Feuerwehr

Wohnungsbrand in Frankfurt Leichnam aufgefunden

Frankfurt (ots)

Wie den Medien bereits bekannt, kam es am Sonntag, den 31. Juli 2022, gegen 18.00 Uhr, zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Otto-Loewe-Straße.

Mehrere Notrufe in dieser Sache hatten die Leitstelle der Frankfurter Berufsfeuerwehr erreicht. Die Feuerwehr, die Rettungskräfte und die Polizei waren mit starken Kräften vor Ort. Die im Hochparterre gelegene Wohnung brannte fast komplett aus. In der Wohnung fand die Feuerwehr einen leblosen Körper, der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Vermutlich handelt es sich hier um die 77-jährige Wohnungsmieterin. Ob es sich dabei tatsächlich um die Frau handelt bzw. ob diese durch die Brandeinwirkung zu Tode kam muss durch eine Obduktion geklärt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Teilweise mussten andere Hausbewohner durch die Feuerwehr mittels Drehleiterfahrzeug aus ihren Wohnungen gerettet werden, andere konnten ihre Wohnungen selbstständig verlassen. Zwei der Anwohner zogen sich Rauchgasvergiftungen zu und mussten in Krankenhäusern behandelt werden.

Zurzeit befinden sich noch Brandermittler am Geschehensort, um die Brandursache festzustellen. Die Ermittlungen dauern an.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top