Feuerwehr

Wohnungsbrand in Frankfurt

Frankfurt (ots)

Am Samstagmorgen, den 05. November 2022, kam es in einer Wohnung im Stadtteil Sachsenhausen zu einem Brand, welcher von Kräften der Feuerwehr gelöscht werden konnte. Glücklicherweise kamen keine Personen zu Schaden.

Ein Anwohner registrierte um kurz nach 07:00 Uhr Unter den Eschen einen Rauchwarnmelder sowie Rauch, der aus dem Fenster einer Wohnung stieg. Alarmierte Kräfte der Feuerwehr lokalisierten die Brandwohnung in einem mehrstöckigen Gebäude und brachten das Feuer schnell unter Kontrolle. Der Brand konnte letztlich erfolgreich gelöscht werden. Mehrere Polizeistreifen evakuierten zuvor alle Bewohner aus dem Haus. Es kam zu keinen Verletzten. An einem vor dem Fenster der Wohnung geparkten Fahrzeug entstand leichter Sachschaden. Der durch das Feuer entstandene Gesamtschaden wird auf circa 50.000 Euro geschätzt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen brach das Feuer aus bislang ungeklärter Ursache im Wohnzimmer der Wohnung aus. Das Brandkommissariat der Frankfurter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Die Stresemannallee war während der Löscharbeiten in beide Fahrtrichtungen vollgesperrt, sodass es auch zu Beeinträchtigungen im ÖPNV kam.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top