Falsche Handwerker

WI: Achtung falsche Wasserwerker unterwegs! Und mehr…

Wiesbaden (ots)

1. Falscher Wasserwerker unterwegs, Wiesbaden, Flachstraße, 08.11.2022, 12.30 Uhr bis 12.45 Uhr

In einem Mehrfamilienhaus in der Flachstraße wurde am Mittwochnachmittag eine Seniorin von einem falschen Wasserwerker heimgesucht. Der Mann klingelte gegen 12.30 Uhr an der Tür der Geschädigten und erschlich sich wegen eines angeblichen Wasserschadens Einlass in deren Wohnung. Anschließend lenkte der Täter die Frau geschickt ab, so dass ein Komplize in die Wohnung gelangen und Schmuckstücke sowie Münzen stehlen konnte. Der angebliche Handwerker soll ca. 1,70-1,75 Meter groß, braungebrannt sowie kräftig gewesen sein und eine Glatze gehabt haben. Getragen habe er dunkle Arbeitskleidung und ein kariertes Hemd. Sein Komplize soll eine gelbe Warnweste getragen haben. Die Wiesbadener Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0.

Anzeige

2. Einbrecher zugange, Wiesbaden, Festgestellt: 08.11.2022

Am Dienstag wurden der Wiesbadener Polizei mehrere Einbrüche gemeldet. Abgesehen hatten es die Täter auf ein Bürogebäude, ein Firmenlager, ein Gartengrundstück, zwei Einfamilienhäuser sowie die Abstellräume einer Großbaustelle. In der Deponiestraße wurde in der Nacht zum Dienstag ein Bürogebäude von Einbrechern heimgesucht. Die Täter hatten sich durch ein Fenster Zutritt zum Gebäude verschafft und anschließend aus einem Büro eine Geldkassette gestohlen. Darüber hinaus brachen die Täter auch noch in ein auf dem Firmengelände befindliches Kassenhäuschen ein und ließen hieraus ebenfalls Geldkassetten mitgehen. Am Dienstagmorgen wurde in der Hagenauer Straße ein versuchter Einbruch in ein Firmenlager festgestellt. Die Täter hatten sich erfolglos an den Zugangstüren des Lagers zu schaffen gemacht und unverrichteter Dinge die Flucht ergriffen. Bei dem Einbruchsversuch wurden die Türen erheblich beschädigt. Ein Gartengrundstück in der Mainzer Straße wurde am Dienstagmittag zwischen 12.00 Uhr und 12.40 Uhr von Einbrechern aufgesucht und aus einem Lagerraum sowie einer Hütte verschiedene Gegenstände entwendet. Ein weiteres Mal schlugen die Täter zwischen Freitagmittag und Dienstagnachmittag in der Bayernstraße zu. In diesem Fall hielt die Balkontür des betroffenen Einfamilienhauses den Einbruchsversuchen stand. Beim Einbruch in ein Wohnhaus in der Straße „Odenwaldblick“ erbeuteten Unbekannte am Dienstag, zwischen 15.00 Uhr und 20.00 Uhr, Schmuckstücke sowie Uhren. Die Täter hatten eine Fensterscheibe eingeschlagen, um sich Zutritt zu den Räumlichkeiten zu verschaffen. Darüber hinaus war auch eine Großbaustelle in der Ludwig-Erhard-Straße ins Visier von Dieben geraten, welche aus zwei Abstellräumen Werkzeuge stahlen. Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Wiesbadener Polizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

Original-Content von: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top