27 Oktober 2021

Neuste Meldung

Der SV Wehen Wiesbaden trennt sich überraschend von Trainer Rehm

Der SV Wehen Wiesbaden hat seinen Chef-Trainer Rüdiger Rehm mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden und freigestellt. „Wir...

OF/MKK: Zeugen nach Unfall auf der Kreisstraße 168 gesucht! Überholmanöver falsch eingeschätzt 15.000€ Schaden!

Bereich Offenbach 1. Unfallflucht: Fahrräder kollidieren - Offenbach Am Freitagmorgen, gegen 8.30 Uhr, kam es zu...

Der OFC ist am Dienstag beim FC Gießen gefordert

Am 15. Spieltag der Regionalliga Südwest treten die Offenbacher Kickers an diesem Dienstag beim FC Gießen an. Die Partie im Gießener Waldstadion...

A661: Unfallflucht an der Tankstelle Zapfsäule beschädigt

Frankfurt (ots) Am Sonntag, den 24. Oktober 2021, gegen 20.20 Uhr, befuhr der Fahrer eines Audi das Gelände einer...

Mainz: Einbruch ins Schönheitssalon! Zeugenaufruf nach Einbruch in Einfamilienhaus!

Mainz-Altstadt (ots) Die Kriminalpolizei ermittelt aufgrund eines Einbruchs in einen Schönheitssalon in der Mainzer Altstadt. In der Nacht von...

Beliebt

Rotweiss Frankfurt verliert gegen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf

Im direkten Duell gegen einen Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt mussten sich die Rotweissen in der Verbandsliga mit 3:1 geschlagen geben.

OF: Taxifahrer streift Fußgängerin vor Klinik und flüchtet! Und mehr…

Offenbach (ots) 1. Dieb klaute iPhone und rannte davon - Neu-Isenburg Am Montagmorgen wartete ein Unbekannter...

Frankfurter Kripo warnt: Trickdiebe aktiv unterwegs

Frankfurt (ots) Seit einigen Monaten treiben Trickdiebe in Frankfurt am Main immer wieder ihr Unwesen und bestehlen vornehmlich ältere...

Tragepflicht von Mund-Nase-Bedeckungen in Bahnen und Bussen

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Peter Feldmann, Verkehrsdezernent Klaus Oesterling, Gesundheitsdezernent Stefan Majer und Geschäftsführer Thomas Wissgott haben Fahrausweisprüfer der VGF am Montag, 27. April, Mund-Nase-Bedeckungen (MNB) an Fahrgäste verteilt. Hintergrund der Aktion, bei der 10.000 MNB aus dem Bestand der VGF verteilt wurden, ist die Tragepflicht, die ab 27. April an im Öffentlichen Verkehr und beim Einkauf in Hessen gilt.

Feldmann, Oesterling, Majer und Wissgott nahmen an der Verteilung der VGF in der B-Ebene der Station Hauptwache teil, bei der auf den Sicherheitsabstand Wert gelegt wurde. Alle Verteiler trugen ihrerseits Bedeckungen um den Hygiene-Anforderungen gerecht zu werden.

„Die Gesundheit der Frankfurterinnen und Frankfurter, aber auch der Menschen, die zur Arbeit in unsere Stadt kommen, ist uns sehr wichtig. Wir glauben, dass das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen in Bahnen und Bussen einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit der Menschen in Frankfurt und Hessen leistet. Wenn wir die Corona-Pandemie in den Griff bekommen wollen, führt an der Pflicht kein Weg vorbei“, sagte Oberbürgermeister Feldmann.

Dem stimmte Oesterling zu: „Es ist bekannt, dass in Bussen und Bahnen die Abstandregel von 1,5 Metern nicht gilt. Wo sie eingehalten werden kann, ist das gut, wenn nicht, soll zumindest das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen jetzt dazu beitragen, den öffentlichen Verkehr trotzdem ohne große Bedenken zu nutzen“, sagte der Verkehrsdezernent, der darauf hinwies, dass viele Menschen auch in Zeiten einer Pandemie auf Busse und Bahnen angewiesen sind.

„Die Lockerung ist nur zu verantworten, wenn sich alle an die vorgeschriebenen Maßnahmen halten. Dazu zählen neben dem Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im öffentlichen Verkehr und beim Einkaufen, wo man sich zwangsläufig näherkommt, weiterhin die Einhaltung der Abstandsregel, das regelmäßige und gründliche Händewaschen sowie das richtige Hust- und Niesverhalten. Nur, wenn wir es schaffen, die Zahl der Neuinfektionen weiter zu verringern, können wir die Lockerungen beibehalten“, sagte Gesundheitsdezernent Majer.

VGF-Geschäftsführer und Arbeitsdirektor Thomas Wissgott ging auf die Verteilung selbst ein: „Uns ist klar, dass die Pflicht, Mund und Nase zu bedecken, die eine oder den anderen überrascht. Nicht jeder hat zum heutigen Stichtag eine Art von Mund-Nase-Bedeckung oder sogar eine Maske parat. Für die ersten Tage wollen wir deshalb unseren Fahrgästen mit Masken aus unserem Bestand aushelfen“, sagte Wissgott.

Verteilung an mehreren Standorten

Verteilt wurden die Mund-Nase-Bedeckungen aus Stoff nicht nur in der Hauptwache, sondern auch in den Stationen Südbahnhof, Schweizer Platz, Grüneburgweg (alle U1, U2, U3 und U8), Hauptbahnhof (Zugang U4/U5), Dom/Römer (U4 und U5), Konstablerwache (Zugang U4/U5), Höhenstraße, Bornheim Mitte (beide U4/U5) sowie Bockenheimer Warte und Leipziger Straße (beide U6/U7).

Die Fahrausweisprüfer der VGF werden auch in den kommenden Tagen unterwegs sein. Sie werden an den Eingängen zu den U-Bahn-Stationen Fahrgäste neben der Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase auf die nach wie vor geltende Fahrscheinpflicht im öffentlichen Verkehr aufmerksam machen und nach Fahrkarten fragen.

Content Stadt Frankfurt

Anzeige

Neu

OF/MKK: Unfall mit Polizeifahrzeug! Audi fährt frontal gegen eine Laterne!

Offenbach (ots) Bereich Offenbach 1. Unfall mit Polizeifahrzeug - Zeugen gesucht - Offenbach

Frankfurt: Mann belästigt zwei Frauen und wird festgenommen

Frankfurt (ots) Ein 28 Jahre alter Mann hat am Dienstagabend, den 26. Oktober 2021, zwei 18 und 28 Jahre...

Rüsselsheim: Außer Rand und Band Polizei nimmt 50-Jährigen vorläufig fest

Rüsselsheim (ots) Außer Rand und Band zeigte sich ein 50-Jähriger am Dienstagabend (26.10.) in der Feuerbachstraße, woraufhin er von...

Mainz: 39-jähriger mit zwei Schlangen unterwegs

Mainz - Laubenheim/Innenstadt (ots) Am Nachmittag des 26.10. wurde der Polizei ein Mann gemeldet, die mit zwei lebendigen Schlangen...
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim