18 September 2021

Neuste Meldung

HTK: Unfall mit Fahrradfahrer in Oberursel! Exhibitionist in Königstein unterwegs!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Diebstahl eines Quads Königstein, Falkenstein, Johannesbrunnenweg 15.09.2021, 02:30 Uhr - 02:45 Uhr

Mainz: Achtung Schockanrufe, Täter erbeuten fünfstelligen Geldbetrag

Mainz (ots) Aktuell kommt es in Mainz und Umgebung erneut zu einer Vielzahl von betrügerischen Anrufern, bei denen insbesondere...

WI: Gefährlicher Kampfhund jagt Jungen Mann! Schockanrufe gescheitert!

Wiesbaden (ots) 1. 23-Jähriger von Hund gejagt - Durch Sprung auf Auto in Sicherheit gebracht, Wiesbaden-Biebrich, Mainzer Straße, 15.09.2021,...

MTK: Frau in Flörsheim bewusstlos geschlagen! Achtung wieder Telefonbetrüger unterwegs!

Hofheim (ots) 1. Frau niedergeschlagen, Flörsheim, Anne-Frank-Weg, Jahnstraße, Dienstag, 14.09.2021, circa 23:00 Uhr - 23:30 Uhr

MKK: Kleinkind bei Unfall schwerstverletzt Rettungshubschrauber im Einsatz

1. Kleinkind bei Unfall schwerstverletzt - Hanau Ein 15 Monate altes Kleinkind ist am Donnerstagvormittag, gegen 10 Uhr, bei...

Beliebt

WI: Autofahrer flüchtet vor Polizei Verfolgungsfahrt durch die Stadt! Raubüberfall mit einem Messer!

Wiesbaden (ots) 1. Verfolgungsfahrt in Wiesbaden - Zeugen und Geschädigte gesucht, Wiesbaden, Mitte / Südost / Biebrich / Erbenheim,...

RTK: Brand vom Spitzboden in Aarbergen! Einbruchsdiebstahl in Hochschule in Geisenheim!

Bad Schwalbach (ots) 1. Beschmierte und abgerissene Wahlplakate Bereich Oestrich-Winkel, Bereich Eltville 09.09.2021, 17:00 Uhr - 10.09.2021, 08:45 Uhr

Mainz: Achtung Schockanrufe, Täter erbeuten fünfstelligen Geldbetrag

Mainz (ots) Aktuell kommt es in Mainz und Umgebung erneut zu einer Vielzahl von betrügerischen Anrufern, bei denen insbesondere...

Herbe Niederlage für Rodgaus Handballerinnen

In der 3. Liga mussten sich die Handballerinnen der HSG Rodgau Nieder-Roden mit einer 37:22 Niederlage bei Mainz-Bretzenheim abfinden.

SVWW unterliegt dem KSC mit 1:2

Der SV Wehen Wiesbaden hat sein Auftaktspiel in der zweiten Bundesliga am Sonntag, 28. Juli, gegen den Karlsruher SC mit 1:2 (0:1) verloren. Vor 6.871 Zuschauern in der BRITA-Arena erzielte Daniel-Kofi Kyereh in der 93. Spielminute den Treffer für den SVWW. Zuvor hatten Marvin Pourié (15.) und Philipp Hofmann (61.) den KSC mit 2:0 in Führung gebracht.

Zehn Akteuren aus der Aufstiegsmannschaft hatte Cheftrainer Rüdiger Rehm für die erste Elf aufgeboten, dazu gab mit Michel Niemeyer ein Neuzugang sein Debüt für die Rot-Schwarzen.

Die erste gefährliche Aktion des SVWW ging von Michel Niemeyer aus, sich in der achten Minute clever durchsetzte und gleich drei Karlsruher stehen ließ, ehe sein Schussversuch von den Badenern zur Ecke geklärt werden konnte.

Nach einer Viertelstunde ging dann der KSC mit der ersten echten Chance des Spiels in Führung. Lorenz hatte den Ball von der linken Seite nach innen geflankt, wo Marvin Pourié zur Stelle war und aus kurzer Distanz den Ball ohne Chance für Watkowiak zum 0:1 versenkte (15.).

Danach brauchte der SVWW einige Minuten, um den Gegentreffer zu verdauen. Der KSC stand gut und ließ wenig Spielfluss bei den Rot-Schwarzen zu. In der Folge gelang es dem SVWW zwar immer wieder, den Vorwärtsgang einzulegen, richtige Chancen waren aber Mangelware. Eine abgefälschte Hereingabe von Kuhn von der rechten Seite hätte trotzdem fast noch den Ausgleich in der ersten Hälfte gebracht (32.).

Ohne Wechsel ging es in die zweite Halbzeit. Der SVWW setzte seine Bemühungen weiter fort und wäre in der 55. Minute fast belohnt worden. Niemeyer auf rechts zog ab, doch Roßbach köpft den Ball von der Linie des KSC-Tores. Nach einer Stunde mussten die Rot-Schwarzen dann den zweiten Dämpfer einstecken. Nach einer Lorenz-Ecke von rechts stieg Hofmann nach oben und köpfte zum 0:2 ein.  

Der SVWW steckte aber nicht auf. Wieder Niemeyer zwang mit einem weiteren Abschluss von rechts Uphoff zu einer Glanztat (76.). Der frisch eingewechselte Lorch hatte den Anschlusstreffer nur Sekunden nach seiner Auswechslung auf dem Fuß. Wieder war Uphoff zur Stelle (78.).

In der Nachspielzeit, aber leider letztlich zu spät, gelang dem SVWW dann noch der Anschlusstreffer durch Daniel-Kofi Kyereh (90+3).  

SVWW: Watkowiak – Kuhn, Dams, Mockenhaupt, Niemeyer – Shipnoski (60. Tietz), Mrowca, Gül, Dittgen – Schäffler (60. Ajani), Kyereh

Quelle: SV Wehen Wiesbaden

Neu

Wiesbaden: Impfzentrum im RheinMain CongressCenter ist geschlossen

Das Impfzentrum der Landeshauptstadt Wiesbaden im RheinMain CongressCenter (RMCC) ist am Samstagabend, 18. September, nach mehr als achtmonatigem Betrieb in Abstimmung mit...

Mainz: Motorroller-Fahrer flüchtet nach Unfall

Mainz-Gonsenheim (ots) Am 18.09.2021 um 14:27 Uhr kam es im Kreuzungsbereich der Weserstraße und der Erzbergerstraße in Mainz-Gonsenheim zu...

OF: Tödlicher Verkehrsunfall auf der L3117 in Richtung Obertshausen

Offenbach (ots) Die Landesstraße 3117 aus Richtung Obertshausen kommend war zwischen Rembrücker Weg und Udenhoutstraße am Samstag wegen eines...

WI: Gefährliche Körperverletzung mit anschließendem Raub! Drei Autos aufgebrochen!

Wiesbaden (ots) 1. Raub in Wiesbaden, Wiesbaden, Emser Straße, Samstag, 18.09.2021, 05:00 Uhr Am Samstag wurde...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °