Polizeihubschrauber

Unfall in Trebur Fahrer eingeklemmt und flüchtet nach der Befreiung Polizeihubschrauber im Einsatz

Trebur (ots)

Am Pfingstmontag (06.06.) kam es um 16.40 Uhr am Ortsausgang in Trebur auf der L3012 aus Richtung Geinsheim zu einem Verkehrsunfall. Ein Pkw kam aus bisher ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Hierbei wurde der Fahrer, welcher sich allein im Auto befand, eingeklemmt. Nachdem ihn Ersthelfer herauszogen, flüchtete er in Richtung Trebur. Da nicht bekannt war, wie schwer sich der Fahrer bei dem Unfall verletzte, wurde eine großräumige Absuche eingeleitet, wobei auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam. Bislang fehlt von dem Mann jegliche Spur. Der Fahrzeugführer wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, 3-4 mm kurzes blondes Haar, dunkler Kapuzenpullover, grauer Rucksack, starke Sonnenrötung

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise gegen können, werden gebeten sich mit der Polizeistation in Groß-Gerau unter der Telefonnummer 06152 – 175 0 in Verbindung zu setzen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Anzeige

Beitrag teilen

Scroll to Top