White Wings Hanau

White Wings treffen zu Hause auf Speyer

Das letzte Spiel, das in der Hanauer Main-Kinzig-Halle stattfand, ist mittlerweile einen guten Monat her. In der Zwischenzeit mussten die Hanauer Fans entweder ihrer Mannschaft hinterher reisen oder sich mit der Übertragung per Livestream begnügen. In dieser Woche geht es nun endlich wieder zurück in das zweite Wohnzimmer: Am Sonntag empfangen die Grimmstädter die Ahorn Camp BIS Baskets Speyer.

Über den Sommer haben sich einige Leistungsträger bei den Baskets verabschiedet, darunter etwa Darian Ruda und Kevin Omojola. Dafür konnten die Verantwortlichen in Speyer ihren Routinier Daryl Woodmore weiter an sich binden. Der 30-Jährige US-Amerikaner ist ein wahrer Leader und starker Schütze. Eingeschlagen hat auch der zweite US-Amerikaner: Der aus Düsseldorf in Richtung Rheinland-Pfalz gewechselte Quadre Lollis ist eine klare Verstärkung für den Kader. Der Power Forward macht nicht nur 18 Punkte pro Spiel, sondern holt durchschnittlich auch fünf Rebounds. Doch auch Center David Aichele sowie der Franzose Hugo Cluysen gehören zu den Leistungsträgern des Teams. „Die vier genannten Akteure performen in jedem Fall auf unserem Level. Daneben hat Speyer jedoch auch viele junge Spieler mit starker Athletik“, sagt Hanaus Headcoach Marti Zamora.

Nachdem in der vergangenen Woche Gabriel Kuku und Sebastian Brach krankheitsbedingt zu Hause bleiben mussten, gibt es ein klares erstes Ziel für dieses Wochenende: „Wir wollen am Sonntag nach Möglichkeit endlich mit einem vollständigen Kader auflaufen.“ Abseits dessen gibt es jedoch auch taktisch einiges, dass es umzusetzen gilt: „Wie schon in der vergangenen Woche müssen wir es vermeiden, einfache Spielzüge und freie Wurfpositionen zuzulassen. Wir wissen, dass wir eine exzellente Defense Spielen können – und das in einem Tempo, das Speyer nur schwer mitgehen kann. Das müssen wir ausnutzen“, so Zamora weiter.

Das Team freut sich schon jetzt auf den Spieltag: „Nach vier Wochen stehen wir endlich wieder vor unseren Fans auf dem Feld. Die bisherigen beiden Heimspiele waren für uns eine tolle Erfahrung und wir hoffen, dass auch in dieser Woche wieder viele Fans in die Halle kommen, um uns zu supporten.“

Das Spiel am Sonntag, 27. November, beginnt um 16 Uhr in der Hanauer Main-Kinzig-Halle. Tickets können wie gewohnt in der Ticketbude online unter https://whitewings-basketball.reservix.de/events gekauft werden. Überdies kann das Spiel auf sportdeutschland.tv per Livestream für 3 Euro verfolgt werden.

Quelle: Pressemeldung White Wings Hanau

Beitrag teilen

Scroll to Top