Kreuz1

Tödlicher Unfall 13-Jähriger von Straßenbahn in Frankfurt erfasst

Frankfurt (ots)

Heute Morgen gegen 07:40 Uhr kam es auf der Mainzer Landstraße im Bereich der Straßenbahnhaltestelle „Birminghamstraße“ zu einem tödlichen Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einem Fußgänger

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 13-Jähriger zu Fuß in Richtung der Straßenbahnhaltestelle unterwegs, als er im Bereich einer Fußgängerampel beim Überqueren der Gleise von einer stadteinwärts fahrenden Straßenbahn erfasst wurde. Der Fahrer der Bahn konnte die Bahn nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen. Der 13-Jährige geriet unter die Bahn und wurde so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort verstarb.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit noch an. Zur Klärung der genauen Umstände wurde ein Gutachter beauftragt. Die Mainzer Landstraße war für die Dauer der Maßnahmen voll gesperrt.

Zeugen, die hierzu sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich telefonisch beim Zentralen Ermittlungsdienst für Unfallsachbearbeitung unter der Telefonnummer 069/ 755 – 46208 (zu Geschäftszeiten) oder dem örtlich zuständigen Polizeirevier (16. Revier) unter der Telefonnummer 069/ 755 – 11600 zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top