14 Punkte oder zwei Scores mehr und die Wiesbaden Phantoms könnten am Samstag, 7. September, ab 16 Uhr im Heimspiel noch um Platz zwei in der GFL2 kämpfen. Je nach Verlauf der Saison wäre mit 14:8 Tabellenzählern sogar mehr möglich gewesen, aber die beiden Spiele gegen den Tabellenvierten Biberach gingen mit zehn und zwei Punkten Unterschied verloren. Das GFL2-Team der Phantoms wird mit seiner aktuellen 5:6-Siege-Bilanz nun aber Fünfter bleiben – egal wie es am Samstag gegen den amtierenden Meister und Titelfavoriten Ravensburg Razorbacks abschneiden wird und egal wie die Konkurrenz spielt.

Vor den Phantoms liegen die Beavers mit 12:10 Punkten, der verlorene direkte Vergleich macht es Wiesbaden aber unmöglich, am Aufsteiger vorbeizuziehen. Hinter den Phantoms haben die Darmstadt Diamonds auf Rang sechs mit derzeit 6:16 Zählern den Abstieg vermieden, können ihrerseits jedoch die Phantoms nicht mehr verdrängen.

Es geht also um nichts für die Phantoms? Im Gegenteil! Mit einem Sieg würden die Gastgeber der GFL2-Partie ihr negatives Konto ausgleichen, den Tabellenführer, dem sie am dritten Saisonspieltag mit 37:35 die erste von zwei Niederlagen in der laufenden Spielzeit beigebracht haben, eventuell vom Thron stürzen und eine Saison positiv beenden, in der sich erneut zeigte, wie groß das Potenzial des jungen Teams von Head Coach Andy McMillan ist, oftmals die Unerfahrenheit und unnötige Strafen aber mehr Punkte und mehr Erfolg verhinderten…

Der Heimevent ist zudem eine Gelegenheit, die aufstrebenden U19-Seniors, die vor kurzem erst im Finale um die Deutsche Meisterschaft scheiterten, weiter zu integrieren. Etienne Cardoso gab am vergangenen Wochenende ein hervorragendes Debüt und Robin Walter stellte seinen Teamkollegen mit einem sehenswerten Touchdown-Catch sogar noch in den Schatten.

Das Duo zeigte, welche Qualität 2020 im Team Einzug halten wird, und ist einen Besuch des Spiels, das aufgrund der früher einsetzenden Dunkelheit und fehlender Flutlichanlage im Europaviertel, Willy-Brandt-Allee 17, 65197 Wiesbaden, bereits eine Stunde früher beginnt, auf jeden Fall wert.

Ab 10:00 Uhr starten die Jüngsten in der U13 Liga mit dem Ihrer Saison gegen die Montabaur Fighting Farmers und Bad Homburg Sentinels.

Quelle: Wiesbaden Phantoms Pressemeldung – Foto: Clemens Maas