17 Oktober 2021

Neuste Meldung

RTK: Handydiebe schlagen in Idstein zu! Diebe versuchen Treibstoff zu stehlen!

Bad Schwalbach (ots) 1. Handydiebe schlagen zu, Idstein, Wiesbadener Straße, Mittwoch, 13.10.2021, 11:45 Uhr Gestern Mittag...

WI: 25-Jähriger mit Messer verletzt! Schockanrufe Bankmitarbeiterinnen verhindern großen Schaden!

Wiesbaden (ots) 1. 25-Jähriger mit Messer verletzt, Wiesbaden, Viktoriastraße, Donnerstag, 14.10.2021, 03:55 Uhr Heute Morgen wurde...

MTK: Exhibitionist entblößt sich vor Seniorin! Schockanrufe – Achtung vor Kriminellen am Telefon!

Hofheim (ots) 1. Vor Seniorin entblößt, Hofheim am Taunus, Vincenzstraße, Waldfriedhof, Mittwoch, 13.10.2021, 16:00 Uhr Ein...

HTK: Schlägerei in Spielhalle in Oberursel! Schockanrufe – Achtung vor Kriminellen am Telefon!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Auseinandersetzung in Spielhalle, Oberursel, Adenauerallee, Mittwoch, 13.10.2021, 17:45 Uhr Am...

OF/MKK: 95-Jährige reagierte souverän am Telefon gegen Trickbetrüger! Und mehr…

Offenbach (ots) 1. 95-Jährige reagierte souverän am Telefon - Erlensee Souverän reagierte eine 95 Jahre alte...

Beliebt

Rüsselsheim/Opel: Wir wollen die aktuelle Entwicklung aktiv mitgestalten

Wir werden dafür sorgen, dass unser Know-how bei der Automobilproduktion erhalten bleibt!•    Rüsselsheim braucht und bekommt ein neues industriepolitisches Leitbild bzw. einen...

RTK: Achtung vermehrt Einbrecher unterwegs! Und mehr…

Bad Schwalbach (ots) 1. Bagger mutwillig beschädigt, Taunusstein-Neuhof, Im Maisel, Freitag, 08.10.2021 bis Sonntag, 10.10.2021 Am...

Frankfurt: Kripo ermittelt erfolgreich gegen zahlreiche Trickbetrüger

Frankfurt (ots) In den vergangenen Wochen (Mitte September bis Anfang Oktober 2021) haben mehrere Trickbetrüger bundesweit Straftaten zum Nachteil...

RTK: 48-Jähriger seit 12.10.2021 vermisst

Bad Schwalbach (ots) Seit Dienstag, dem 12.10.2021, wird der 48 Jahre alte Matthias Roschanski aus Taunusstein-Bleidenstadt vermisst. Herr Roschanski...

WI: Auseinandersetzung dann mit Messer angegriffen! Frau sexuell belästigt! Streit um Maske eskaliert!

Wiesbaden (ots)

1. Mit Pfefferspray besprüht, Wiesbaden, Paulinenstraße, Bereich Warmer Damm, Samstag, 07.08.2021, 01:32 Uhr

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein junger Mann aus einer Gruppe von vier Personen heraus mit Pfefferspray besprüht. Dieser musste verletzt in ein Krankenhaus verbracht werden.

Der 22-Jährige Geschädigte konnte lediglich angeben, dass er im Bereich des Warmen Dammes aus einer Gruppe von 4 ihm unbekannten Männern heraus angegriffen und ihm Pfefferspray in das Gesicht gesprüht wurde. Eine Beschreibung konnte der Geschädigte nicht angeben. Deswegen bittet das 1. Polizeirevier Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Rufnummer (0611) 345 2140 zu melden.

2. Schlägerei, Wiesbaden-Mitte, Wagemannstraße, Samstag, 07.08.2021, 03:35 Uhr

Im Bereich eines Kiosks in der Wagemannstraße, kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen.

Eine Gruppe aus vermutlich fünf Personen flüchtet anschließend in Richtung Schwalbacher Straße, die andere Gruppe, bestehend aus drei Geschädigten, flüchtet Richtung Goldgasse, wo sie von der Polizei angetroffen wurde. Die drei Geschädigten im Alten von 22 – 25 Jahren, gaben gegenüber der Polizei an, dass es zu Streit im Bereich eines Kiosks kam. Dann wurden sie aus der 5-köpfigen Gruppe heraus geschlagen. Zwei der Geschädigten hatten leichte Verletzungen im Gesicht. Einer der Täter wurde als auffallend groß, ca. 2m, südländisches Aussehen, bekleidet mit einem grauen T-Shirt beschrieben. Ein weiterer Täter soll eine dickliche Gestalt und einen Schnauzbart haben. Das 1. Revier hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345 2140 zu melden.

3. Geschlagen und getreten, Wiesbaden-Mitte, Langgasse / Alfons-Paquet-Straße, Samstag, 07.08.2021, 03:36 Uhr

Ein 24-Jähriger Wiesbadener wurde am Samstagmorgen, gegen 03.36 Uhr, in der Langgasse / Alfons-Paquet-Straße von einer Gruppe junger Männer angerempelt, geschlagen und auf dem Boden liegend getreten.

Er erlitt hierbei Verletzungen im Bereich des Mundes. Ein zu Hilfe eilender 20-Jähriger wurde ebenfalls von Mitgliedern der Gruppe in das Gesicht geschlagen. Die unbekannten Täter rannten anschließend in Richtung Schützenhofstraße und weiter in Richtung Coulinstraße davon. Die 5 – 7 unbekannten Täter werden alle als 18 – 25 Jahre alt, alle dunkel gekleidet, einige davon Bartträger, beschrieben. Die beiden Haupttäter konnten genauer beschrieben werden. Der Täter, der den 24-Jährigen am Boden liegend in das Gesicht trat, wird weiter als ca. 1,85 m groß, breite Statur, Kinnbart, Mittelscheitel und langes Haupthaar zum Zopf gebunden, südländisches Erscheinungsbild beschrieben. Er trug zur Tatzeit eine graue Jogginghose, ein schwarzes Tanktop und mehrere auffällige Armbänder am Handgelenk. Der zweite Haupttäter wird ebenfalls mit 1,85 m, dickliche Figur mit schwarzen, zurückgegelten Haare beschrieben. Hinweisgeber werden gebeten, sich beim 1. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345 2140 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

4. Mit Messer bedroht, Wiesbaden, Marktstraße, Samstag, 07.08.2021, 04:10 Uhr

In den frühen Morgenstunden des Samstags, 07.08.2021, kam es zwischen zwei männlichen Personen in der Marktstraße zu einem verbalen Streit, in dessen Verlauf einer der beiden ein Messer zog.

Der Geschädigte rannte davon, der Beschuldigte verfolgte ihn. Der 21-jährige Geschädigte rannte auf eine Polizeistreife zu, die in dem Bereich unterwegs war. Die Beamten konnten den Beschuldigten stoppen und entwaffnen. Der 27-Jährige Täter wurde festgenommen und auf das 1. Polizeirevier verbracht. Da er unter dem Einfluss von Alkohol stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Den Beschuldigten erwartet nun ein Strafverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

5. Streit um Maske eskaliert, Wiesbaden, Mitte, Schwalbacher Straße, Samstag, 07.08.2021, 18:37 Uhr

Bei einem Streit wegen einer Mund-Nasen-Bedeckung wurde am Samstagabend in Wiesbaden ein 56-Jähriger von einem jungen Mann beleidigt und mit Bier überschüttet. Als der Täter den Mann auch noch schlagen wollte, griff ein couragierter Zeuge ein. Der Täter flüchtete, konnte durch die Polizei aber kurze Zeit später festgenommen werden.

Der 56-Jährige saß gegen 18:40 Uhr an einer Bushaltestelle in der Schwalbacher Straße, als der mutmaßliche Täter, ein 35-jähriger Mann aus Wiesbaden und seine Begleiterin neben ihm Platz nahmen. Der Geschädigte bat die Frau darum, eine Maske aufzusetzen, woraufhin der 35-Jährige Begleiter begann ihn zu beleidigen und ihn dann noch mit Bier überschüttete. Als der aggressive Mann dann auch noch zum Schlag ausholte, griff ein Passant ein, erfasste den Schlagarm und unterband damit den Schlag. Der Täter ging daraufhin wortlos mit seiner Begleiterin weg, konnte aber kurz danach im Rahmen der Fahndung durch die Polizei festgenommen werden. Der couragierte Zeuge war leider nicht mehr vor Ort und ist bisher unbekannt. Er und weitere Zeugen werden gebeten, sich unter 0611 / 345-2140 beim 1. Polizeirevier zu melden.

6. Mann auf dem Schlossplatz geschlagen, Wiesbaden, Mitte, Schlossplatz, Samstag., 07.08.2021

Ein 22-jähriger Mann aus Niedersachsen wurde Samstagnacht auf dem Schlossplatz niedergeschlagen. Der mutmaßliche Täter, ein gleichaltriger Mann aus Wiesbaden wurde festgenommen.

Der Mann aus Osterode war gegen 23:45 Uhr zusammen mit vier Freunden zu Fuß auf dem Schlossplatz unterwegs, wo sie auf eine ebenfalls fünfköpfige Gruppe trafen. Die beiden Gruppen gerieten in Streit, woraufhin ein Gerangel entstand. Der 22-jährige ging dabei zu Boden und der mutmaßliche Täter soll dann noch mehrfach auf das am Boden liegende Opfer eingeschlagen haben, wobei die Begleiter des Aggressors den Geschädigten festgehalten hätten. Im Anschluss flüchteten der Schläger und seine Begleiter. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei kurze Zeit später einen 22-jährigen Tatverdächtigen festnehmen.

7. Junger Mann in Fußgängerzone verletzt – Zeugenaufruf, Wiesbaden, Kirchgasse, Sonntag, 08.08.2021, 03:38 Uhr

In den frühen Morgenstunden des Sonntags meldete ein 27-Jähriger aus Selters, dass sein Freund in der Kirchgasse von einem Unbekannten geschlagen worden sein soll und jetzt stark bluten würde.

Von den entsandten Polizeibeamten konnten der Zeuge und sein verletzter Freund, ein 25-jähriger Wiesbadener, schnell aufgefunden werden. Der 25-Jährige hatte sich tatsächlich massive Gesichtsverletzungen zugezogen und blutete stark, wobei der genaue Ablauf des Geschehens bisher nicht feststeht. Nach Angaben des Zeugen seien er und der Verletzte gemeinsam in der Fußgängerzone unterwegs gewesen, als sie auf einen Mann trafen, der den Geschädigten angepöbelt habe. Plötzlich sei sein Freund zu Boden gegangen. Warum dies geschah, konnte der Zeuge nicht mitteilen. Auch der Geschädigte selbst konnte keinerlei Hinweise zum Ablauf der Geschehnisse machen. Hinsichtlich der Person, auf die die beiden in der Kirchgasse trafen, konnte der Zeuge lediglich angeben, dass sie männlich, 20 bis 30 Jahre alt und circa 1, 80 m groß gewesen sei. Der Mann hätte kurze rote oder blonde Haare gehabt und sei mit einem neongelben Pulli bekleidet gewesen. Der Geschädigte musste auf Grund seiner Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht werden, wo eine stationäre Aufnahme erfolgte. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter (0611) 345 2140 zu melden.

8. Frau sexuell belästigt Wiesbaden, Warmer Damm, Sonntag, 08.08.2021, 00:56 Uhr

Polizeibeamte, die im Rahmen des Konzeptes „Sicheres Wiesbaden“ im Einsatz waren, konnten in der Nacht von Samstag auf Montag beobachten, wie ein 22-Jähriger einer jungen Wiesbadenerin im Vorbeigehen an die Brust fasste.

Die Beamten befanden sich zu Fuß im Bereich des Warmen Damms, als sie die beschriebene Tat beobachteten. Der Täter wurde von den Beamten angehalten und die Personalien festgestellt. Im Anschluss wurde ihm ein Platzverweis erteilt, welchem er auch nachkam. Als Folge seiner Tat muss er sich im nunmehr eingeleiteten Strafverfahren verantworten.

9. Berauscht auf Roller unterwegs, Wiesbaden, Bahnhofstraße, Samstag, 07.08.2021, 03:16 Uhr

Am Samstagmorgen fiel einer Funkstreife ein E-Scooter in der Bahnhofstraße auf, da auf diesem zwei Personen fuhren. Gleichzeitig fuhr dieser in Schlangenlinien quer über die gesamte Fahrbahnbreite. Der Roller wurde gestoppt und die beiden Fahrer kontrolliert. Bei dem 19-jährigen Fahrer des Rollers konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Aufgrund weiterer durchgeführter Tests erhärtete sich der Verdacht, dass dieser auch unter dem Einfluss anderer berauschender Mittel stand. Er wurde festgenommen und es wurde auf der Dienststelle eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Gegen den 19-jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

10. Diebstahl von Fahrrad, Wiesbaden-Südost, Murnaustraße, Schlachthofgelände, Freitag, 06.08.2021, zwischen 14:00 Uhr, und 17:45 Uhr

Ein am Freitagmittag gegen 14:00 Uhr in der Murnaustraße abgestelltes Fahrrad wurde Ziel eines Fahrraddiebes.

Ein unbekannter Täter entwendete das vermutlich nicht gesicherte Rad, welches an einem Fahrradständer auf dem Schlachthofgelände abgestellt war. Bei der Auswertung der Videoschutzanlage konnte festgestellt werden, dass es sich bei dem Dieb um eine männliche Person, bekleidet mit einer blauen Jeans, einem weißen T-Shirt und einer schwarzen Kappe handelt. Wer Hinweise zu dem Fahrraddieb geben kann, wird gebeten, sich mit dem 4. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345 2440 in Verbindung zu setzen.

11. Pyrotechnik bei Pokalspiel gezündet – Festnahme, Wiesbaden, Brita-Arena, Samstag, 07.08.2021,

Während des DFB-Pokalspiels in der Wiesbadener Brita-Arena wurde am Samstagabend in den Reihen der Heimfans Pyrotechnik gezündet. Der mutmaßliche Täter wurde durch die Polizei festgenommen.

Der 22-jährige Wiesbadener wurde dabei beobachtet, wie er in der zweiten Halbzeit des Pokalspiels des SV Wehen-Wiesbaden gegen den BVB im Bereich der Stehplätze sogenannte Bengalos zündete. Er wurde später bei Verlassen des Stadions festgenommen und muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten. Wenn auch aus sportlicher Sicht für Wiesbaden enttäuschend, zieht die Wiesbadener Polizei ein positives Fazit ihres Einsatzes im Zusammenhang mit der Partie. Die Stimmung unter den knapp 5.000 Zuschauer war friedlich, die Situation im und rund um das Stadion war ansonsten weitestgehend entspannt.

12. Gemeinsam Sicheres Wiesbaden

Stadtgebiet Wiesbaden, Freitag, 06.08.2021, 19.00 Uhr bis Samstag, 07.08.2021, 06.00 Uhr Samstag, 07.08.2021, 19:00 Uhr bis Sonntag, 08.08.2021, 04:45 Uhr

Sowohl in der Nacht von Freitag auf Samstag als auch in der von Samstag auf Sonntag führten Beamte der Wiesbadener Polizei, unterstützt von Kräften der Hessischen Bereitschaftspolizei, gemeinsam mit der Stadtpolizei der Landeshauptstadt, Maßnahmen im Rahmen des Programms „Gemeinsam Sicheres Wiesbaden“ durch.

Insgesamt wurden an verschiedenen Örtlichkeiten in diesem Rahmen insgesamt knapp 80 Personen kontrolliert. Die Beamten führten unter anderem Kontrollen in der Waffenverbotszone durch, mussten allerdings in beiden Nächten hier keinen Verstoß hinsichtlich verbotenerweise mitgeführter Gegenstände ahnden. In beiden Nächten zeigte sich erneut, dass das Bowling Green, der Warme Damm sowie das Altstadtschiffchen die Besucher anlocken. Hier treffen sich mitunter 200 bis 300 erlebnisorientierte Jugendliche und junge Erwachsene zum gemeinsamen Feiern. Mit zunehmender Alkoholisierung der Feiernden nimmt bedauerlicherweise auch regelmäßig die Aggressivität einiger Teilnehmer zu. Dies führt dann mitunter zur Begehung von Körperverletzungen oder auch Beleidigungen der eingesetzten Polizeibeamten.

Stadt und Polizei werden weiterhin bei entsprechenden Kontrollmaßnahmen eng kooperieren und regelmäßig in der Wiesbadener Innenstadt präsent, sowie für die Bürgerinnen und Bürger ansprechbar sein.


Original-Content von: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Neu

Warum schreit mein Baby? – Neue Diagnostikwindel verspricht Hilfe

München (ots) Sind Eltern zu übertrieben, die bei jedem Schrei des Babys sofort zum Arzt gehen oder zu nachlässig...

OF/MKK: Brand in Tiefgarage zwei PKW ausgebrannt! Überfall auf Supermarkt!

Offenbach (ots) Bereich Offenbach 1. Brand in Tiefgarage - Offenbach Zahlreiche Notrufmeldungen über...

Griesheim: Sechs Verletzte bei Zimmerbrand in Seniorenheim

Griesheim (ots) Griesheim - Am Samstagmorgen (16.10.) kam es um kurz nach 07:00 Uhr in einem Seniorenheim in der...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim