ots) Am Mittwochabend (12.01.), in der Zeit zwischen 18.00 und 20.30 Uhr, führte die Polizei in der Varkausstraße...

Frankfurt: Diensthund „Miki“ nimmt Randalierer fest

Frankfurt (ots) In der Nacht zum Samstag (15.01.2022) randalierte ein Mann vor und in einem Wohnhaus in der Metzstraße....

Zeugen für mehrere unterschiedliche Delikte im Raum Südhessen gesucht

Darmstadt: Werkzeug von Baustelle gestohlen

Aus mehreren Lagerräumen von einer Baustelle in der Hilpertstraße erbeuteten Diebe in der Zeit zwischen Samstagnachmittag (29.06.) und Montagmorgen (01.07.) Werkzeuge im Wert von etwa 1500 Euro. Um an ihre Beute zu gelangen, brachen die Täter bei einem Lagerraum ein Fenster und bei zwei weiteren Lagerräumen die Türen auf. Zum Abtransport der Werkzeuge nutzten sie womöglich ein geeignetes Fahrzeug. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei den Ermittlern des 1. Polizeirevier in Darmstadt zu melden (06151/969-0).

Fürth: Zeugen nach Sachbeschädigung gesucht

Für den Fortgang der Ermittlungen suchen die Ermittler der Polizei in Heppenheim Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen. Bereits in der Nacht zum 18. Juni hatten es bislang noch unbekannte Täter auf ein Urnengrab auf dem Hauptfriedhof in der Kolpingstraße abgesehen. Nach derzeitigen Erkenntnissen hebelten die Kriminellen eine Verschlussplatte aus Granit auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Die Hintergründe der Tat stehen noch nicht fest. Zeugen, die Verdächtiges bemerkt haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06252/706-0 zu melden.

Neckarsteinach: Zeugen nach gefährlichem Überholmanöver gesucht

Nach einem gefährlichen Überholmanöver auf der Landesstraße 535 am Montagmorgen (01.07.) fahndet die Polizei nach einem bislang noch unbekannten Fahrzeugführer und sucht Zeugen. Gegen 08:00 Uhr scherte ein dunkles Fahrzeug aus einer Kolonne aus und überholte die vor ihm fahrenden Autos. Er kam aus Richtung Schönau und war in Fahrtrichtung Neckarsteinach unterwegs. Eine Fahrzeugführerin, die in die Gegenrichtung unterwegs war, musste stark abbremsen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Der Verursacher flüchtete anschließend unerkannt. Hinweise auf das überholende Fahrzeug nimmt die Polizeistation Wald-Michelbach unter der Telefonnummer 06207/94050 entgegen.

Rüsselsheim: Nach Randale ins Polizeigewahrsam

Ein 35 Jahre alter Mann fiel am Montagabend (01.07.) gegen 19.30 Uhr zunächst im Waldschwimmbad unangenehm auf, weil er dort Badegäste beleidigt haben soll. Die daraufhin alarmierte Polizeistreife setzte anschließend das gegen den 35-Jährigen verhängte Hausverbot durch und verwies ihn aus dem Bad.

Gegen 21.00 Uhr tauchte der Mann dann in einem Einkaufsmarkt in der Adolf-Menzel-Straße auf und entwendete nach derzeitigem Ermittlungsstand alkoholische Getränke und Süßigkeiten. Danach beschädigte er auf dem Parkplatz des Marktes noch mindestens ein Fahrzeug.

Der alkoholisierte 35-Jährige wurde von der Polizei festgenommen und verbrachte zwecks Ausnüchterung und Verhinderung weiterer Straftaten die Nacht im Polizeigewahrsam.

Die Polizei erstattete Strafanzeigen wegen Ladendiebstahls und Sachbeschädigung.

Mörlenbach: Im Begegnungsverkehr touchiert
Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

Nach einer Verkehrsunfallflucht am Montagnachmittag (01.07.) fahnden die Beamten der Polizeistation Wald-Michelbach nach einem weißen Kastenwagen und hoffen auf Zeugenhinweise. Gegen 14.30 Uhr befuhr ein 28-Jähriger mit seinem Wagen die Landesstraße 3120 von Mörlenbach kommend in Richtung Kreidach. Zwischen Weiher und Kreidach kam dem Mann aus Lindenfels ein weißer Kastenwagen auf seiner Fahrbahnseite entgegen und touchierte den Außenspiegel des Peugeot. Ohne zu halten fuhr der bislang noch unbekannte Fahrer weiter. An dem Auto des 28-Jährigen entstand ein Sachschaden in Höhe von 250 Euro. Es wurde Strafanzeige wegen Unfallflucht erstattet. Zeugen mit Hinweisen auf den Kastenwagen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06207/9405-0 zu melden.

Groß-Umstadt: Mit 1,9 Promille und ohne Helm auf dem Mofa

Einen 59 Jahre alten Mofafahrer kontrollierten Beamte der Polizeistation Dieburg am Montag (01.07.) gegen 18.00 Uhr auf der Bundesstraße 45 bei Heubach.

Der Zweiradfahrer fiel zuvor auf, weil er keinen Helm trug. Im Rahmen der anschließenden Überprüfung bemerkten die Ordnungshüter deutlichen Alkoholgeruch bei dem Mann. Ein Atemalkoholtest zeigte rund 1,9 Promille an.

Der 59-Jährige wurde vorläufig festgenommen und musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Heppenheim: Dieb nach Zeugenhinweis festgenommen

Eine Streife der Polizeistation Heppenheim hat am späten Montagabend (01.07.) einen 36 Jahre alten Tatverdächtigen nach einem versuchten Diebstahl dank eines Zeugenhinweises festgenommen. Gegen 23.40 verständigte der Mitteiler die Polizei, als er beobachten konnte, wie sich ein Unbekannter in der Briefelstraße an einem dort geparkten Auto zu schaffen machte. Die sofort herbeigeeilten Polizisten konnten den Tatverdächtigen nach kurzer Flucht festnehmen. Scheinbar hatte es der 36-Jährige aus Weinheim auf die Außenspiegel des Fahrzeuges abgesehen. Wie hoch genau der entstandene Schaden am Auto ist, steht noch nicht fest. Gegen den Festgenommenen wurde ein Verfahren eingeleitet.

Rüsselsheim: Krimineller attackiert 62-Jährige/Polizei sucht couragierten Retter und weitere Zeugen

Eine 62 Jahre alte Frau wurde in der Nacht zum Sonntag (30.06.) gegen 1.00 Uhr „Auf dem Damm“ am Mainufer, in Höhe der Schwedenstraße, von einem Unbekannten, den sie zunächst auf einer Bank sitzend passierte und der ihr anschließend per Fuß folgte, unvermittelt attackiert und geschlagen. Die hierdurch im Gesicht verletzte Frau fiel den Damm hinab, wo sie der Kriminelle erneut angriff.

Ein bislang unbekannter Zeuge, der offenbar zufällig am Tatort vorbeikam, eilte der 62-Jährigen zu Hilfe und vertrieb den Angreifer anschließend. Der Flüchtige ist laut Angaben des Opfers 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, schlank und dunkelhäutig.

Der Vorfall wurde der Polizei erst am Dienstag (02.07.) angezeigt. Die Beamten des Kriminalkommissariats 10 in Rüsselsheim haben sofort die Ermittlungen aufgenommen und bitten insbesondere den unbekannten couragierten „Retter“ der Frau aber auch etwaige andere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, um Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 06142/6960.

Zwingenberg: Nach Wasser gefragt
Unbekannter attackiert Jugendlichen

Nach einem tätlichen Angriff auf einen 15-Jährigen suchen die Beamten der Polizei in Bensheim nach Zeugen des Vorfalls. Gegen 15.30 Uhr am Sonntagnachmittag (30.06.) war der Jugendliche aus Zwingenberg mit seinem Fahrrad auf dem Radweg zwischen Zwingenberg und Rodau unterwegs. Aufgrund der Hitze fragte er hier ein ihm unbekanntes Mädchen nach etwas zu trinken. Von hinten trat daraufhin ein unbekannter Täter auf den Jungen heran und schlug sowie trat, auch auf dem Boden liegend, auf ihn ein. Der 15 Jahre alte Angegriffene verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Als er wieder zu Bewusstsein kam, war der Kriminelle und das Mädchen bereits geflohen. Eine Beschreibung war nicht möglich. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und sucht jetzt Zeugen, denen das Pärchen aufgefallen ist und die sie näher beschreiben können (06251/8468-0)

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Neu

Frankfurt: Diensthund „Miki“ nimmt Randalierer fest

Frankfurt (ots) In der Nacht zum Samstag (15.01.2022) randalierte ein Mann vor und in einem Wohnhaus in der Metzstraße....

WI: An 11 Fahrzeugen Reifen zerstochen! Polizei sucht nach Zeugen

Wiesbaden (ots) Wiesbaden, Homburger Straße, Willy-Brandt-Allee Samstag/Sonntag, 15./16.01.202, 17:30 Uhr bis 07:10 Uhr In der Homburger...

Frankfurt: Festnahme nach Verfolgungsfahrt

Frankfurt (ots) Die Polizei nahm heute am frühen Morgen einen 18-Jährigen Autofahrer nach kurzer Verfolgung fest. Die Gründe für...
Darmstadt
Klarer Himmel
11.7 ° C
13.9 °
9.4 °
50 %
5.7kmh
0 %
Sa
19 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim