Polizeisperre

Tödlicher Bahnunfall in Kriftel 74-jähriger von S-Bahn erfasst

Hofheim (ots)

Am späten Sonntagabend kam es am Bahnübergang in Kriftel zu einem Bahnunfall, bei dem ein Fußgänger und dessen Hund tödlich verletzt wurden.

Ersten Ermittlungen zufolge habe der 74-jährige Fußgänger beabsichtigt den halbbeschrankten Bahnübergang zu überqueren. Die Schranken seien zu dieser Zeit bereits geschlossen gewesen. Der Lokführer, der bereits einfahrenden S-Bahn, habe trotz eingeleiteter Notbremsung den Zusammenstoß nicht mehr verhindern können. Der Fußgänger und dessen Hund verstarben noch an der Unglücksstelle. Wie sich herausstellte, litt der 74-Jährige an einer Sehschwäche und wurde von seinem Blindenhund begleitet. Zum jetzigen Ermittlungsstand wird von einem Unglücksfall ausgegangen. Mitfahrende der S-Bahn wurden nicht verletzt. Eine Notfall-Betreuung wurde eingesetzt.

Der Zugverkehr musste für den Bereich für ca. 2,5 Std. gesperrt werden.

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top