Rettung

Verkehrsunfall auf der A 3 bei Wiesbaden Medenbach mit zwei verletzten Personen ca. 50.000€ Schaden

Wiesbaden (ots)

Am Samstagnachmittag des 16. April 2022 um ca. 15:52 Uhr ereignete sich auf der Autobahn 3 kurz nach der Raststätte Medenbach in Fahrtrichtung Köln ein Verkehrsunfall, bei dem ein Mercedes A-Klasse schwer beschädigt und beide Insassen verletzt wurden. Ein weißer Reisebus mit vermutlich belgischen Kennzeichen wechselte seinen Fahrstreifen, ohne auf den Pkw des Ehepaares aus Berglen zu achten. Der 47-jährige Fahrer musste stark abbremsen, da er sich auf dem linken Fahrstreifen befand und nicht ausweichen konnte. In der Folge steuerte er nach rechts, wo er dann die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und schließlich auf die rechte Außenschutzplanke auffuhr. Bei dem Unfall wurde das Fahrzeug des Ehepaares völlig zerstört. Der 47-Jährige und seine 39-jährige Ehefrau kamen leicht verletzt ins Krankenhaus. Der Reisebus setzte seine Fahrt fort, obwohl der Fahrer oder die Fahrerin den Unfall bemerkt haben muss. Es entstand Totalschaden am Fahrzeug des Ehepaares. Die Sachschadenshöhe wird auf ca. 50.000 EUR geschätzt.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich am Samstag, 16.04.2022 um ca. 15:52 Uhr auf der Autobahn 3 kurz hinter der Raststätte Medenbach in nördlicher Fahrtrichtung befunden haben und Hinweise geben können. Insbesondere sind Angaben zum Kennzeichen oder auch eine Firmenaufschrift hilfreich. Ebenso könnten auch Mitreisende im Bus den Unfall beobachtet haben und als Zeugen in Frage kommen.

Original-Content von: PASt (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top