03 Dezember 2021

Neuste Meldung

Impfpflicht: Bund und Länder wollen schnell entscheiden

Bund und Länder haben am Dienstag auf der Schaltkonferenz das weitere Vorgehen in der Coronapandemie besprochen. Bei einem weiteren Gipfel am Donnerstag...

HTK: Täterduo flüchtet nach Einbruchsversuchen! Randaliert und Polizei angegangen!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Täterduo flüchtet nach Einbruchsversuchen in Gartenhütten, Kronberg im Taunus, Oberhöchstadt, In den...

WI: Kind auf Fahrrad angefahren! Fußgänger übersehen und landet auf der Motorhaube!

Wiesbaden (ots) 1. Kind auf Fahrrad angefahren - Verursacher und Zeugin gesucht! Wiesbaden, Waldstraße, Holsteinstraße, Montag, 29.11.2021, 12:50...

OF/MKK: Fünf Verletzte bei Frontalcrash! Übergriff auf Ordnungsamts-Mitarbeiter!

Offenbach (ots) Bereich Offenbach 1. Fünf Verletzte bei Frontalcrash - K 174 / Rodgau

MTK: Dreiste Diebe klauen Edelmetalle von Firmengelände! Und mehr…

Hofheim (ots) 1. Edelmetalldiebe unterwegs, Kriftel, Mainstraße, Donnerstag, 25.11.2021, 16:15 Uhr bis 16:30 Uhr Am...

Beliebt

MTK: Einbrecher in Flörsheim unterwegs! Und weitere Meldungen…

Hofheim (ots) 1. Einbruch in Wohnung, Flörsheim am Main, Heinrich-Dreisbach-Weg, Mittwoch, 01.12.2021, 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Klassiker zwischen Frankfurt und Potsdam unter Flutlicht

Duelle mit Turbine Potsdam versprechen Spannung und viele Tore. Die Eintracht Frauen wollen am Freitagabend mit einem Sieg im Klassiker den Rivalen...

Mainz: Unkompliziert: mobile Impfaktionen gehen weiter

Eine Übersicht der nächsten anstehenden Termine des Impfbusses des Landes finden Sie hier: • Dienstag, 30. November 2021: Sporthalle...

WI: Exhibitionist am Bahnhofsplatz! Gefährliche Körperverletzung in der Wiesbadener Innenstadt!

Wiesbaden (ots)

1. Exhibitionist am Bahnhofsplatz, Wiesbaden-Südost, Bahnhofsplatz, dortige Bushaltestalle, Freitag, 22.10.2021, 14:55 Uhr

(Am Freitagnachmittag ist im Bereich der Bushaltestelle „Wiesbaden Hauptbahnhof Bussteig A“ ein Exhibitionist aufgefallen. Der Mann soll sich gegen 14:55 Uhr einer 24 Jahre alten Frau in schamverletzender Weise gezeigt haben. Der unbekannte Täter entfernte sich im Anschluss zu Fuß in Richtung Landeshaus. Der Exhibitionist soll etwa 30 bis 40 Jahre alt sowie ca. 175 cm groß gewesen sein. Getragen habe er eine schwarze Jacke, ein blaues T-Shirt und eine dunkle Jogginghose. Ferner soll er eine blaue OP-Maske und eine graue Mütze getragen haben.

2. Gemeinsame Kontrollen „Sicheres Wiesbaden“, Wiesbaden, Freitag, 22.10.2021, 20:00 Uhr bis Samstag 23.10.2021 04:00 Uhr

In der Nacht von Freitag auf Samstag führten die Stadtpolizei und die Landespolizei wieder gemeinsame Kontrollen im Rahmen der Konzeption „Sicheres Wiesbaden“ durch. Die Schwerpunkte der Überwachung lagen im Bereich der Parkanlage Warmer Damm, dem Altstadtschiffchen und der Fußgängerzone. Am Schillerdenkmal hielten sich in der Spitze 250 Personen auf, die dort ausgelassen feierten. An den Örtlichkeiten waren Einsatzkräfte präsent, um möglichen Auseinandersetzungen vorzubeugen und für die Bürgerinnen und Bürger ansprechbar zu sein. Es wurden mehrere Kontrollen von auffälligen Gruppen durchgeführt. Stadt und Polizei werden weiterhin eng kooperieren und regelmäßig in der Wiesbadener Innenstadt präsent und ansprechbar sein.

3. Brand von drei Mülltonnen, Mainz-Kostheim, Flörsheimer Straße, Samstag, 23.10.2021, 02:17 Uhr

An Samstagnacht kam es in der Flörsheimer Straße in Kostheim zum Brand dreier Großraummülltonnen. Gegen 02:17 Uhr wurde das Feuer an den im Außenbereich eines Mehrparteienhaus aufgestellten Abfallbehältnissen gemeldet. Alle drei Tonnen wurden in der Folge komplett zerstört. Die Flammen griffen auf die Hecke der Grundstücksumfriedung über und beschädigten diese. Die Feuerwehr konnte den Brand selbst jedoch schnell löschen, sodass keine Personen verletzt wurden und auch keine weiteren Sachschäden entstanden. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 5000 Euro. Die Wiesbadener Kriminalpolizei bittet mögliche Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-0

4. Keller in Brand geraten, Wiesbaden, Weilstraße, Samstag, 23.10.2021, 12:29 Uhr

Am Samstagmittag ist es in einem Mehrfamilienhaus aus bis jetzt ungeklärter Ursache zu einem Brand gekommen. Gegen 12:29 Uhr meldeten sich die ersten Mitteiler bei der Polizei und gaben an, dass es in der Weilstraße in einem Mehrfamilienhaus zu einer starken Rauchentwicklung kommen würde. Es stellte sich heraus, dass der Ursprung im Keller des Gebäudes lag. Alle Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich selbständig mit Unterstützung durch die Feuerwehr in Sicherheit bringen. Der ausgebrochene Brand konnte durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr eingedämmt und gelöscht werden. Die Höhe des Sachschadens ist aktuell nicht bekannt. Das Mehrfamilienhaus ist vorübergehend nicht bewohnbar. Vier Personen wurden zur medizinischen Abklärung in umliegende Krankenhäuser verbracht. In Teilen der Weilstraße kann es vorübergehend zu Stromausfällen kommen. Die Kriminalpolizei in Wiesbaden hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

5. Gefährliche Körperverletzung in der Wiesbadener Innenstadt, Wiesbaden, Langgasse, Samstag, 23.10.2021, 00:42 Uhr

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es gegen 00:40 Uhr zu einer gefährlichen Körperverletzung in der Wiesbadener Innenstadt. Ein 37-jähriger Mann wurde hierbei verletzt. Der unbekannte Täter stieß den 37-jährigen Geschädigten zu Boden und trat ihm im Anschluss ins Gesicht. Die herbeigeeilten Freunde des Geschädigten, wollten diesem helfen, weswegen sie ebenfalls unmittelbar durch den unbekannten Täter angegriffen wurden. Im Anschluss entfernte sich der Täter mit seinem Begleiter in Richtung Webergasse. Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden ca. 20 Jahre alt, ca. 1,70m groß, südländischer Phänotyp, Vollbart zum Kinn hin länger und soll einen weißen Verband an der Hand gehabt haben, sowie mit einer blauen Jacke und grauen Kappe bekleidet gewesen sein. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0611 / 345 – 2140 auf dem 1. Polizeirevier Wiesbaden oder über die Onlinewache www.polizei.hessen.de der hessischen Polizei zu melden.

6. Brand einer Haushaltsmülltonne, Mainz-Kostheim, Hauptstr., Sonntag, 24.10.2021, 01:25 Uhr

In der Nacht zum Sonntag kam es zu einem weiteren Brand einer Mülltonne in Mainz-Kostheim. Bewohner hatten gegen 01.25 Uhr in der Hauptstraße einen lauten Knall vernommen, gleichzeitig konnten sie ein Fahrzeug wahrnehmen, das mit quietschenden Reifen davonfuhr. Beim Nachsehen entdeckten sie eine auf dem Gehweg abgestellte, brennende Restmülltonne. Das Feuer konnte schnell durch einen Anwohner mittels Feuerlöscher gelöscht werden. Die eintreffende Feuerwehr führte noch Nachlöscharbeiten durch. Das Knallgeräusch wurde offenbar durch eine zerborstene Spraydose verursacht. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0611 / 345-0 bei der Kriminalpolizei Wiesbaden zu melden.

7. Widerstand nach Trunkenheitsfahrt Wiesbaden, Waldstraße, Sonntag, 24.10.2021, 21:15 Uhr

Am Sonntagabend entwendete ein 27-Jahre alter Mann den Pkw seiner Bekannten und fuhr mit dem Auto unter Alkoholeinfluss und ohne gültigen Führerschein. Bei seiner späteren Festnahme leistete der Mann Widerstand. Der 27-Jährige hatte zuvor auf einer privaten Feier in der Waldstraße Alkohol konsumiert. Hier kam es zu einem Streit mit seiner 34-jährigen Bekannten. Dabei schubste der Mann seine Bekannte weg und entwendete den Fahrzeugschlüssel für ihren Pkw BMW, sowie Bargeld. Sodann stieg er in das im Hof abgestellte Auto und fuhr davon. Zeugen versuchten zunächst vergeblich, den Mann aufzuhalten. Eine Polizeistreife wurde zu der Anschrift der Geschädigten entsandt. Noch während der Anzeigenaufnahme kehrte der Beschuldigte zur Anschrift seiner Bekannten zurück. Hier wurde er von der aufnehmenden Streife im Hausflur empfangen. Bei seiner Festnahme leistete der Mann Widerstand. Er wurde daraufhin zum 3. Polizeirevier verbracht und musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Dabei wurde auch festgestellt, dass der Beschuldigte einen offenbar gefälschten Führerschein vorgezeigt hatte. Der Mann wurde anschließend in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Gegen den Beschuldigten wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

8. Diebstahl von Krafträdern,Mainz-Kostheim, Mühlweg, Freitag, 22.20.2021, 10:00 Uhr bis Samstag, 23.10.2021, 23:50 Uhr

Im Zeitraum vom Freitagmorgen bis Samstagabend wurden mehrere Krafträder entwendet. Der Geschädigte hatte die Krafträder vor seinem abseits gelegenen Anwesen im Mühlweg abgestellt. Dabei handelte es sich um eine dunkelgrüne Yamaha XJ 600 mit dem Kennzeichen WI-QI 92, sowie zwei nicht näher bezeichnete und nicht fahrbereite Motorroller. Die drei Motorräder wurden durch unbekannte Täter auf bisher nicht bekannte Weise im Zeitraum von Freitagmorgen 10.00 Uhr bis Samstagabend 23.50 Uhr entwendet. Dem Geschädigten fiel zuvor eine Person auf, die Interesse an einem Kauf der Roller zeigte. Die Person soll 50 – 55 Jahre alt und von ungepflegter Erscheinung gewesen sein. Er war schlank und hatte kurze, blonde Haare. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0611 / 345-0 in Verbindung zu setzen.

9. Körperverletzungen in der Innenstadt, Wiesbaden, Bowling Green und Michelsberg, Sonntag 24.10.2021, 00:00 Uhr bis 01:25 Uhr

In der Nacht zum Sonntag wurden mehrere Körperverletzungen in der Wiesbadener Innenstadt begangen. Ein 17-jähriger aus Wiesbaden hielt sich gegen 00.00 Uhr im Bereich Bowling Green auf. Hier wurde er von einer Gruppe von 7 Personen angegriffen und geschlagen. Die Personen aus dieser Gruppe sollen 18 bis 20 Jahre alt gewesen sein. Eine Person davon habe einen komplett roten Jogginganzug getragen, eine andere Person habe lockige Harre mit einem Zopf gehabt. Bei der Auseinandersetzung verlor der Geschädigte sein rotes Samsung S20 Handy. Der 17-Jährige trug eine Verletzung an der Unterlippe davon. Bei einem zunächst verbalen Streit wurde ein 53-jähriger Mann aus Wiesbaden gegen 01:25 Uhr am Michelsberg von einem unbekannten Täter mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der Täter flüchtete anschließend in Richtung Schwalbacher Straße. Nach Zeugenangaben soll er ca. 23 Jahre alt und 180 cm groß gewesen sein. Er hatte kurze braune Haare und trug eine grüne Jacke, blaue Jeanshose und weiße Schuhe. Zudem war der Beschuldigte in Begleitung einer weiblichen Person, die eine weiße Jacke und blaue Jeans getragen haben soll. Das. 1. Polizeirevier hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0611 / 345-2140 zu melden.

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Neu

Feste Standorte zunächst in Groß-Gerau und Rüsselsheim: Tägliches Impfen in zwei Städten

Neben den niedergelassenen Haus- und Fachärzten sowie den Betriebsärzten wurde auch der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) beauftragt, Impfangebote für die Bevölkerung bereitzuhalten. Nach...

HTK: Aktuelle Meldungen der Polizei vom 2.12.2021

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Einbrecher brechen ab, Friedrichsdorf, Am Felsenkeller, 01.12.2021 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr...

WI: Raubüberfall mit Waffe auf Lebensmittelmarkt! Corona-Testcenter aufgebrochen und gezündelt!

Wiesbaden (ots) 1. Lebensmittelgeschäft überfallen, Wiesbaden, Kirchgasse, Luisenforum Dienstag, 30.11.2021, 20:25 Uhr Am Dienstagabend kam...

OF/A3: Zivilfahnder stellen über 10 Kilogramm Gold und mehrere tausend Euro Bargeld sicher

Offenbach (ots) Zivilbeamte einer operativen Einheit des Polizeipräsidiums Südosthessen haben am Donnerstag bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn 3...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim