Montag, November 30, 2020

Frankfurt-Bahnhofsviertel: Auf Waffe aufmerksam gemacht

Frankfurt (ots)Am Donnerstag, den 26. November 2020, gegen 09.30 Uhr, sprach ein Zeuge an der Ecke Mosel-/Taunusstraße eine...

Neuste Meldung

Offenbach/Main-Kinzig: Achtung Trickdiebe unterwegs! Vorsicht Einbrecher im Einzugsgebiet!

Offenbach (ots)Bereich Offenbach1. Vorsicht: Trickdieb beklaut Fußgänger - EgelsbachEin...

Mainz: Feuer im Kaufhof – Ursache im Technikraum

Mainz (ots)Freitag, 27. November 2020Bei dem Brand im Kaufhof am Freitagmorgen ist der brandursächliche...

Wiesbaden/Rheingau: Hoher Sachschaden nach Einbruch in Fahrradgeschäft! Schwerer Verkehrsunfall mit schwer verletzten!

Wiesbaden (ots)Bereich Wiesbaden1. Wertsachen aus unverschlossenen Autos gestohlen, Wiesbaden, Dienstag, 24.11.2020 bis Donnerstag,...

Rüsselsheim: Rund 20 Anrufe durch falsche Polizeibeamte

Rüsselsheim (ots)Erneut erfolgt eine Warnmeldung der Polizei zu Anrufen falscher Polizeibeamter.Am Donnerstag (26.11.) wurden...

Mainz verschärft Corona-Maßnahmen bis einschließlich 20.12.2020

Der Verwaltungsstab der Landeshauptstadt Mainz hat erneut getagt und die aktuelle Entwicklung bei der Ausbreitung der Coronavirus-Infektionen bewertet. Der starke Anstieg bei...

Beliebt

Rheingau: Frontalzusammenstoß auf der B275 bei Idstein!

Bad Schwalbach (ots)Heute Morgen, gegen 07:40 Uhr, kam es auf der B 275 bei Idstein zu einem Frontalzusammenstoß...

Offenbach/Main-Kinzig: Vorsicht: Diebes-Duo auf Parkplatz zugange! Und mehr

Offenbach (ots)Bereich Offenbach1. Festnahmen dank eines Zeugens - OffenbachPolizeibeamte...

Weichen gestellt: Gegend um Höchster Bahnhof soll freundlicher werden

Am Bahnhof Höchst erwirbt die KEG Konversions-Grundstücksentwicklungsgesellschaft (KEG) die Flächen östlich und westlich des historischen Empfangsgebäudes von der Deutschen Bahn AG (DB)....

Löwen-Gastspiel in Kaufbeuren muss verlegt werden

Aufgrund der noch laufenden Quarantäne-Maßnahmen beim ESV Kaufbeuren und der zusätzlich vorzunehmenden Gesundheitschecks im Bereich der positiv getesteten Spieler im Vorfeld eines...

VCW schlägt Aachen im Tie-Break mit 3:2

Der VC Wiesbaden hat sein erstes Heimspiel in der Saison 2020/2021 mit 3:2 (25:23; 25:27; 24:26; 25:23; 15:10) gegen die Ladies in Black Aachen gewonnen. Damit kann sich der VCW über zwei weitere Tabellenpunkte freuen. Als wertvollste Spielerin der Partie wurde Tanja Großer gewählt, die alleine 19 Punkte zum Sieg beisteuerte. 

„Der Sieg tut uns enorm gut. Wir haben es geschafft, uns für die harte Arbeit in den letzten Wochen zu belohnen und freuen uns riesig über diesen Tie-Break-Sieg”, so VCW-Cheftrainer Christian Sossenheimer nach Abpfiff. In den 2,5 Stunden zuvor erlebten Sossenheimer und sein Team ein enorm intensives und enges Match, das zugleich auf technisch hohem Niveau gespielt wurde.  

Im ersten Satz erwischten die Gäste den besseren Start und gingen mit 8:5 in Führung. Vor allem Nationalspielerin und Außenangreiferin Jana-Franziska Poll machte viel Druck und Punkte im Angriff. Der Vorsprung blieb bis in die Mitte des Satzes bestehen, doch dann kamen die VCW-Spielerinnen nach und nach in Fahrt und konnten zur zweiten technischen Auszeit eine knappe 16:15-Führung erkämpfen. Mit der technischen Auszeit wechselte Zuspielerin Ashley Evans die Strategie: Von nun an spielte sie besonders viel auf die Mittelblockerinnen Selma Hetmann und Anna Wruck – und das mit Erfolg. Hetmann und Wruck machten alleine im ersten Satz zusammen acht Punkte und legten so die Grundlage für den knappen 25:23-Satzerfolg. 

Auch den zweiten Satz entschieden lediglich nur Nuancen: Der VC Wiesbaden punktete einen Hauch besser über seine Angreiferinnen, die Ladies in Black setzten ihre Nadelstiche vor allem mit Blockpunkten. Am Ende hatte Aachen in diesem Satz mit 27:25 die Nase vorn und glich zum 1:1 aus. Genauso knapp fiel die Entscheidung dritten und im vierten Satz: Mit 24:26 und 25:23 entschieden nur kleinste Details über Sieg oder Niederlage. 

Anders im Tie-Break: „Wir waren durch den knappen Erfolg im vierten Satz obenauf und hatten einen mentalen Vorteil. Ich habe in den Augen aller Spielerinnen gesehen, dass sie sich nun mit einem Sieg belohnen wollten”, so Christian Sossenheimer. In der Tat mobilisierte das Team noch einmal all seine Kräfte. Durch platzierte Aufschläge von Ashley Evans und mutige Angriffsaktionen – überwiegend von der zum Ende des vierten Satzes eingewechselten Angreiferin Marijeta Runjic – konnte der VCW mit 6:0 in Führung gehen und so den Grundstein für den Tie-Break-Sieg legen. Die Angriffseffizienz stieg im finalen Satz noch einmal auf 44 Prozent an (Aachen 23 Prozent). Mit 14:10 konnte sich der VCW schließlich vier Matchbälle erarbeiten und durch einen Fehler auf Seiten der Ladies in Black direkt den ersten für sich entscheiden. 

„Ich bin sehr erleichtert, dass wir uns heute mit einem Sieg belohnen konnten und unseren Fans im Livestream ein gutes Spiel zeigen konnten. Wir haben konzentriert unseren Matchplan umgesetzt und uns gegenseitig toll unterstützt. Ich freue mich jetzt schon auf unser nächstes Spiel”, so Außenangreiferin Marijeta Runjic. 

Das nächste Pflichtspiel steht für den VCW am kommenden Samstag an. Dann geht es auswärts gegen Schwarz-Weiß Erfurt um die nächsten Punkte. Das Match beginnt um 18:00 Uhr und wird live auf Sporttotal.TV übertragen. 

Quelle und Foto: Pressemeldung VC Wiesbaden – Foto: Detlef Gottwald

Neu

Mit Maske sicher einkaufen: Information auf Plakaten, Dreiecksständern und mit Bodenaufkleber

Die intensiven Kontrollen der Stadtpolizei, teilweise mit Unterstützung von Bundes- und Landespolizei, haben die Akzeptanz der Maskenpflicht in stärker frequentierten Bereichen, insbesondere...

Stadtpolizei löst Party auf / Rund 30 Personen feierten mit Alkohol und Tanz

Mit Gästen aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet ermöglichte ein Veranstalter in der Nacht vom Freitag auf Samstag eine Geburtstagsfeier für Gastgeber aus Frankfurt...

Wiesbaden: Gelungener Testlauf fürs Impfzentrum

Im RheinMain CongressCenter hat es am Sonntag, 29. November, einen ersten Testlauf für das Corona-Impfzentrum der Landeshauptstadt Wiesbaden gegeben.

Weihnachtsbaum-Kind Caroline und Oberbürgermeister Feldmann ,knipsen‘ Bertl an

Er hat viel Schelte einstecken müssen – mittlerweile hat sich Frankfurts Weihnachtsbaum Bertl kräftig herausgeputzt (mit 450 Schleifchen) und zeigt Römerberg-Besuchern die...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °