Feuerwehr

WI: Fahrzeugbrand in Hinterhof! Einbruch in Vereinsheim in Biebrich!

Wiesbaden (ots)

1. Fahrzeugbrand in Hinterhof, Wiesbaden, Wellritzstraße, Mittwoch, 21.07.2021, 04:10 Uhr

Heute Morgen kam es in einem Hinterhof in der Wellritzstraße zu einem Fahrzeugbrand, bei dem ein Sachschaden von mehreren 10.000 Euro entstand, durch das schnelle und umsichtige Handeln von Anwohnern, Polizei und Feuerwehr jedoch glücklicherweise niemand zu Schaden kam. Gegen 04:10 Uhr war eine Streife der Wachpolizei in der Wellritzstraße unterwegs, als ein Anwohner aufgeregt von einem Feuer in einem Hinterhof berichtete. Die Streife begab sich sofort zur genannten Örtlichkeit und stellte in einem Hinterhof einen brennenden Mercedes Vito fest. Da das Feuer für einen eigenen Löschversuch schon eine zu große Ausdehnung hatte, wurden unmittelbar weitere Rettungskräfte und die Feuerwehr alarmiert. Ferner wurde sicherheitshalber mit der Evakuierung der Hausbewohner begonnen und entsprechende Lautsprecherdurchsagen auf Deutsch und durch einen türkischsprechenden Beamten auch auf Türkisch durchgeführt. Die zwischenzeitlich eingetroffene Feuerwehr konnte den Brand löschen, ein zweites neben dem Vito abgestelltes Fahrzeug wurde jedoch ebenfalls beschädigt. Nach einer entsprechenden Kontrolle durch die Feuerwehr konnten die Bewohner wieder zurück in ihre Wohnung. Nach einer Stunde war der Feuerwehreinsatz beendet. Das Fahrzeug wurde zum Zwecke weitere Ermittlungen sichergestellt. Die Ursache für die Brandentstehung ist noch völlig unklar. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen oder Zeugen, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. Einbruch in Vereinsheim in Biebrich, Wiesbaden, Uferstraße, Donnerstag, 15.07.2021, 15:00 Uhr bis Montag, 19.07.2021, 12:00 Uhr

Am letzten Wochenende wurde in ein Vereinsheim in Biebrich eingebrochen. Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu dem Vereinsheim am Rheinufer, obwohl ein großer Teil des Grundstücks unter Hochwasser stand. Im Innenraum wurden Schränke durchsucht und teilweise aufgebrochen. Die unbekannten Täter entwendeten verschiedene Elektrogeräte und verließen das Gelände dann wieder. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0611/345-2340 entgegen.

3. E-Bike gestohlen, Wiesbaden, Äppelallee, Dienstag, 20.07.2021, 09:15 Uhr

Am Dienstagmorgen wurde in Biebrich ein E-Bike im Wert von 4.000 Euro entwendet. Ein 26-Jähriger kettete sein graues E-Bike der Marke Bergamont an einen Metallzaun im Hof eines in der Äppelallee gelegenen Anwesens. Ein unbekannter Täter verschaffte sich Zugang zu dem Hof und durchtrennte das Fahrradschloss. Anschließend flüchtete er mit dem Fahrrad in unbekannte Richtung. Das durchtrennte Schloss blieb am Tatort liegen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und Spuren gesichert. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0611/345-2440 entgegen.

4. Präventionsveranstaltung der Polizei Wiesbaden, Platz der Deutschen Einheit, Dienstag, 27.07.2021, 10:00 Uhr – 15:00 Uhr

Am Dienstag, dem 27.07.2021, 10.00 – 15.00 Uhr findet auf dem Platz der Deutschen Einheit in Wiesbaden eine Präventionsveranstaltung der Polizei statt. Ein Schwerpunkt wird das Thema „Sicherheit rund um das Fahrrad“ sein. Fachleute der Polizei werden für Fragen rund um das Thema Fahrradsicherheit, besonders in den Bereichen der Fahrradsicherung und der Sicherheit im Straßenverkehr, zur Verfügung stehen. In diesem Zusammenhang haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit Ihre Fahrräder kostenlos codieren zu lassen. Zwingend erforderlich ist eine Anmeldung per Mail an svo.prev.01.ppwh@polizei.hessen.de. Benötigt werden für die Codierung neben dem Fahrrad ein Personalausweis und der Eigentumsnachweis wie z. B. die Rechnung für das zu codierende Fahrrad. Bitte geben Sie in der Anmeldung Ihren Namen, Ihre Anschrift und die Rahmennummer des Fahrrades an, dann bekommen Sie einen festen Termin zugewiesen. Eine Codierung ohne vorherige Anmeldung ist nicht möglich. Neben diesem Themenblock wird ein weiterer Schwerpunkt die Seniorenprävention darstellen. Es werden wertvolle Tipps, wie Sie sich gegen Betrüger an der Haustür, am Telefon und im Internet schützen, vermittelt. Auch hierfür werden entsprechend geschulte Beamtinnen und Beamte vor Ort ansprechbar sein. Machen Sie von dem Informationsangebot regen Gebrauch und kommen Sie gemeinsam mit ihrer Polizei gut durch den Sommer und die Fahrradsaison.

Original-Content von: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top