Polizeifahrzeug

Vorsicht vor falschen Telekom-mitarbeitern

Mainz-Bretzenheim, falsche Telekommunikationsmitarbeiter betreten Wohnhaus

Donnerstag, 16.05.2019 – 08:30 Uhr Bereits am frühen Morgen haben sich zwei Männer Zutritt zu einem Wohnhaus in Mainz-Bretzenheim verschafft indem sie sich als Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmen ausgegeben haben. Die 49-jährige Bewohnerin blieb dabei aufmerksam und lies beide Personen ausschließlich in den Keller, da sie dort angeblich die Einspeisepunkte überprüfen müssten.

Eine Nachfrage bei dem Unternehmen ergab, dass solche Arbeiten nur nach vorheriger Anmeldung durchgeführt werden. Die Polizei warnt davor, Personen ohne Termin und klaren Auftrag in Wohnungen einzulassen. Bei unangekündigten besuchen kommt es immer wieder zu erheblichen Diebstählen.

Mainz-Laubenheim – Unfall mit verletztem Motorradfahrer

Am gestrigen Donnerstag, 16.05.2019, befährt gegen 06:45 Uhr eine 53-jährige PKW-Fahrerin die Oppenheimer Straße in Fahrtrichtung Bodenheim. Etwa in Höhe der Hausnummer 27 beschließt die Mainzerin zu wenden. Hierbei übersieht sie einen 19-jährigen Motorradfahrer und kollidiert mit diesem. Der Jugendliche erleidet glücklicherweise nur Prellungen und Schürfwunden und wird leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Die 53-Jährige muss sich nun einem Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung stellen.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Mainz-Hauptbahnhof, gestohlenes Fahrrad aus Potsdam aufgefunden

Dienstag, 14.05.2019 – 20:30 Uhr Bereits am Dienstagabend haben zivile Einsatzkräfte der Mainzer Polizei ein Mountainbike sicherstellen können, dass zuvor in Potsdam entwendet worden ist. Bei der Kontrolle eines polizeibekannten 33-jährigen, auf dem Mainzer Bahnhofplatz haben die Beamten sich über das hochwertige Fahrrad gewundert. Dieses passte ganz offensichtlich nicht zu den finanziellen Möglichkeiten der Person.

Tatsächlich konnte bei der Überprüfung der Rahmennummer festgestellt werden, dass es in Potsdam entwendet worden ist. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Der 33-Jährige ist nun Beschuldigter in einem Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls. Im Rahmen der Kontrollen sind zwei weitere Personen kontrolliert worden, die kleine Mengen Drogen mit sich führten. Gegen diese werden Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Quelle: Polizeipräsidium Mainz

Beitrag teilen

Scroll to Top