Polizeifahrzeug

Viel getan und doch gescheitert Automatenaufbrecher gehen leer aus

Um einen Zigarettenautomaten in der Rudi-Wünzer-Straße knacken zu können, haben Kriminelle viel getan und sind dennoch gescheitert. Das Behältnis konnten sie nicht öffnen und nicht stehlen. Der dabei angerichtete Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Die Täter machten sich zwischen Sonntagabend (14.7.), 22 Uhr und Montagmorgen (15.7.), 9 Uhr, zunächst an den Abdeckblechen zu schaffen. Daran gescheitert versuchten sie das Fundament des Automaten auszugraben, mit der Folge, dass dieser in Schieflage geriet, jedoch im Erdreich weiterhin verankert blieb. Ob den Tätern letztendlich das Scheitern gereicht hat oder sie bei ihrer Tat gestört wurden ist noch unklar.

Mögliche Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit den Beamten der Dezentralen Ermittlungsgruppe (DEG) in Wald-Michelbach in Verbindung zu setzen. Telefon: 06207 / 94050.

Beitrag teilen

Scroll to Top