17 Januar 2022

Neuste Meldung

OF: Tanklastzug mit 30.000 Litern Diesel rutscht in Straßengraben

Offenbach (ots) Tanklastzug im Graben: Stundenlange Bergung - L 3199 / Bad Orb (lei) Ein mit...

Griesheim: Polizei ermittelt wegen sexueller Belästigung

Griesheim (ots) Ein noch unbekannter Fahrradfahrer hat am Donnerstagabend (13.1.) eine junge Fußgängerin sexuell belästigt und danach die Flucht...

Einkaufen mit 2G-Bändchen bis Mitte Februar weiterhin möglich

Auf große Nachfrage stößt weiterhin das Offenbacher 2G-Bändchen für den Einkauf in der Innenstadt. An der zentralen Ausgabestelle am Stadthof (neben der...

Frankfurt: Polizei nimmt falschen Polizisten fest

Frankfurt (ots) Ein 21-jähriger Mann schöpfte gestern Abend (12. Januar 2022) zurecht Verdacht, als er im Stadtteil Niederrad aus...

Frankfurt: Überfall auf Kraftfahrer – Zeugenaufruf

Frankfurt (ots) Gestern Abend (12. Januar 2022) überfiel ein bislang Unbekannter einen 61-Jährigen in Bornheim, als er die Tageseinnahmen...

Beliebt

WI: Autoaufbrecher unterwegs! Achtung vor Schockanrufe!

Wiesbaden (ots) 1. Autoaufbrecher in Bierstadt zugange, Wiesbaden-Bierstadt, 10.01.2022 bis 11.01.2022 In der Nacht zum...

Rhine River Rhinos starten gegen Hannover United ins neue Jahr

Am kommenden Samstag, 15.01.2022, starten die Rhine River Rhinos bei Hannover United in die Rückrunde der Saison 2021/22. Hochball im IGS Stöcken...

Frankfurt: Nach Raubüberfall auf eine 39-jährige am 3. Januar sucht die Kripo Zeugen

Frankfurt (ots) Bei einer Raubstraftat in der Nacht vom 2. auf den 3. Januar 2022, um 1:20 Uhr, hatten...

Bensheim/ Darmstadt: Getötet? Polizei auf neuer Spurensuche im Vermisstenfall Dionisio Lazaro Ortiz

Seit über fünf Jahren wird der mittlerweile 63 Jahre alte Dionisio Lazaro Ortiz, der zuletzt in Bensheim wohnte, vermisst. Die Polizei geht...

Studie: Deutsche wünschen sich mehr Informationen über medizinische Forschung

Werbung

Viele Deutsche erwarten große Fortschritte in der medizinischen Forschung, fühlen sich jedoch über aktuelle Entwicklungen nicht besonders gut informiert. Mehr als 90 Prozent der Bundesbürger sind aber überzeugt, dass mehr Wissen Vorbehalte gegen neue Forschungsmethoden abbauen könnte. Dies sind Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Deutschen zum medizinischen Fortschritt im Auftrag des Biotechnologie-Unternehmens Amgen.

Laut der Befragung fühlt sich nur knapp die Hälfte der Bevölkerung gut über neue Forschungsergebnisse und -methoden informiert. Männer schätzen ihren Informationsstand dabei etwas besser ein: 52 Prozent fühlen sich gut informiert, bei den Frauen sagen das nur 40 Prozent.

Hohe Erwartungen und Wissensdurst

Zu den größten medizinischen Fortschritten zählen für rund zwei Drittel der Deutschen, neue Medikamente gegen bisher unheilbare Krankheiten zu finden oder Erkrankungen wie die Pocken auszurotten. Gut die Hälfte hält die verbesserte Erkennung von Krankheiten für den drittwichtigsten Erfolg in diesem Bereich.

Verbunden mit einem hohen Anspruch an den medizinischen Fortschritt wünschen sich die Bundesbürger mehr Einblicke in Forschung und Wissenschaft. Knapp neun von zehn Deutschen sind sehr daran interessiert, mehr Informationen über die Fortschritte in der Medizin zu erhalten und wünschen sich, dass Forschungsergebnisse für jeden einsehbar sind und verständlicher dargestellt werden. Sie teilen die Ansicht, dass mehr Informationen auch Vorbehalte gegenüber neuen Forschungsmethoden ausräumen könnten. „Als Pionier der Biotechnologie haben wir bei Amgen vier Jahrzehnte Erfahrung in der Forschung und es ist uns ein großes Anliegen in diesem Bereich zu einer guten Aufklärung beizutragen“, sagt Dr. Roman Stampfli, Geschäftsführer der Amgen GmbH. „Auf unseren Internetseiten und in den sozialen Medien stellen wir zahlreiche Informationen zur Verfügung und freuen uns über das Interesse, das wir hier sehen.“

Filme und Grafiken helfen bei der Wissensvermittlung

Leicht verständlich und spielerisch erklärt, können sich 82 Prozent der Befragten vorstellen, sich mehr mit naturwissenschaftlichen Themen zu beschäftigen. Am besten gefällt es den Deutschen offensichtlich, wie Fernsehsendungen Medizinthemen transportieren. Unter den Befragten, die ihren Kenntnisstand als eher gut oder sehr gut einschätzen, beziehen 96 Prozent ihr Wissen aus TV-Beiträgen. Fast zwei Drittel von ihnen (64 Prozent) informieren sich zudem mithilfe von Texten und Videos in den sozialen Medien. „Medizinische Zusammenhänge sind oft sehr komplex“, sagt Dr. Stampfli. „Umso wichtiger ist es uns, den Interessierten verständlich und unterhaltsam einen Einblick in unsere Arbeit zu geben. Daher setzen auch wir verstärkt auf Grafiken und Videos.“

Jüngere Zielgruppen nutzen verstärkt Online-Medien

Neben TV- und Social-Media-Beiträgen sind die Deutschen auch offen für andere Quellen, um sich über medizinische Fortschritte und neue Forschungsmethoden zu informieren. Bei der Mediennutzung zeigen sich allerdings Unterschiede zwischen den Generationen: Während Printmedien und TV grundsätzlich generationsübergreifend beliebt sind, nutzen vor allem jüngere Zielgruppen verstärkt Online-Medien. So informieren sich mehr als acht von zehn der 18- bis 49-Jährigen zuerst im Internet auf Gesundheitsportalen, Blogs oder Foren über medizinische Fortschritte. Unter den 30- bis 49-Jährigen sind vor allem auch die Internetauftritte von Pharmaunternehmen beliebt. Mehr als 70 Prozent von ihnen informieren sich dort. Im Gegensatz dazu greift nur jeder zweite über 60-Jährige auf dieses Informationsmedium zurück, sondern nutzt bevorzugt das Fernsehen (96 Prozent) und Gesundheitsmagazine wie die Apotheken Umschau (92 Prozent).

Zur Studie

Für die Studie „Medizinischer Fortschritt und der Biotech-Standort Deutschland“ wurden 1.000 Deutsche im Auftrag von Amgen repräsentativ befragt. Die Befragung führte das Marktforschungsunternehmen Toluna im Juli 2019 online durch.

Original-Content von: Amgen GmbH, ots

Neu

Frankfurt: Diensthund „Miki“ nimmt Randalierer fest

Frankfurt (ots) In der Nacht zum Samstag (15.01.2022) randalierte ein Mann vor und in einem Wohnhaus in der Metzstraße....

WI: An 11 Fahrzeugen Reifen zerstochen! Polizei sucht nach Zeugen

Wiesbaden (ots) Wiesbaden, Homburger Straße, Willy-Brandt-Allee Samstag/Sonntag, 15./16.01.202, 17:30 Uhr bis 07:10 Uhr In der Homburger...

Frankfurt: Festnahme nach Verfolgungsfahrt

Frankfurt (ots) Die Polizei nahm heute am frühen Morgen einen 18-Jährigen Autofahrer nach kurzer Verfolgung fest. Die Gründe für...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim