Symbolfoto

WI: Zwei brennende Fahrzeuge in der Nacht! Autoaufbrecher zugange!

Wiesbaden (ots)

1. 19-Jähriger angegriffen, Wiesbaden, Wellritzstraße, 05.05.2022, 17.00 Uhr bis 17.10 Uhr,

In der Wellritzstraße ist am Donnerstagnachmittag im Bereich des Jugendzentrums ein 19-jähriger Mann von einem unbekannten Täter angegriffen worden. Zwischen den beiden Männern kam es gegen 17.00 Uhr zu einer verbalen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Geschädigte von seinem Gegenüber ins Gesicht geschlagen worden sein soll. Der Angreifer habe aufgrund hinzukommender Passanten die Flucht ergriffen. Nach der Tat musste der leicht verletzte 19-Jährige dann feststellen, dass sein in der Hosentasche mitgeführtes Bargeld nicht mehr da war. Der Täter soll etwa 15-16 Jahre alt, ca. 1,70-1,75 Meter groß gewesen sein und eine sportliche Statur, dunkle, kurze Haare sowie Grübchen an beiden Wangen gehabt haben. Getragen habe er einen schwarzen Pullover, eine dunkle Jogginghose, schwarze Sneakers sowie eine Umhängetasche. Mögliche Zeuginnen oder Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Haus des Jugendrechts unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen.

2. Brennende Fahrzeuge, Wiesbaden, Walkmühlstraße, 06.05.2022, 03.00 Uhr

In der Nacht zum Freitag brannten in der Walkmühlstraße zwei nebeneinander abgestellte Autos. Die brennenden Fahrzeuge wurden gegen 03.00 Uhr gemeldet und von der verständigten Feuerwehr gelöscht. Durch das Feuer wurde noch ein weiterer Pkw beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

3. Autoaufbrecher zugange, Wiesbaden, Nacht zum 06.05.2022

In der Nacht zum Freitag wurden in Wiesbaden mindestens vier geparkte Fahrzeuge von Autoaufbrechern angegangen. Die Täter verschafften sich in zwei Fällen durch eine eingeschlagene Scheibe und zweimal auf bislang unbekannte Weise Zutritt zu den Fahrzeuginnenräumen und ließen hieraus unter anderem zwei Geldbörsen sowie diverse Baumaschinen mitgehen. Zwei der betroffenen Autos waren in der Prinzessin-Elisabeth-Straße und die beiden anderen im Bereich Eichenwaldstraße sowie Parsifalstraße abgestellt. Die aktuellen Fälle belegen erneut, dass es zum Einbruch einlädt, Wertsachen im Wagen liegen zu lassen. Ein Auto ist kein Tresor und innerhalb weniger Sekunden geöffnet. In den meisten Fällen entkommen die Täter unerkannt und hinterlassen oft einen immensen Sachschaden und den Ärger bei der Wiederbeschaffung der gestohlenen Sachen. Hinweise nimmt die Wiesbadener Polizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

4. Aktueller Blitzerreport

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. In der kommenden Woche finden in Wiesbaden ausschließlich unangekündigte Messungen statt.

Original-Content von: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top