IMG_2218

WI: Exhibitionist in der Rüdesheimer Straße! Geparkter Fiat 500 erheblich beschädigt! Kind angefahren – Verursacherin flüchtet!

Wiesbaden (ots)

1. 28-Jähriger beraubt, Wiesbaden-Biebrich, Goethestraße, 14.11.2022, 13.10 Uhr

In Biebrich wurde einem 28-jährigen Mann am Montagmittag das Smartphone geraubt. Nach Angaben des Geschädigten sei er gegen 13.10 Uhr in der Goethestraße von einem Mann ins Gesicht geschlagen worden und habe dann das Handy aus der Hand gerissen bekommen. Im Anschluss sei der Räuber mit dem Smartphone des 28-Jährigen in unbekannte Richtung geflüchtet. Der Täter soll etwa 1,80 Meter groß sowie breit gebaut gewesen sein und einen dunkelblauen Kapuzenpullover mit einem hellen Schriftzug getragen haben. Mögliche Zeuginnen oder Zeugen des Vorfalls sowie Hinweisgeberinnen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 5. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2540 in Verbindung zu setzen.

2. Exhibitionist in der Rüdesheimer Straße Wiesbaden, Rüdesheimer Straße, 14.11.2022, 15.20 Uhr

Ein unbekannter Mann zeigte sich am Montagnachmittag in der Rüdesheimer Straße einem 12-jährigen Mädchen in schamverletzender Art und Weise. Die 12-Jährige lief gegen 15.20 Uhr in Höhe eines Friseursalons an einem zwischen zwei geparkten Autos stehenden Mann vorbei, der sich an seinem entblößten Geschlechtsteil manipuliert haben soll. Der Exhibitionist soll etwa 30 Jahre alt sowie ca. 1,75 Meter groß gewesen sein und eine schlanke Statur gehabt haben. Getragen habe er eine dunkle Wollmütze, eine dunkelblaue Jacke mit einem weißen Aufdruck auf dem Rücken und eine schwarze Hose. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

3. Einbruch in Einfamilienhaus, Wiesbaden-Rambach, Wellbornstraße, 12.11.2022, 17.00 Uhr bis 14.11.2022, 07.30 Uhr

In der Wellbornstraße in Rambach wurde zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen ein Einfamilienhaus von Einbrechern heimgesucht. Die Täter verschafften sich durch ein aufgehebeltes Gartentor Zutritt zum Grundstück und brachen anschließend ein Fenster des Hauses auf. Durch dieses drangen sie dann in die Räumlichkeiten ein, durchsuchten die Zimmer und entwendeten unter anderem Schmuckstücke, Uhren, eine Kamera sowie Bargeld. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

4. Wertsachen aus geparkten Autos gestohlen, Wiesbaden, Festgestellt: 14.11.2022

Am Montag mussten drei Personen in Wiesbaden die Erfahrung machen, dass Wertgegenstände besser nicht im geparkten Auto zurückgelassen werden sollten. In der Albrecht-Dürer-Straße schlugen Unbekannte zwischen Sonntagabend und Montagabend zu und entwendeten aus dem Innenraum eines geparkten BMW eine herumliegende Lautsprecherbox sowie weitere Wertgegenstände. Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen waren die Täter in der Winterstraße in Kostheim zugange und erbeuteten aus einem dort abgestellten Opel Movano Werkzeugkisten. Das dritte angegangene Fahrzeug, ein Chevrolet, war in der Vikoriastraße abgestellt. In diesem Fall hatten es die Diebe auf eine zurückgelassene Geldbörse abgesehen. Hinweise nimmt die Wiesbadener Polizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

5. Geparkter Fiat 500 erheblich beschädigt, Wiesbaden, Klingholzstraße, 08.11.2022, 16.30 Uhr bis 14.11.2022, 09.40 Uhr

In einem Parkhaus im Bereich der Klingholzstraße wurde zwischen Dienstag, dem 08.11.2022, und Montag, dem 14.11.2022, ein dort abgestellter Fiat 500 Cabrio erheblich beschädigt. Unbekannte warfen die Heckscheibe des blauen Autos mit einer Flasche ein und beschädigten zudem die Heckklappe des Fahrzeugs durch Schläge oder Tritte. Der entstandene Gesamtschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt das 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 entgegen.

6. Pkw gegen Haus gekracht, Wiesbaden, Möwenstraße, 14.11.2022, 15.30 Uhr

Am Montagnachmittag kollidierte ein Pkw in der Möwenstraße in Wiesbaden mit einer Hauswand, wobei die Fahrzeugführerin verletzt wurde. Eine 69-jährige Wiesbadenerin befuhr mit ihrem Kia gegen 15.30 Uhr die Möwenstraße aus Richtung „Wasserrolle“ kommend in Richtung „Anglergasse“. Den Kreuzungsbereich Flößergasse / Anglergasse / Möwengasse querte das Fahrzeug ungebremst und schlug in der Hausfassade eines dortigen Wohnhauses ein. Hierbei entstand Sachschaden sowohl an der Hauswand sowie an den davor geparkten Motorrädern. Die 69-Jährige musste schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern zum gegenwärtigen Zeitpunkt an, es gibt jedoch Anhaltspunkte dafür, dass der Unfall aufgrund eines medizinischen Notfalls bei der Fahrzeugführerin ausgelöst wurde.

7. Kind angefahren – Verursacherin flüchtet, Wiesbaden, Kneippstraße, 14.11.2022, 17.45 Uhr

Am Montagnachmittag wurde ein Junge in der Kneipstraße in Wiesbaden bei einem Unfall verletzt, die Verursacherin flüchtete. Der 11-Jährige wollte gegen 17.45 Uhr die Kneippstraße überqueren, als er von einem roten Kleinwagen auf der Straße erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Hierbei verletzte sich der Junge leicht. Die Fahrzeugführerin habe sich zwar noch kurz nach dem Jungen erkundigt, sei aber im Anschluss davongefahren. Der rote Kleinwagen soll über gelbliche Scheinwerfer verfügt haben, welche erst nach der Kollision eingeschaltet worden sein sollen. Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich mit dem 5. Polizeirevier unter der Rufnummer 0611/345-2540 in Verbindung zu setzen.

Original-Content von: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top