Sonntag, Mai 9, 2021

Stadt Offenbach bekämpft Eichenprozessionsspinner

Je nach Wetterlage beginnt die Stadt Offenbach ab 10. Mai präventiv mit dem Schutz von Eichen vor den Raupen des Eichenprozessionsspinners. Das...

Neuste Meldung

Rüsselsheim: Raubüberfall mit Messer auf einen 16-Jährigen

Rüsselsheim (ots) Einem 16 Jahre alten Radfahrer wurde am Donnerstagabend (06.05.), gegen 22.40 Uhr, in der Joseph-Haydn-Straße, im Bereich...

Zustimmung vom Bundesrat Lockerungen für Geimpfte und Genesene

Am Freitag stimmte nun auch der Bundesrat der entsprechenden Verordnung zu, dass vollständig gegen Corona Geimpfte und Genesene Lockerungen der Pandemie-Regeln erhalten....

Hermann Hesse Schule und OFC in Verbund der Elite-Schulen des Fußballs aufgenommen

Die Hermann Hesse Schule in Obertshausen und das Leistungszentrum von Kickers Offenbach wurden gemeinsam in den Verbund der Elite-Schule des Fußballs um...

ELF schließt Vertrag mit der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA)

Gemeinsam für ehrlichen Sport! Die European League of Football hat einen Vertrag mit der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) unterschrieben und schließt...

Wiesbaden: Voraussichtliche Schulöffnung ab Montag

Die Wiesbadener Schulen öffnen voraussichtlich wieder ab Montag, 10. Mai, und gehen mit allen Klassen in den Wechselbetrieb. Das geben die Stadt...

Beliebt

MTK: Achtung Katalysatoren Diebe unterwegs! Und mehr

Hofheim (ots) 1. Diebstahl von Kleinkraftrad Geklautes Kleinkraftrad gefunden Tatort: Eschborn, In der Flosset Tatzeit nicht genau bekannt,...

RRK Hockey Damen verlieren erneut nach Penaltyschießen und steigen ab

Es hat für die Hockey Damen vom Rüsselsheimer RK nach langem Kampf nicht gereicht. Nach dem auch das zweite Penaltyschießen gegen den...

WI: Achtung betrügerische Schockanruf! Trickdiebin entwendet Geldbörse!

Wiesbaden (ots) 1. Werkzeug aus PKW gestohlen, Wiesbaden, Scharnhorststraße, Dienstag, 04.05.2021, 15:00 Uhr - Mittwoch, 05.05.2021, 06:30 Uhr

ELF schließt Vertrag mit der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA)

Gemeinsam für ehrlichen Sport! Die European League of Football hat einen Vertrag mit der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) unterschrieben und schließt...

Viel Bewegung auf rechts bei den Damen der HSG Rodgau

Auf der Rechtsaußenposition werden die Frauen der HSG Rodgau Nieder-Roden in der neuen Saison noch variabler sein – eine gute Mischung aus einer etablierten Kraft und zwei jungen Wilden. So bleibt Manon Stöhrer den Baggerseepiratinnen ein weiteres Jahr erhalten. Aus der A-Jugend rückt Lea Statzner auf, die letzte Spielzeit schon ein Erwachsenenspielrecht hatte. Dritte im Bunde ist eine Linkshänderin, die im Rahmen der Neuzugänge noch gesondert vorgestellt wird.

Manon Stöhrer segelt seit 2017 unter der Piratenflagge in Nieder-Roden. Die 23-jährige angehende Juristin hütet zudem den Strafenkatalog der Mannschaft wie einen Schatz. „Der Zusammenhalt im Team ist stark und der Trainerstab macht seine Arbeit richtig gut“, sagt Manon zu ihrer Verlängerung. „Die Balance zwischen Leistung und Spaß auf unserem Level stimmt. Daher fühle ich mich hier in Nieder-Roden wohl. Nächste Saison wollen wir aus eigener Kraft beweisen, dass wir in die 3. Liga gehören und darauf freue ich mich.“

Juliane Neubauer, die Sportliche Leiterin bei den Damen der HSG Rodgau Nieder-Roden, freut sich, dass Manon für eine weitere Saison das Trikot der Baggerseepiratinnen trägt: „Sie hat sich in den letzten Jahren sportlich weiterentwickelt und strahlt durch ihre gelassene Art eine gewisse Ruhe aus, die der Mannschaft guttut. Außerdem wäre ohne ihre Hartnäckigkeit beim Eintreiben der Strafen schon längst Ebbe in der Mannschaftskasse.“

Lea Statzner fand nach dem Wechsel von ihrem Heimatverein Bruchköbel bei der HSG Rodgau Nieder-Roden „ein neues Zuhause“, wie die 18-jährige betont. „Als ich 2019 mitten in der Saison in die Rodgauer A-Jugend gekommen bin, haben mich die Mädels sofort mit offenen Armen empfangen“, freut sie sich. „Es hat einfach direkt gepasst. Hier bei der HSG die Chance zu haben, mich sportlich neuen Herausforderungen zu stellen, und das auch noch mit einer klasse Mannschaft an meiner Seite – das motiviert einfach unheimlich! Ich kann es kaum erwarten, gemeinsam mit allen auf der Platte zu stehen.“

Christian Grzelachowski, Trainer der HSG Rodgau Nieder-Roden, sagt über Lea: „Schon als A-Jugendliche hat Lea letzte Saison bereits einige Einheiten mit uns trainiert. Begeistert hat mich vor allem, dass sie trotz des vermeintlichen Mankos „Rechtshand auf Rechtsaußen“ mit sehr viel Ehrgeiz und Willen diese Position besetzt. Ihr atypisches Wurfbild macht uns auf der rechten Außenseite noch variabler und unberechenbarer! Ich freue mich bei ihr besonders darüber, dass sie das Vertragsangebot des Vereins angenommen hat.“

Quelle und Fotos: Pressemeldung HSG Rodgau

Neu

Lindenfels: Gleitschirmflug endet in einem Baum

Lindenfels (ots) Durch die Rettungsleitstelle Bergstraße wird der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Südhessen am Samstagnachmittag (08.05.) gegen 16.45 Uhr eine...

DEB-Team reist mit Sieg im Rücken nach Riga

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft reist mit einem wichtigen Sieg im Rücken zur IIHF-WM 2021 nach Riga. Das Team von Bundestrainer Toni Söderholm behielt...

FSV Frankfurt dreht 0:2 in ein 4:2 gegen den Bahlinger SC

Die Moral bei den Spielern des FSV Frankfurt stimmt weiterhin. Obwohl sie zwischenzeitlich mit 0:2 gegen den Bahlinger SC zurücklagen, drehten sie...

Schott Mainz unterliegt starken Freiburgern

Der Tabellenführer der Regionalliga Südwest, der SC Freiburg II, war zu Gast beim TSV Schott Mainz und konnte dort einen 2:0 Sieg...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °