21 Januar 2022

Neuste Meldung

Mainz: 10-jähriges Mädchen von Auto erfasst, Autofahrerin fährt davon

Mainz-Oberstadt (ots) Am Montagnachmittag wurde ein zehnjähriges Mädchen angefahren und verletzt, die Autofahrerin entfernte sich. Gegen 16:30 Uhr war...

Mainz: Raubüberfall mit Messer auf einen 33-jährigen Täter auf der Flucht

Mainz-Altstadt (ots) Am Montagabend wurde ein 33-jähriger Mainzer von zwei bislang unbekannten Tätern überfallen. Der Mainzer war gegen 19:00...

Löwen Frankfurt mit Niederlage gegen Dresden

Gegen starke Dresdener hatten die Frankfurter Löwen mit zunehmender Spieldauer keine Chance auf einen Sieg. Unsere Galerie zum Spiel:...

WI: Bei Kontrolle mehrere Blankett-Impfausweise aufgefunden! Erneut Lenkräder im Visier von Autoaufbrechern!

Wiesbaden (ots) 1. Bei Kontrolle mehrere Blankett-Impfausweise aufgefunden, Wiesbaden, Biebricher Allee, 16.01.2022, 05.30 Uhr Die...

Beliebt

White Wings wollen verstärkte Karlsruher schlagen

Gegen Ligaprimus Dresden Titans gab es vergangene Woche nichts zu holen für die WHITE WINGS Hanau. Umso wichtiger ist es für die...

Sieben-Tage-Inzidenz in Frankfurt erstmals über 1000

Am Montag, 17. Januar, hat die Sieben-Tage-Inzidenz in Frankfurt erstmals die Marke von 1000 überschritten, lag laut Robert Koch-Institut (RKI) bei 1060,1....

Reisemobile und Caravans des Jahres: Deutsche Hersteller liegen in der Lesergunst deutlich vorn

Stuttgart (ots) Die Reisemobil- und Caravan-Branche kann für 2021 einen weiteren Spitzenwert verbuchen. Die Neuzulassungen bei Freizeitfahrzeugen in Deutschland...

Frankfurt: 40 Tonner rammt Brücke auf der A5 Nordwestkreuz und flüchtet

Frankfurt (ots) Der unbekannte Fahrer eines großen Autotransporters hatte Anfang Dezember 2021 eine Eisenbahnbrücke auf der BAB 5 gerammt...

WI: Einbrecher unterwegs! Drei Verletzte bei Unfall am Siegfriedring!

Wiesbaden (ots)

1. Einbruch in Dachgeschosswohnung, Wiesbaden, Taunusstraße (Kostheim), Dienstag, 30.11.2021, 07:00 Uhr bis 11:55 Uhr

Am Dienstagmorgen wurde in Kostheim in eine Dachgeschosswohnung eingebrochen. In der Taunusstraße gelangten unbekannte Täter über das frei zugängliche Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses zur Wohnungstür im Dachgeschoss. Die Tür wurde aufgehebelt und gewaltsam aufgedrückt. In der Wohnung wurden mehrere Schränke und Schubladen durchwühlt und Schmuck sowie Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro daraus entwendet. Im Anschluss entkamen die Täter unerkannt. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0611/345-0 entgegen.

2. Einbrecher scheitern in Gewerbeobjekt, Wiesbaden, Bahnhofstraße, Montag, 29.11.2021, 21:00 Uhr bis Dienstag, 30.11.2021, 06:00 Uhr

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch versuchten Einbrecher in ein gewerbliches Gebäude in Wiesbaden einzudringen. Die unbekannten Täter hebelten in der Bahnhofstraße an insgesamt drei Eingangstüren in einem Gebäude. Die Versuche blieben allesamt erfolglos. Am Dienstagmorgen fielen die Hebelmarken dann den ersten Mitarbeitern im Gebäude auf und die Polizei wurde zum Tatort gerufen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0611/345-0 entgegen.

3. Kleinbus aufgebrochen und Werkzeug gestohlen, Wiesbaden-Biebrich, Grundweg, Montag, 29.11.2021, 18:45 Uhr – Dienstag, 30.11.2021, 08:30 Uhr

In der Nacht von Montag auf Dienstag drangen unbekannte Täter in Biebrich im Grundweg gewaltsam in einen geparkten VW Bus ein und entwendeten aus diesem Werkzeug im Wert von mehreren Hundert Euro. Der weiße VW vom Typ „Transporter“ wurde am Montag gegen 18:45 Uhr unter der Brücke der A66 abgestellt. Gestern Morgen war dann die Scheibe einer Hecktür eingeschlagen und Werkzeuge oder auch Kleinmaschinen wie z.B. einen Akkuschrauber entwendet. Neben dem Diebstahlsschaden entstand an dem Fahrzeug ein Sachschaden von circa 500 Euro. Täterhinweise liegen nicht vor. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen oder Zeugen, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

4. Lüftungsgerät aus Rohbau gestohlen, Wiesbaden-Nordenstadt, Apfelweg, Montag, 29.11.2021, 12:30 Uhr – Dienstag, 30.11.2021, 07:25 Uhr

Gestern Morgen wurde der Polizei mitgeteilt, dass es, mutmaßlich in der zurückliegenden Nacht, im Apfelweg in Nordenstadt zu einem Einbruch in einen Rohbau gekommen war, bei dem ein Lüftungsgerät gestohlen wurde. Nachdem am Montagmittag in den betroffenen Räumlichkeiten im 2.Obergeschoss noch alles in Ordnung war, stellten die Verantwortlichen gestern Morgen fest, dass ein Lüftungsgerät im Wert von mehreren Hundert Euro demontiert und entwendet worden war. Täterhinweise liegen nicht vor. Das 3. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Hinweisgeberinnen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2340 zu melden.

5. Drei Verletzte bei Unfall am Siegfriedring, Wiesbaden, Siegfriedring/ Angelika-Theis-Straße, Dienstag, 30.11.2021, 14:35 Uhr

Am Dienstagnachmittag wurden drei Personen bei einem Unfall in Wiesbaden verletzt. Ein 34-Jähriger befährt mit seinem Toyota die Angelika-Theis-Straße und will in den Siegfriedring einbiegen. Aufgrund eines Lieferfahrzeuges konnte er die Kreuzung nicht komplett einsehen, fuhr jedoch trotzdem weiter und übersah dabei die, von links kommende, 71-Jährige in ihrem Dacia. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge im Kreuzungsbereich. Die beiden Beteiligten und der 10-Jährige Mitfahrer der 71-Jährigen wurden bei dem Unfall verletzt und mussten behandelt werden. Die 71- Jährige und der 10-Jährige wurden in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand erheblicher Sachschaden in bisher unbekannter Höhe.

6. Gemeinsame Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen, Wiesbaden, 30.11.2021, 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr,

Am Dienstag führte die Wiesbadener Polizei gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der ESWE-Verkehrsgesellschaft im öffentlichen Personennahverkehr Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen durch. Hierbei wurde ein besonderes Augenmerk auf das Tragen einer medizinischen Maske sowie die Beachtung der 3G-Regelung gelegt. Ziel der Maßnahmen war die Abwendung von Gefahren für den Einzelnen oder die Allgemeinheit durch die Verbreitung des Corona-Virus. Von den Beteiligten wurde dafür ein kommunikativer Ansatz verfolgt, um die Maßnahmen transparent zu gestalten. Im Zeitraum von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr wurden im Wiesbadener Stadtgebiet an Bushaltestellen und Buslinien rund 360 Personen kontrolliert. Es kam zu keinem Verstoß gegen die geltende Pflicht zur Nutzung einer medizinischen Maske. In 16 Fällen führten die kontrollierten Personen keinen gültigen Nachweis über einen Negativtest, eine Genesung oder einen vollständigen Impfschutz mit.

Original-Content von: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Neu

OFC gewinnt Trainingsspiel gegen AS Pelican mit 3:1

Unter idealen äußeren Bedingungen absolvierten die Kickers ihre erste Testbegegnung im türkischen Trainingslager Belek. Nach der kurzfristig verletzungsbedingten Absage des ZFC Meuselwitz...

Regierungskritische Demonstrationen und deren Teilnehmer steigen an

Die Demonstrationen unter den Mottos "Friede, Freiheit, keine Diktatur" oder "Friede, Freiheit, freie Impfentscheidung", sowie "Wir sind die rote Linie" nehmen in...

Rhein-Main Baskets empfangen direkten Konkurrenten aus Bamberg

Am Samstag (22. Januar, 16:30 Uhr) tritt DJK Don Bosco Bamberg in der Langener Georg-Sehring-Halle an. Sie empfehlen sich mit einem 91:69-Sieg...

Eintracht Frankfurt leiht Ansgar Knauff aus

Eintracht Frankfurt leiht Ansgar Knauff von Borussia Dortmund aus. Der deutsche Juniorennationalspieler erhält am Main einen bis 30. Juni 2023 gültigen Vertrag.
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim