17 Oktober 2021

Neuste Meldung

Stadt Offenbach will Verkehrswende vorantreiben

Neuer Verkehrsentwicklungsplan mit Beteiligung der Bevölkerung in Arbeit Eine abgestimmte Verkehrsplanung, die neue Formen der Mobilität und strategische Zielsetzungen...

Schutz für den Bavaria-Teich / Lebensraum wird zurückgewonnen

Der Bavaria-Teich liegt im Südosten des Offenbacher Stadtteils Bieber und ist Lebensraum für seltene Pflanzen wie das Braune Zypergras (Cyperus fuscus) und...

Frankfurt: Betriebsschließungen wegen starker Hygienemängel

Die Lebensmittelkontrolle des Ordnungsamtes hat in den vergangenen Tagen drei Lebensmittelbetriebe wegen eklatanter Hygienemängel vorläufig schließen müssen. Betroffen sind drei Restaurants, zwei...

Rüsselsheim/Opel: Wir wollen die aktuelle Entwicklung aktiv mitgestalten

Wir werden dafür sorgen, dass unser Know-how bei der Automobilproduktion erhalten bleibt!•    Rüsselsheim braucht und bekommt ein neues industriepolitisches Leitbild bzw. einen...

Mainz: Verstorbener Mann in Laubenheim aufgefunden

Mainz, 14.10.21, 20:50 Uhr (ots) Der Rettungsdienst informiert gegen 18:45 Uhr die Polizei über eine bewusstlose männliche Person, die...

Beliebt

Lebensmittelhandel engagiert sich für Biologische Vielfalt

Köln (ots) Anlässlich der ANUGA präsentiert der Handelsverband Lebensmittel (BVLH) eine Online-Übersicht beispielhafter Projekte der Unternehmen des Lebensmittelhandels, die...

WI: Einbruch in Wohnung am helllichten Tag! Und mehr…

Wiesbaden (ots) 1. Wohnungseinbruch am helllichten Tag Wiesbaden - Nordenstadt, Hunsrückstraße, Donnerstag, 14.10.2021, 14:05 Uhr Gestern...

RTK: Handydiebe schlagen in Idstein zu! Diebe versuchen Treibstoff zu stehlen!

Bad Schwalbach (ots) 1. Handydiebe schlagen zu, Idstein, Wiesbadener Straße, Mittwoch, 13.10.2021, 11:45 Uhr Gestern Mittag...

HTK: Motorrad geklaut! Einbrecher haben es auf Elektronikartikel abgesehen! Und mehr…

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Motorrad gestohlen, Friedrichsdorf-Burgholzhausen v. d. Höhe, Holzhausenstraße Freitag, 08.10.2021, 14:00 Uhr bis 21:00...

VCW verliert Auswärtsspiel gegen SSC Palmberg Schwerin

Die Volleyballerinnen des VC Wiesbaden haben ihr Auswärtsspiel beim aktuellen Tabellenführer SSC Palmberg Schwerin mit 0:3 (17:25; 21:25; 17:25) verloren. Obwohl die Wiesbadenerinnen in vielen Spielphasen in Führung lagen, geht der Sieg und die drei Tabellenpunkte – vor allem Aufgrund der besseren Angriffseffizienz – in der Summe verdient an den SSC. 

Der VCW kam gut in den ersten Satz und konnte direkt zu Beginn mit 3:0 in Führung gehen. Geprägt war die Anfangsphase von langen Ballwechseln und einem starken VCW-Block, doch zur ersten technischen Auszeit konnte sich Schwerin seine erste Führung (8:7) erarbeiten – und behielt diese Führung auch bis Satzende. Mit 25:17 ging der erste Satz deutlich an die Gastgeberinnen. Entscheidend war die mit 52 Prozent deutlich höhere Angriffseffizienz als die des VCW (30 Prozent). 

Im zweiten Abschnitt führte der VCW ebenfalls mit 3:0 zum Auftakt und konnte seine Führung über lange Zeit souverän halten und zeitweise sogar noch ausbauen. Doch nach der zweiten technischen Auszeit (16:13 VCW) erhöhte der SSC noch einmal das Tempo und erkämpfte sich den Ausgleich zum 17:17. Anschließend entwickelte sich ein offenes Spiel, die Führung wechselte hin und her und kein Team konnte sich entscheidend absetzen. Für die Entscheidung sorgte schließlich Schwerins Außenangreiferin McKenzie Adams, die mit ihren beiden Assen zum 23:21 und 24:21 für die Vorentscheidung sorgte. So musste der VCW trotz langer Führung auch den zweiten Satz (25:21 SSC) abgeben.

Im dritten Satz zeigte Schwerin seine ganze Klasse von Beginn an und ließ dem VCW insbesondere nach der ersten technischen Auszeit kaum Chancen. Ein starker Angriff (55% Angriffseffizienz), ein stabiler Block (drei Punkte) und zwölf VCW-Eigenfehler bescherten dem SSC einen souveränen 25:17-Satzerfolg und damit den 3:0 Heimsieg.

VCW-Cheftrainer Christian Sossenheimer betont: „Das Team hat das heute phasenweise gut gemacht und stabil gespielt, besonders in der Blockabwehr. Wir tun uns aber weiterhin schwer, mit unseren Angriffen direkte Punkte zu machen, dass hat sich heute in allen drei Sätzen erneut gezeigt.“ Dem schließt sich Außenangreiferin Julia Wenzel an: „Schwerin hat heute besser angegriffen und damit den Unterschied deutlich gemacht. Trotzdem hätten wir unsere Führungen besser nutzen können und im zweiten Satz war noch mehr drin. Am Ende geht der Sieg aber verdient an Schwerin.“

Am Dienstag, den 10. März steht für den VCW dann das letzte Heimspiel in der Saison 2019/2020 an. Dann geht es gegen den USC Münster. Anpfiff der Partie, die von ESWE-Verkehr präsentiert wird, ist um 18:30 Uhr in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit. Tickets für das Match gibt es entweder an der Abendkasse oder online unter www.vc-wiesbaden.de/tickets zu kaufen. 

Original Content VC Wiesbaden – Foto: Detlef Gottwald

Anzeige

Neu

Frankfurt-Bornheim: Brand in Mehrfamilienhaus

Frankfurt (ots) Am Samstag, den 16.10.2021, gegen 03.10 Uhr, ereignete sich ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bornheim, bei...

HTK: Mehrere Einbrüche gemeldet! Mehrere Unfälle gemeldet!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Einbruch in Einfamilienhaus Tatort: 61350 Bad Homburg, v. d. Höhe, Im Lehmkautsfeld Tatzeit:...

RTK: Angriff auf Jugendliche mit gefährlicher Körperverletzung

Bad Schwalbach (ots) Am Samstag den 16.10.2021 gegen 21:00 Uhr kam es in der Idsteiner Innenstadt, im Bereich Löherplatz...

Baggerseepiratinnen überragend: 25:16 (14:5)-Kantersieg in Kleenheim

Das hatte niemand vorher erwarten können, zumindest nicht in dieser Deutlichkeit. Mit einem 25:16-Sieg enterten die Baggerseepiratinnen die ehrwürdige Weidig-Halle in Oberkleen....
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim