Telefonbetrüger

Vorsicht falscher Microsoft-Mitarbeiter am Telefon! Und weitere Meldungen…

Wiesbaden (ots)

1. Falscher Microsoft-Mitarbeiter ruft an, Wiesbaden, 29.03.2022, 09.30 Uhr

Ein Betrüger hat sich am Dienstagmorgen als Mitarbeiter von Microsoft ausgegeben und eine Frau aus Wiesbaden hinters Licht geführt. Unangekündigt klingelte gegen 09.30 Uhr das Telefon der Wiesbadenerin und ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter berichtete von einem Problem mit dem Computer der Angerufenen. Tatsächlich wollte der Anrufer aber nicht helfen, sondern lediglich an das Geld des Opfers gelangen. Dies glückte dem Täter leider. Nachdem dem Betrüger in dem Telefonat Zugriff zum Computer und dem Online-Banking gewährt worden war, kam es zu Geldabhebungen. Die Polizei warnt dringend davor, auf derartige Anrufe einzugehen. Kein Mitarbeiter einer seriösen Softwarefirma wird Sie unaufgefordert zu Hause anrufen und die Behebung von Problemen anbieten, die Sie vor dem Anruf noch gar nicht hatten. Lassen Sie sich von Unbekannten nicht um den Finger wickeln und gehen Sie keinesfalls auf fragliche Angebote zur Installation einer Software oder Fernwartung ein. Beenden Sie das Gespräch rechtzeitig. Geben Sie keine Kontodaten, Kreditkartendaten oder gar ein Passwort preis und überweisen Sie kein Geld.

2. Mehrere Wohnwagen auf Stellplatz aufgebrochen

Wiesbaden-Schierstein, Christian-Bücher-Straße, 28.03.2022 bis 29.03.2022

Auf einem Grundstück in der Christian-Bücher-Straße in Schierstein wurden zwischen Montag und Dienstag mehrere Wohnwagen aufgebrochen. Die Täter verschafften sich Zutritt zum Gelände, indem sie über ein Tor kletterten. Anschließend machten sie sich an den Fenstern oder Türen dort abgestellter Wohnwagen zu schaffen und durchsuchten die Innenräume nach Wertgegenständen. Auch die Zugangstür zu einem Gemeinschaftsraum wurde aufgebrochen und der Raum durchsucht. Über das mögliche Diebesgut ist derzeit noch nichts bekannt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

3. Einfamilienhaus von Einbrechern heimgesucht

Wiesbaden, Erich-Ollenhauer-Straße, 29.03.2022, 08.00 Uhr bis 10.00 Uhr

Am Dienstagvormittag wurde ein Einfamilienhaus in der Erich-Ollenhauer-Straße von Einbrechern heimgesucht. Die Täter drangen zwischen 08.00 Uhr und 10.00 Uhr in das Gebäude ein, hebelten eine weitere Zugangstür auf und entwendeten unter anderem aufgefundenes Bargeld. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

4. Motorstampfer von Baustelle gestohlen

Wiesbaden, Richard-Wagner-Straße, 28.03.2022, 16.00 Uhr bis 29.03.2022, 08.15 Uhr

Unbekannte Täter haben zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen von einer Baustelle in der Richard-Wagner-Straße einen Motorstampfer gestohlen. Die Diebe verschafften sich Zutritt zum Gelände und entwendeten anschließend die Baumaschine im Wert von rund 2.000 Euro. Hinweise nimmt das 3. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 entgegen.

Original-Content von: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top