21 Januar 2022

Neuste Meldung

Mainz: 10-jähriges Mädchen von Auto erfasst, Autofahrerin fährt davon

Mainz-Oberstadt (ots) Am Montagnachmittag wurde ein zehnjähriges Mädchen angefahren und verletzt, die Autofahrerin entfernte sich. Gegen 16:30 Uhr war...

Mainz: Raubüberfall mit Messer auf einen 33-jährigen Täter auf der Flucht

Mainz-Altstadt (ots) Am Montagabend wurde ein 33-jähriger Mainzer von zwei bislang unbekannten Tätern überfallen. Der Mainzer war gegen 19:00...

Löwen Frankfurt mit Niederlage gegen Dresden

Gegen starke Dresdener hatten die Frankfurter Löwen mit zunehmender Spieldauer keine Chance auf einen Sieg. Unsere Galerie zum Spiel:...

WI: Bei Kontrolle mehrere Blankett-Impfausweise aufgefunden! Erneut Lenkräder im Visier von Autoaufbrechern!

Wiesbaden (ots) 1. Bei Kontrolle mehrere Blankett-Impfausweise aufgefunden, Wiesbaden, Biebricher Allee, 16.01.2022, 05.30 Uhr Die...

Beliebt

WI: Schlägerei im Bus unter Frauen! Einbrecher kamen über den Balkon!

Wiesbaden (ots) 1. Junge Frauen schlagen in Bus aufeinander ein, Wiesbaden, Mitte, Friedrichstraße / Kirchgasse, Freitag, 14.01.2022, 22:30...

RTK: Unbekannte beschädigen Kirchenfenster! Und mehr…

Bad Schwalbach (ots) 1. Unbekannte beschädigen Kirchenfenster, Idstein, Martin-Luther-Straße, Dienstag, 11.01.2022, 18:00 Uhr bis Donnerstag, 13.01.2022, 10:10 Uhr

Mainz: Raubüberfall mit Messer auf einen 33-jährigen Täter auf der Flucht

Mainz-Altstadt (ots) Am Montagabend wurde ein 33-jähriger Mainzer von zwei bislang unbekannten Tätern überfallen. Der Mainzer war gegen 19:00...

Frankfurt: Raubüberfall in der B-Ebene des Hauptbahnhofes 54-Jähriger geschädigte musste in die Klinik verbracht werden

Frankfurt (ots) Nachdem ein 54-jähriger Frankfurter am Sonntag, den 16. Januar 2022, gegen 16.00 Uhr, an einem Geldautomaten Bares...

Techniker Krankenkasse übernimmt ab sofort MammaPrint®-Tests für Brustkrebspatientinnen in Deutschland

Agendia Inc., weltweit führend in Präzisionsonkologie für Brustkrebs, gibt den Abschluss eines Selektivvertrags zwischen der Techniker Krankenkasse und dem Bundesverband Deutscher Pathologen e.V. bekannt. Dies bedeutet, dass die Techniker Krankenkasse ab sofort Genexpressionstests für ihre Brustkrebspatientinnen übernimmt. Wichtig ist dabei, dass unter dem Vertrag nur Diagnostiktests mit CE-Zeichen zulässig sind, und MammaPrint® erfüllt dieses Kriterium.

Dr. med. Burkhard Otremba von der Onkologischen Praxis in Oldenburg bestätigt: „Dies setzt ein gutes Zeichen, hilft unseren Patientinnen und unterstützt unsere Arbeit.“

Die Diagnose Brustkrebs bedeutet für die Patientinnen häufig viele schwierige und offene Fragen. Agendias Mission besteht darin, diese Angst für Patientinnen und Gesundheitsdienstleister durch die Bereitstellung von Genomtests für Brustkrebs zu verringern. MammaPrint® verwendet ein Genexpressionsprofil mit 70 Genen, um festzustellen, ob bei Brustkrebspatientinnen im Frühstadium ein niedriges oder hohes Rückfallrisiko besteht. Die Behandlung wird in der prospektiven MINDACT-Studie validiert, an denen viele Krankenhäuser und Patientinnen in Deutschland teilgenommen haben. BluePrint®, Agendias zusätzlicher Test, identifiziert wichtige molekulare Subtypen zur weiteren Verbesserung der Behandlungsplanung. Onkologen und Brustchirurgen nutzen die durch MammaPrint® und BluePrint® gewonnenen Informationen zur Entwicklung maßgeschneiderter Behandlungsstrategien für jede Brustkrebspatientin im Frühstadium.

Der MammaPrint®-Test wird noch nicht für alle Brustkrebspatientinnen in Deutschland von der Versicherung getragen. Das IQWiG (Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen) unterzieht derzeit alle Genexpressionstests (darunter auch MammaPrint) einer Neubewertung. Die Ergebnisse werden Anfang 2020 erwartet. Krankenversicherungen haben jedoch bereits begonnen, die Kosten für den Test für ihre Patientinnen zu übernehmen, da sie sich davon eine erhebliche Verbesserung der Patientenversorgung versprechen.

Informationen zu Agendia

Agendia ist ein Molekulardiagnostik-Unternehmen, das sich die Verbesserung der klinischen Ergebnisse sowie bessere Informationen für ihre Brustkrebspatientinnen im Frühstadium zum Ziel gesetzt hat. Das Unternehmen bietet zurzeit zwei im Handel erhältliche Genom-Profiltests an, die in seinem hochmodernen Werk in Irvine im US-Bundesstaat Kalifornien ausgeführt werden. Agendia führt außerdem ein Sequenzierungskit der nächsten Generation für den Einsatz in örtlichen Labors außerhalb der USA.

MammaPrint®, die 70-Gen-Untersuchung auf das Rückfallrisiko bei Brustkrebs, ist der erste derartige von der FDA (US-Arzneimittelaufsichtsbehörde) zugelassene Test, der von prospektiven Ergebnisdaten mit Peer Review unterstützt wird und sowohl in US- als auch internationale Behandlungsrichtlinien aufgenommen wurde. Die BluePrint®-Prüfung (80 Gene) zur Erkennung des molekularen Subtypen ist ein im Handel erhältlicher Test, der die zugrunde liegende Tumorbiologie auf die Ursachen für das Tumorwachstum untersucht. Gemeinsam liefern MammaPrint® und BluePrint® ein umfassendes Genomprofil, um Ärzte bei ihren prä- und postoperativen Behandlungsentscheidungen zu unterstützen. Durch die Entwicklung neuartiger, evidenzbasierter Genomtests möchte Agendia die sich ändernden klinischen Bedürfnisse von Brustkrebspatientinnen und deren Ärzten erfüllen.

Die Untersuchungen von Agendia können an Stanzbiopsien oder Operationspräparaten durchgeführt werden und die Ergebnisse stehen in 5 bis 7 Tagen zur Unterstützung prä- und postoperativer Entscheidungen bereit. Ausführliche Informationen zu den Assays von Agendia sowie zu laufenden klinischen Studien finden Sie unter www.agendia.com

Original-Content von: Agendia, ots

Neu

OFC gewinnt Trainingsspiel gegen AS Pelican mit 3:1

Unter idealen äußeren Bedingungen absolvierten die Kickers ihre erste Testbegegnung im türkischen Trainingslager Belek. Nach der kurzfristig verletzungsbedingten Absage des ZFC Meuselwitz...

Regierungskritische Demonstrationen und deren Teilnehmer steigen an

Die Demonstrationen unter den Mottos "Friede, Freiheit, keine Diktatur" oder "Friede, Freiheit, freie Impfentscheidung", sowie "Wir sind die rote Linie" nehmen in...

Rhein-Main Baskets empfangen direkten Konkurrenten aus Bamberg

Am Samstag (22. Januar, 16:30 Uhr) tritt DJK Don Bosco Bamberg in der Langener Georg-Sehring-Halle an. Sie empfehlen sich mit einem 91:69-Sieg...

Eintracht Frankfurt leiht Ansgar Knauff aus

Eintracht Frankfurt leiht Ansgar Knauff von Borussia Dortmund aus. Der deutsche Juniorennationalspieler erhält am Main einen bis 30. Juni 2023 gültigen Vertrag.
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim