Rettung

WI: Radfahrer infolge von Abbiegemanöver schwer verletzt! Und mehr…

Wiesbaden (ots)

1. Mann geht in Parkhaus auf Passanten los, Wiesbaden, Biebrich, Äppelallee, 25.10.2022, 10.15 Uhr

Am Dienstagvormittag hat ein Mann in der Äppelallee eine Frau mit einer Eisenstange geschlagen, mehrere Personen damit bedroht und zwei Fahrzeuge demoliert. Eine 44-jährige Wiesbadenerin befand sich gegen 10.15 Uhr im Parkhaus eines Bekleidungsmarktes, als sie plötzlich und unvermittelt durch einen Mann von hinten mit einer Metallstange gegen den Rücken geschlagen wurde. Der Täter folgte der Frau, als diese sich in ihren Pkw flüchtete. Der Angreifer demolierte daraufhin den Wagen mit der Stange und versuchte, die Frau erneut zu schlagen, was jedoch misslang. Als vier Personen, die auf das Geschehen aufmerksam geworden waren, herbeieilten, bedrohte und verfolgte der Mann auch diese, wobei er ein weiteres Fahrzeug mutwillig beschädigte. Die eintreffenden Polizeibeamten konnten den aggressiven Mann schließlich festnehmen. Der 38-jährige Wohnsitzlose wurde aufgrund seines psychisch auffälligen Verhaltens in einer Fachklinik vorgestellt und in diese aufgenommen.

2. Frau von Unbekanntem geschlagen, Wiesbaden, Friedrichstraße, 25.10.2022, gg. 18.05 Uhr

Am Dienstagabend wurde eine Frau in der Friedrichstraße von einem Unbekannten körperlich angegangen und verletzt. Eine 29-Jährige geriet gegen 18.05 Uhr in Streit mit einem bislang unbekannten Mann. Die zunächst verbale Auseinandersetzung eskalierte schließlich, als der Mann die Frau zunächst mit seinem Rucksack und anschließend mit den Fäusten schlug. Daraufhin flüchtete er zu Fuß in Richtung Wilhelmstraße. Die leichtverletzte 29-Jährige wurde durch den Rettungsdienst vor Ort erstversorgt. Der Täter soll etwa 25 bis 30 Jahre alt, circa 170cm bis 175cm groß und schlank gewesen sein. Er habe eine dunkle Hautfarbe und lange Rastalocken gehabt. Getragen habe der Mann ein blau-weiß-kariertes Hemd und eine dunkle Hose. Hinweise nimmt das 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345 – 2140 entgegen.

3. Radfahrer infolge von Abbiegemanöver schwer verletzt, Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Ring, 25.10.2022, 18.00 Uhr

Auf dem Kaiser-Friedrich-Ring kam es am frühen Dienstagabend zu einem Verkehrsunfall, in dessen Folge ein Radfahrer schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Gegen 18.00 Uhr befuhr eine 47-jährige Wiesbadenerin mit ihrem VW Tiguan den Kaiser-Friedrich-Ring aus Richtung Moritzstraße kommend in Fahrtrichtung Hauptbahnhof. Im Kreuzungsbereich Biebricher Allee beabsichtigte die Autofahrerin, verbotswidrig nach rechts in die Biebricher Allee abzubiegen. Dabei kreuzte sie den dortigen Fahrstreifen für Fahrräder und Busse. Dies hatte zur Folge, dass ein in gleicher Richtung fahrender Fahrradfahrer eine Gefahrenbremsung durchführen musste. Der 52-jährige Mainzer kam mit seinem Fahrrad zu Fall und kollidierte mit dem Pkw. Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Behandlung in eine Klinik.

Original-Content von: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top