Mittwoch, November 25, 2020

Mainz: Weitere Informationen zum versuchten Tötungsdelikt

Mainz-Gonsenheim (ots)Bezugnehmend zur Mitteilung vom 22.11.2020, kam es am Abend des 21.11.2020, gegen 21:50 Uhr in einem Anwesen...

Neuste Meldung

Offenbach/ Schöneck-Büdesheim: Vermitsstensuche nach Jan Bossmann

Offenbach (ots)Wo ist Jan Bossmann? - SchöneckWo ist Jan Bossmann aus Schöneck/Büdesheim? Das fragt...

Frankfurt: Tödlicher Unfall! Fußgänger von PKW erfasst

Frankfurt (ots)Heute Morgen (23.11.2020) ereignete sich auf der L3209 ein tödlicher Verkehrsunfall. Ein Fußgänger wurde von einem Pkw...

Heisere Stimme? Bloß nicht sprechen oder räuspern! Kräutertees mit Salbei oder Lutschpastillen mit Malve helfen

Baierbrunn (ots)Wenn die Stimme heiser wird, sind meist Erkältungsviren im Spiel. Sie bewirken Entzündungen am Kehlkopf und an den Stimmbändern....

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Testament! Was Sie bis zum Jahresende noch erledigen können

Weißenthurm (ots)Regelungen für den Ernstfall treffen, für Krankheit und den Todesfall vorsorgen: Dies möchten viele Menschen noch vor...

Basketball weiter im “Lockdown”

Einen uneingeschränkten Spielbetrieb gab es in dieser Saison ohnehin noch nicht. Ausnahmen, Verzicht auf Abstiegsregelungen, infektions- oder quarantänebedingte Spielabsagen – das sind...

Beliebt

Frankfurt – Hausen: Brand in Dachgeschoss

Frankfurt (ots)Am Montag, den 23. November 2020, ereignete sich in Hausen ein Brand in einer Dachgeschosswohnung. Glücklicherweise wurde...

Frankfurt: Unbekannte legen Steinbrocken auf die A661 es folgt eine Kollision mit hohem Sachschaden!

Frankfurt (ots)In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (18.11.2020), gegen 01:30 Uhr, ereignete sich auf der BAB 661...

Main-Taunus: Taschendieb in Flucht geschlagen! Eschborn mit Drogen im Fahrzeug kontrolliert! Und mehr…

Hofheim (ots)1. Garagen aufgebrochen, Velos gestohlen, Eschborn, Rödelheimer Straße, Dörnweg, Hauptstraße, Nacht zum Donnerstag, 19.11.2020

129 neue Infektionsfälle in Offenbach / Inzidenz: 388,4

Das Gesundheitsamt meldet für Offenbach seit Freitag 129 neue Infektionsfälle. Damit gibt es in Offenbach aktuell 902 Menschen, die mit dem Corona-Virus...

Tipps zum Diebstahlschutz für Motorräder und Kleinkrafträder

Wiesbaden (ots)

In Wiesbaden registrierte die Polizeidirektion Wiesbaden in den letzten Wochen eine erhöhte Anzahl von Motorrollerdiebstählen. Auch wenn die Roller von den Tätern häufig “nur” für eine sogenannte Spritztour entwendet wurden, wiesen die Zweiräder nach ihrem Wiederauffinden oftmals erhebliche Beschädigungen auf. Meistens wurde es den Tätern hierbei leichtgemacht, da das entwendete Gefährt nur unzureichend gegen Diebstahl gesichert gewesen war. Es gibt verschiedene Möglichkeiten sein Zweirad, egal ob Motorrad oder Motorroller, gegen Diebstahl zu sichern. Zum einen bietet der Markt elektronische Sicherungen. Eine elektronische Wegfahrsperre verhindert das Starten oder Kurzschließen des Motorrads. Zusätzlich wird durch sie das Auswechseln bzw. die Manipulation des Kombischaltermoduls erschwert. In der Regel verfügen moderne Motorräder serienmäßig über eine Wegfahrsperre. Falls nicht, kann diese in den meisten Fällen nachgerüstet werden.

Ein weiterer effektiver elektronischer Schutz ist eine Diebstahlwarnanlage. Diese und eine Wegfahrsperre bieten zwar keinen absoluten Diebstahlschutz, sie schrecken aber häufig den Täter davor ab, einfach mit dem Zweirad wegzufahren. Zusätzlich sollte der Eigentümer unbedingt auf eine optimale mechanische Sicherung seines “Bikes” achten. Den besten mechanischen Diebstahlschutz bieten zertifizierte Bügel- oder Panzerkabelschlösser. Diese sollten aus hochwertigem Material, wie durchgehärtetem Spezialstahl, bestehen. Zu guter Letzt spielt natürlich auch die Auswahl des Abstellortes eine nicht unerhebliche Rolle. Wählen Sie hier gut beleuchtete und möglichst stark frequentierte Örtlichkeiten. Optimal sind Parkmöglichkeiten, die über eine Videoüberwachung verfügen. Nutzen Sie außerdem die kompetente, kostenlose und neutrale Beratungsmöglichkeit Ihrer Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle zu diesem Thema! Während der Corona Pandemie finden die Beratungen telefonisch statt. Sie erreichen Ihre Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis unter der Rufnummer (0611) 3451616.

Original-Content von: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Neu

COVID-19, Winter und Erkältungssaison: Was das Immunsystem jetzt braucht

Brüssel (ots)Die Corona-Pandemie ist noch lange nicht überstanden, gleichzeitig startet mit den sinkenden Temperaturen die Grippe- und Erkältungssaison....

Wirklich mit Solarstrom heizen? Hauskraftwerk und Wärmepumpe: Alles Auslegungssache

Osnabrück (ots)Auf nur rund 270 Euro Heizkosten pro Jahr kommt die Familie Theis in ihrem Einfamilienhaus. Ein ausgeklügeltes...

Groß-Gerau: Geparktes Auto ausgeplündert/Zeugen gesucht

Groß-Gerau (ots)Ein auf einem Parkplatz in der Darmstädter Straße, in der Nähe des Dornberger Bahnhofs, abgestellter Mercedes geriet...

Besinnliches Leuchten in der Innenstadt

Gemeinsam haben Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke und Bürgermeister Peter Freier am Montag mit dem Vorsitzenden von Pro OF Klaus Kohlweyer den 13...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °