Dienstag, September 22, 2020

Neuste Meldung

Sentinels siegen bei den Crusaders

Am Ende war es deutlich: mit 49:14 gewinnen die Bad Homburg Sentinels das Hinspiel der Regionalliga Mitte bei den Rüsselsheim Crusaders und...

Darmstadt: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht mit verletztem Fahrradfahrer

Darmstadt-Innenstadt (ots)Am Dienstag,den 15.09.2020 gegen 12:00 Uhr kam es im Bereich der Einmündung Karlstraße Ecke Hügelstraße zu...

1. Frankfurt-Bornheim: Erneute versuchte Brandstiftung an einem Imbiss

Frankfurt (ots)Zeugen konnten am Sonntag, den 20. September 2020, gegen 01.25 Uhr, Geräusche wahrnehmen, die von einem brennenden...

Ergebnis: Eintracht Frauen IV mit Heimspielniederlage

Im Heimspiel gegen die TSG Lütter musste das Hessenligateam der Eintracht Frauen eine 0:1 Niederlage hinnehmen. Anne schneider erzielte den goldenen Treffer...

Hochtaunus: Viele Meldungen vom 18. bis 20.9.2020

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)1. PKW aufgebrochen, Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus PKW Oberursel, Stettiner Straße...

Beliebt

Wir müssen reden! Telefonaktion zum Welt-Alzheimertag

Köln (ots)Zur Woche der Demenz 2020 finden deutschlandweit Telefonaktionen statt. Auch die Pflegeexpertinnen und -experten von compass...

Ergebnis: FV Bad Vilbel rutscht nach Niederlage ab

In der Hessenliga mussten die Bad Vilbeler gegen Walldorf eine 1:2 Niederlage einstecken. Damit ist die Ernüchterung nach dem guten Saisonstart mit...

Grillen auf dem Balkon, im Garten oder im Park: Was ist erlaubt?

Grillen ist in Deutschland Volkssport. Im Jahr 2018 wurden sagenhafte 1,2 Milliarden Euro für Grillfleisch ausgegeben. Aber auch Grillgut ohne tierische Inhaltsstoffe...

Leben mit geschwächtem Immunsystem bei Krebs

Hattersheim (ots)Krebserkrankungen und die damit verbundenen Therapien können das Immunsystem der Betroffenen angreifen. So kann eine Immunschwäche bzw....

Weitere Hilfen für hessische Start-ups und KMU

Offenbach am Main (ots)

  • Land stellt zusätzlich 50 Mio. Euro Beteiligungskapital bereit
  • Außerdem noch 61 Mio. Euro aus Fondsmitteln mit Landesbeteiligung verfügbar
  • Bundesmittel aus “Start-up-Schutzschild” fließen nach Hessen

Um Corona-bedingten Liquiditätsengpässen entgegenzuwirken und die wirtschaftlichen Folgen der Krise bei Unternehmen abzufedern, sind in den vergangenen Monaten zahlreiche Hilfsmaßnahmen, wie z.B. Zuschüsse, Direktdarlehen oder Bürgschaftsausweitungen auf den Weg gebracht worden. Diese Hilfsangebote für Unternehmen wurden weiter aufgestockt: So stehen in Hessen über den Fonds Hessen Kapital I GmbH 20 Mio. Euro und über Hessen Kapital II GmbH 30 Mio. Euro zusätzliches Beteiligungskapital zur Verfügung. Diese zusätzlich vom Land bereitgestellten Mittel sollen insbesondere hessischen Start-ups sowie kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) durch die Krise helfen. “Nach den ersten Corona-Hilfen in Form von Überbrückungs- und Liquiditätshilfen und den erweiterten Kreditprogrammen, folgt nun die logische Erweiterung über eigenkapitalstärkende Maßnahmen. So hilft Hessen, Unternehmen und Arbeitsplätze zu sichern”, sagen Hessens Wirtschafsminister Tarek Al-Wazir und Finanzminister Michael Boddenberg.

Vor allem junge Unternehmen mit innovativen Geschäftsideen fürchten vielfach um ihre Existenz. Durch die aktuelle Krise benötigen sie Eigenkapital, um den Fortbestand ihres Unternehmens zu sichern. “Hier setzen wir an. Start-ups sind Innovationstreiber und enorm wichtig für die Entwicklung erfolgreicher Geschäftsmodelle und Unternehmen der Zukunft. Mit dem bereitgestellten Beteiligungskapital unterstützen wir die Unternehmen, die dringend Eigenkapital benötigen, damit sie ihr Wachstumspotenzial weiter entfalten können. So leisten wir in diesen schwierigen Zeiten einen weiteren Beitrag zur Stärkung der hessischen Gründer- und Unternehmenslandschaft”, sagt Dr. Michael Reckhard, Mitglied der Geschäftsleitung der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank).

Stille und offene Beteiligungen

Die Liquiditätsbeteiligungen für beide Fonds können sowohl in Form von stillen als auch offenen Beteiligungen erfolgen, wobei der Gesamtumfang der Zuwendungen 800.000 Euro pro Unternehmen nicht überschreiten darf. Antragsberechtigt sind bereits gegründete Unternehmen gemäß gültiger EU-Definition mit Betriebsstätte oder Niederlassung in Hessen. Während für den Fonds Hessen Kapital I Unternehmen mit bis maximal 249 Mitarbeitenden und weniger als 50 Mio. Euro Umsatz oder weniger als 43 Mio. Euro Bilanzsumme antragsberechtigt sind, zielt Hessen Kapital II auf Unternehmen, die diese Kriterien nicht vollständig erfüllen. Wichtig ist, dass die Beteiligung in erster Linie der Bereitstellung von Liquidität im Rahmen der Corona-Krise dient.

Neben der Aufstockung für Hessen Kapital I und Hessen Kapital II stehen hessischen Unternehmen über die breite Palette an Beteiligungsfonds der BM H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbH noch rund 61 Mio. Euro bestehender Mittel zur Verfügung.

Start-up Initiative des Bundes

Die WIBank steht in intensiven Gesprächen mit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zur Umsetzung des “Start-up-Schutzschildes (Säule 2)” des Bundes in Hessen. Dieser zielt darauf ab, Start-ups und kleinere Mittelstandsunternehmen, die trotz wettbewerbsfähigem Geschäftsmodell durch die Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, weitere Unterstützung anbieten zu können.

Die Beteiligungsfonds werden von der BM H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbH (BM H) verwaltet. Diese ist eine Tochtergesellschaft der Landesbank Hessen-Thüringen, der WIBank wirtschaftlich zugeordnet und in die Wirtschaftsförderung des Landes Hessen integriert.

Original-Content von: Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen, übermittelt durch news aktuell

Anzeige

Sie wollen eine NEUE Küche, dann sind Sie hier genau richtig “Traumküche zum Sparpreis“

Neu

Wiesbaden: Ur-Nashorn auf ESWE-Baustelle entdeckt

Es war 2 Tonnen schwer, 3,50 Meter lang und besaß ein dichtes Fell. Es stapfte durch das karge Gelände einer Kältesteppe, dort,...

Hochtaunus: Wir wollen, dass Sie sicher leben – Präventionsmobil der Polizei kommt nach Kronberg

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)"Bei uns ist nichts zu holen" oder "Wenn die wollen, kommen die überall...

Wiesbaden: Bald mehr Platz in Bussen für Kinderwagen, Rollatoren und Fahrräder

Neue Busse von ESWE Verkehr haben künftig eine größere Multifunktionsfläche. Das gaben der Geschäftsführer von ESWE Verkehr, Jörg Gerhard, und der Wiesbadener...

Rüsselsheim: Rollstuhlfahrer von Trickdieb bestohlen

Rüsselsheim (ots)Ein Trickdieb hat am Montagmittag (21.09.) einen 67 Jahre alten Rollstuhlfahrer bestohlen. Gegen 13 Uhr sprach der...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °