27 Oktober 2021

Neuste Meldung

OF/MKK: Zeugen nach Unfall auf der Kreisstraße 168 gesucht! Überholmanöver falsch eingeschätzt 15.000€ Schaden!

Bereich Offenbach 1. Unfallflucht: Fahrräder kollidieren - Offenbach Am Freitagmorgen, gegen 8.30 Uhr, kam es zu...

Der OFC ist am Dienstag beim FC Gießen gefordert

Am 15. Spieltag der Regionalliga Südwest treten die Offenbacher Kickers an diesem Dienstag beim FC Gießen an. Die Partie im Gießener Waldstadion...

A661: Unfallflucht an der Tankstelle Zapfsäule beschädigt

Frankfurt (ots) Am Sonntag, den 24. Oktober 2021, gegen 20.20 Uhr, befuhr der Fahrer eines Audi das Gelände einer...

Mainz: Einbruch ins Schönheitssalon! Zeugenaufruf nach Einbruch in Einfamilienhaus!

Mainz-Altstadt (ots) Die Kriminalpolizei ermittelt aufgrund eines Einbruchs in einen Schönheitssalon in der Mainzer Altstadt. In der Nacht von...

Wiesbadener Wochenmarkt: Stände kehren nach und nach auf ihre üblichen Standplätze zurück

Ab kommendem Mittwoch 27. Oktober, wird die Rückverdichtung auf dem Wiesbadener Wochenmarkt in der Innenstadt/Dernsches Gelände fortgesetzt. Nach der aktuellen Corona-Verordnungslage ist...

Beliebt

Skyliners unterliegen den Bayern deutlich mit 50:78

Die Fraport Skyliners sind in der easyCredit BBL weiter sieglos. gegen die Favoriten aus München vom FC Bayern gab es eine deutliche...

Knappe und späte Niederlage für das Rugbyteam des SC Frankfurt 1880

In der Rugby Bundesliga kam es zu einer überraschenden Niederlage für den SC Frankfurt 1880 beim TSV Handschuhsheim.

Rüsselsheim: Baustelle von Kriminellen heimgesucht Polizei sucht Zeugen

Rüsselsheim (ots) Mit mehreren Werkzeugen im Wert von circa 1.500 Euro haben Kriminelle nach einem Diebstahl das Weite gesucht....

MTK:Polizei warnt vor Betrügern am Telefon! Radlerin in Kreisverkehr angefahren!

Hofheim (ots) 1. Polizei warnt vor Betrügern am Telefon - Geschädigte übergeben Tausende Euro, Kelkheim (Taunus), Bad Soden am...

WI: Einbrüche in Kostheim! Schockanruf misslingt – Seniorin reagiert richtig!

Wiesbaden (ots)

1. Einbrüche in Kostheim, Mainz-Kostheim, Gänssaalweg, Heßlerweg, Uthmannstraße, Mittwoch, 21.07.2021, 19:10 Uhr – Donnerstag, 22.07.2021, 12:00 Uhr

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es in Mainz-Kostheim zu mindestens drei Einbrüchen in Gaststätten, bzw. Schankräume oder Kioskbetriebe, bei denen ein Gesamtschaden von circa fast 2.000 Euro entstand. Im Gänssaalweg stiegen die oder der Täter durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in eine Gaststätte ein und entwendeten Bargeld aus einer Kellnergeldbörse. In der Uthmannstraße wurde das Erdgeschoss eines Geschäftshauses angegangen. Ein Oberlicht wurde aufgedrückt und durch die entstandene Öffnung gelangten die Einbrecher in das Innere. Unter anderem befindet sich hier ein Sisha Shop, ein Kiosk sowie eine Gaststätte. Den ersten Erkenntnissen zufolge wurde ein Tresen nach Diebesgut durchsucht und dabei circa 150 Euro Bargeld aufgefunden. Damit ergriffen die Täter anschließend die Flucht. Der Ausschank eines Weinguts war im Heßlerweg das Ziel der Täter. Dort kletterte man über einen Zaun auf das Grundstück des Weinguts öffnete anschließend gewaltsam ein Fenster des Schankraums. Hieraus wurde ein Mobiltelefon sowie eine Flasche Alkohol entwendet. In allen Fällen hat die Wiesbadener Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen und erbittet unter der Rufnummer (0611) 345-0 Hinweise.

2. Schockanruf misslingt – Seniorin reagiert richtig! Wiesbaden-Naurod, Stormstraße, Donnerstag, 22.07.2021, 17:00 Uhr

Gestern Nachmittag versuchten gemeine Telefonbetrüger eine Seniorin aus Wiesbaden-Naurod mit einem sogenannten „Schockanruf“ zu verängstigen und dadurch zur Übergabe eines hohen Geldbetrages zu bewegen. Nicht jedoch mit der Angerufenen! Sie ließ die Täter gleich zweimal auflaufen. Zunächst rief gegen 17:00 Uhr eine Täterin an, gab sich als die Tochter der Seniorin aus und erklärte, dass sie soeben einen Verkehrsunfall verursacht habe und aus diesem Grund 27.000 Euro benötige. Das ausgesuchte „Opfer“ erkannte den Betrugsversuch und beendete das Gespräch. Es dauerte nicht lange, da klingelte das Telefon und nun rief „die Polizei“ an. Auch bei diesem Anruf ging es um die Geschichte mit der Tochter und den Verkehrsunfall. Mit einer nun behördlichen Variante wollte man mutmaßlich weiter Druck auf die Dame ausüben. Dies scheiterte jedoch erneut. Auch bei diesem Gespräch verhielt sich die Nauroderin genau richtig und legte den Hörer auf. Seien Sie bei solchen Anrufen immer höchst sensibel. Beenden Sie diese Kontaktaufnahmen umgehend und wählen Sie den Notruf 110. Überweisen Sie niemals auf fremde Konten Geldbeträge und händigen Sie keinesfalls Bargeldbeträge an unbekannte Personen aus. Auch nicht an Personen, welche vorgeben Polizeibeamte zu sein! Weitere Informationen bezüglich der Maschen der Trickbetrüger finden Sie unter www.polizei-beratung.de

3. Mehrere Diebstähle aus Pkw, Wiesbaden-Schierstein, Reiherstraße, Saarstraße, Alte Schmelze, Freudenbergstraße, Mittwoch, 21.07.2021, 07:00 Uhr – Donnerstag, 22.07.2021, 10:20 Uhr

Gestern Morgen wurden bei der Wiesbadener Polizei aus dem Bereich Schierstein mehrere Diebstähle gemeldet, bei denen verschiedenste Wertgegenstände und auch Bargeld aus PKW entwendet wurden. Den ersten Erkenntnissen zufolge waren die Fahrzeuge nicht in allen Fällen ordnungsgemäß gesichert und verschlossen. In der Reiherstraße wurde eine geringe Summe Bargeld und Waschmünzen aus einem Ford Fiesta entwendet. Das Fahrzeug stand in einer Grundstückseinfahrt geparkt. Ein Skoda Fabia war in der Straße „Alte Schmelze“ das Ziel der Täter. Auch in diesem Fall mussten sich die Täter mit lediglich drei Euro Bargeld zufriedengeben. Aus einem in der Freudenbergstraße abgestellten Ford Fusion wurde ein circa 30 cm langes Messer sowie eine Sonnenbrille entwendet. Ein Smart Fortow sowie ein Mercedes CLK wurden in der Saarstraße zu Tatobjekten. Bei diesen Einbrüchen wurde eine Geldbörse samt Bargeld und Personaldokumenten entwendet. Ersten Ermittlungen zufolge flüchtete der Täter von dort in Richtung Bushaltestelle „Kallebad“. An der Einmündung Saarstraße, Wörther-See-Straße konnten Teile des Diebesgutes aufgefunden werden. Die Wiesbadener Polizei bittet unter der Rufnummer (0611) 345-0 um Hinweise zu den Taten.

4. Aktueller Blitzerreport der Polizeidirektion Wiesbaden

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

In der kommenden Woche finden in Wiesbaden ausschließlich unangekündigte Messungen statt.

Original-Content von: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Neu

Frankfurt: Mann belästigt zwei Frauen und wird festgenommen

Frankfurt (ots) Ein 28 Jahre alter Mann hat am Dienstagabend, den 26. Oktober 2021, zwei 18 und 28 Jahre...

Rüsselsheim: Außer Rand und Band Polizei nimmt 50-Jährigen vorläufig fest

Rüsselsheim (ots) Außer Rand und Band zeigte sich ein 50-Jähriger am Dienstagabend (26.10.) in der Feuerbachstraße, woraufhin er von...

Mainz: 39-jähriger mit zwei Schlangen unterwegs

Mainz - Laubenheim/Innenstadt (ots) Am Nachmittag des 26.10. wurde der Polizei ein Mann gemeldet, die mit zwei lebendigen Schlangen...

Alexander Korosek scheidet zum 31.10.2021 als Geschäftsführer der B.G.A. Football Betriebs GmbH aus

Er wird sich auf die Geschäftsführung der Volleyball-Mannschaft der United Volleys Frankfurt konzentrieren und steht Frankfurt Galaxy weiterhin als Berater zur Verfügung.
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim