Start Darmstadt Trümmerfeld nach schwerem Unfall auf der Landstraße Groß-Umstadt

Trümmerfeld nach schwerem Unfall auf der Landstraße Groß-Umstadt

52
Einsatzwagen

Am Dienstag, den 05.11.2019 kam es gegen 20:29 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 3065 Höhe Groß-Umstadt/Kleestadt. Im Einmündungsbereich zur Friedrich-Ebert-Straße wollte nach bisherigen Erkenntnissen eine 45-jährige Groß-Umstädterin nach rechts in Richtung Kleestadt abbiegen. Ein nachfahrender 23-jähriger Groß-Umstädter sowie ein darauffolgender 24-jähriger Höchster (ODW) wollten auf bislang ungeklärte Weise an der Abbiegenden Groß-Umstädterin vorbeifahren.

Hierbei kam es in der Folge zu einem Verkehrsunfall, wobei das Fahrzeug der 45-jährigen Groß-Umstädterin, das Fahrzeug des 24-jährigen Fahrer aus Höchst im Odenwald sowie ein Verkehrsschild beschädigt wurden. Beide Fahrzeuge waren auf Grund der starken Beschädigungen nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von ca. 10.000 EUR.

Vor Ort befand sich ein größeres Trümmerfeld, sodass die Landstraße im Bereich der Unfallstelle für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt werden musste. Drei Personen wurden teilweise schwer verletzt und durch den Rettungsdienst in umliegende Kliniken verbracht. Die freiwilligen Feuerwehren aus Groß-Umstadt, Kleestadt und die zufällig anwesende freiwillige Feuerwehr aus Schaafheim unterstützten bei den Absicherungsmaßnahmen.