Sonntag, Oktober 25, 2020

Frankfurt: Ohne Ihre Unterstützung haben wir gegen das Virus keine Chance!

In den vergangenen Tagen sind die Corona-Infektionszahlen in Frankfurt stark gestiegen. Was tut die Stadt, um die Pandemie in den Griff zu...

Neuste Meldung

Mainz: Unbekannter Täter beklaut Mann im Rollstuhl

Mainz-Neustadt (ots)Donnerstag, 22.10.2020, 22:46 UhrZu einer dreisten Tat kam es am gestrigen Donnerstagabend, gegen...

Duell der Hauptrundensieger: Löwen testen zuhause gegen Red Bull München

Am Freitag, den 30. Oktober empfangen die Löwen Frankfurt Red Bull München. Dauerkarten-Inhaber sehen das Spiel auf SpradeTV kostenfrei.

United Volleys wollen von Spiel zu Spiel wachsen

Die erste Auswärtsreise der United Volleys in der Saison 2020/21 ist gleich eine weite: Am morgigen Freitag geht es mit dem Bus...

Kickers am Samstag beim VfB Stuttgart ll

Am elften Spieltag der Regionalliga Südwest treten die Offenbacher Kickers am Samstag bei der U23 des VfB Stuttgart an. Der Anpfiff im...

Eintracht Frauen: „Brauchen einen neuen Hype”

Siegfried Dietrich, Generalbevollmächtigter der Eintracht Frankfurt Fußball AG und Vorsitzender des DFB-Ausschusses der Frauen-Bundesligen, im Interview zur Bewerbung der Frauen-WM 2027.

Beliebt

Offenbach/Main-Kinzig: 84-Jähriger bei Brand eines 1-Fam-Hauses gestorben

Offenbach (ots)Bereich Offenbach1. VW-Polo brannte - RodgauEin Anwohner aus...

Heimserie gerissen – Elversberg zu abgeklärt für den FSV Frankfurt

Der Favorit aus Elversberg wurde am Dienstagabend seiner Favoritenrolle gerecht und zeigte deutlich, warum sie diese Rolle inne haben. Dabei traf Koffi...

Ischgl setzt für den Winterstart auf noch mehr Sicherheit

Ischgl (ots)Bereits im August präsentierte Ischgl Details zu umfangreichen Gesundheits- und Sicherheitsstandards für die kommende Wintersaison. Vor dem...

Weihnachtsmarkt 2020: Entzerrung, Buden auf Opernplatz und Richtung Freßgass‘ sowie dezentrale Anordnung von Ständen

Er soll Adventsstimmung verbreiten, trotz Corona – der Weihnachtsmarkt 2020. Eine Herausforderung, selbst für die erfahrene Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main (TCF). Die städtische Vermarktungsgesellschaft für Tourismus und Kongresse ist Veranstalterin des Weihnachtsmarktes. An dessen Konzept wird im Moment mit Hochdruck gearbeitet. Jetzt kristallisieren sich entscheidende Weichenstellungen heraus. Grund genug für Oberbürgermeister Peter Feldmann, den Planern um TCF-Geschäftsführer Thomas Feda einen Besuch abzustatten.

„Leider habe ich keine Kristallkugel. Aber wenn das Pandemie-Geschehen es zulässt, wird der Frankfurter Weihnachtsmarkt vom 23. November bis 22. Dezember 2020 stattfinden“, freut sich das Stadtoberhaupt. „Unser Frankfurter Weihnachtsmarkt mit seiner tollen Kulisse, den vielen Lichter und Düften, gehört in der Adventszeit einfach dazu. Der Weihnachtsmarkt ist ein Ort des Miteinanders. Auch wenn wir in diesem Jahr Abstand halten müssen.“ Für die Wirtschaft sei der Weihnachtsmarkt ebenfalls wichtig: „Wir stärken damit unsere Innenstadt, den Einzelhandel und vor allem die von der Pandemie besonders betroffene Branche der Schausteller“, betont Feldmann.

Um mehr Raum für Besucher zu schaffen und den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen entsprechen zu können, soll der Markt entzerrt und auf größere Flächen ausgedehnt werden. So wird ein Teil der Buden voraussichtlich auf dem Opernplatz und in Richtung Freßgass‘ unterkommen.

Möglicherweise gibt es auch eine Erweiterung auf die Zeil. Feldmann sagt: „Eine tolle Idee. Ich setze mich gerne dafür ein und werde gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen aus dem Magistrat versuchen, Hindernisse aus dem Weg zu räumen.“

An den dezentral über den Markt verteilten gastronomischen Ständen wird jeweils ein Verzehrbereich eingerichtet, in dem die gleichen Regeln greifen, wie sie zur Eindämmung der Pandemie auch in Restaurants und Gaststätten gelten.

Warenverkaufsstände mit Weihnachtsdekorationen, Kunsthandwerk, Kerzen und anderen Gegenständen sowie Karussells würden nach dem TCF-Konzept auf dem Römerberg, dem Paulsplatz und auf weiteren Plätzen und Straßen aufgebaut. Selbstverständlich erfolgen alle Planungen in enger Abstimmung mit dem Frankfurter Gesundheitsamt, den Sicherheits- und Ordnungsbehörden und nach den Verordnungen des Landes Hessen.

„Besonders freut mich, dass die Frankfurterinnen und Frankfurter auch in diesem schwierigen Jahr nicht auf den Weihnachtsbaum vor dem Römer verzichten müssen“, sagt der Oberbürgermeister.

Content Stadt Frankfurt

Anzeige

Sie wollen eine NEUE Küche, dann sind Sie hier genau richtig “Traumküche zum Sparpreis“

Neu

Wie sicher ist ein transparenter Mund-Nasen-Schutz?

Baierbrunn (ots)Mimik ist sehr wichtig für die zwischenmenschliche Kommunikation: sich in andere hineinversetzen, die Gefühle des anderen empfinden...

60 Jahre Antibabypille: Aktionsbündnis fordert bessere Aufklärung über Thromboserisiko

Berlin (ots)Junge Frauen in Deutschland wissen zu wenig über Risiken und Nebenwirkungen vor der Pilleneinnahme. Sprechende Medizin ist...

VCW schlägt Aachen im Tie-Break mit 3:2

Der VC Wiesbaden hat sein erstes Heimspiel in der Saison 2020/2021 mit 3:2 (25:23; 25:27; 24:26; 25:23; 15:10) gegen die Ladies in...

Ergebnis: Nichts zu holen bei den Bayern – Eintracht verliert 5:0

Bei den starken Bayern mit dem noch stärkeren Lewandowski gab es an diesem Spieltag Nichts für die Frankfurter Eintracht zu holen.