Betrüger

Vorsicht falsche Telekom-Mitarbeiter in Mainz unterwegs

Mainz (ots)

1000,- EUR Schaden sind einer 82-Jährigen aus der Mainzer Oberstadt entstanden, weil sie falschen Telekom-Mitarbeitern vertraute und diese in ihre Wohnung ließ.

Die beiden Männer klingelten am Donnerstag, gegen 16:00 Uhr an ihrer Haustür und erklärten, den Telefon- und Kabelanschluss überprüfen zu müssen. Während sie in der Wohnung waren, forderten sie die 82-Jährige auf, aus einem anderen Bereich der Wohnung, die Fernbedienung des Fernsehgeräts zu bedienen. Diese Zeit nutzten die Täter um nach Wertgegenständen und Bargeld zu suchen und die Wohnung zu verlassen. Erst später stellte die 82-Jährige den Diebstahl ihres Ersparten fest. Sie kann die beiden Männer wie folgt beschreiben. Der Wortführer war ca. 180 cm groß und 30-40 Jahre alt. Er sprach akzentfrei Deutsch, wirkte gebräunt und war vollständig schwarz gekleidet. Der zweite Mann sprach gar nicht, war etwa gleich alt, jedoch deutlich kleiner. Er war dunkelhaarig und dunkel gekleidet.

Zuletzt sind ebenso echte Mitarbeiter der Telekom in Mainz und Umgebung unterwegs, um Anwohnern, Angebote zu Glasfaseranschlüssen oder ähnliches zu unterbreiten. Diese Mitarbeiter sind in der Regel in Kleidung der Telekom unterwegs und weisen sich auf Nachfrage gerne mit einem Lichtbildausweis aus. Weiterhin sollten sie ein Autorisierungsschreiben mitführen und vorzeigen können. Die Telekom warnt auf ihren Webseiten selbst vor „falschen Mitarbeitern“. Sie empfiehlt bei Unsicherheiten, dort telefonisch nachzufragen oder den Kontakt zu beenden und gegebenenfalls einen Alternativtermin zu vereinbaren.

Die Polizei Mainz rät darüber hinaus, bei Unsicherheiten und dem Verdacht, dass es sich um Betrüger o.ä. handeln könnte, sofort die Polizei über den Notruf 110 zu informieren. So ist es möglich Straftäter möglichst schnell zu stellen. Echte Telekommitarbeiter hingegen werden einer Kontrolle gelassen entgegensehen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top