Polizei110

Unfallflüchtige verursachen hohe Schäden in Bad Homburg und Königstein

Hoher Sachschaden bei Unfallflucht, Bad Homburg v. d. Höhe, Kapersburgweg, 06.06.2019, 22.30 Uhr bis 07.06.2019, 07.20 Uhr

Eine sehr unschöne Feststellung musste heute Morgen die Besitzerin eines Volkswagen Touran in Bad Homburg machen. Sie hatte ihren weißen Van gestern Abend gegen 22.30 Uhr im Kapersburgweg ordnungsgemäß geparkt. Zwischen diesem Zeitpunkt und heute Morgen, 07.20 Uhr muss ein anderer Verkehrsteilnehmer den VW im Vorbeifahren gestreift haben. Dabei wurde die Fahrerseite nicht unerheblich beschädigt. Der Schaden an Tür, Kotflügel und Seitenspiegel wird auf rund 5.000 Euro geschätzt. Der Verursacher entschied sich dafür, unerkannt das Weite zu suchen. Dies stellt eine Straftat dar, wegen der nun die Polizeistation Bad Homburg Ermittlungen eingeleitet hat. Personen, die Zeugen des Unfalls waren oder in sonstiger Weise Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 dort zu melden.

Unfallverursacher fährt davon, Königstein im Taunus, Bischof-Kaller-Straße, 06.06.2019, 06.00 Uhr bis 10.00 Uhr

Rund eintausend Euro Sachschaden verursachte gestern Morgen ein unbekannter Verkehrsteilnehmer an einem geparkten Fahrzeug in Königstein. Die Besitzerin hatte ihre graue Mercedes B-Klasse gegen 06.00 Uhr auf einem Schotterparkplatz in der Bischof-Kaller-Straße abgestellt. Bei ihrer Rückkehr gegen 10.00 Uhr musste sie feststellen, dass offenbar jemand – vermutlich beim Ein- oder Ausparken – den Frontstoßfänger des Benz touchiert hatte. Statt sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern, fuhr der Unfallverursacherin jedoch einfach davon. Die Polizeistation Königstein ermittelt deshalb nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich dort unter der Telefonnummer (06174) 9266 – 0 zu melden.

Quelle: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top