26 Oktober 2021

Neuste Meldung

FV Bad Vilbel mit Niederlage

Patrick Stumpf brachte den SC Vikt. Griesheim in der 27. Minute in Front. Michael Adusei beförderte das Leder zum 2:0 des Gasts...

Eintracht Frauen III verspielen 3:0 Führung und verlieren 3:4 in Freiburg

In der Regionalliga Süd musste das dritte Team der Eintracht Frauen ein fast schon sicher geglaubtes gewonnenes Spiel doch noch aus der...

Rotweiss Frankfurt verliert gegen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf

Im direkten Duell gegen einen Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt mussten sich die Rotweissen in der Verbandsliga mit 3:1 geschlagen geben.

SG Bornheim mit Sieg im Spitzenspiel

Im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Unter-Flockenbach konnten die Bornheimer das Spiel mit 3.2 für sich entscheiden und den Abstand auf drei...

Skyliners unterliegen den Bayern deutlich mit 50:78

Die Fraport Skyliners sind in der easyCredit BBL weiter sieglos. gegen die Favoriten aus München vom FC Bayern gab es eine deutliche...

Beliebt

RTK: Vereinscontainer in Aarbergen aufgebrochen! Und mehr…

Bad Schwalbach (ots) 1. Aarbergen: Auf dem Gelände des Motorsportclubs "Michelbacher Hütte" wurden im Verlauf...

Darmstadt: Unbekannter nutzt Hilflosigkeit aus und entwendet Geldbörse von gestürzter Frau

Darmstadt (ots) Ein noch unbekannter Mann hat am späten Mittwochabend (20.10.) die hilflose Lage einer 44-Jährigen ausgenutzt und sie...

Städte- und Gemeindebund: „Es gibt keine gesetzliche Grundlage für Abriegelung ganzer Orte“

Nach den Worten von Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebunds, gibt es keine gesetzliche Grundlage für die Abriegelung ganzer Städte zur Eindämmung von Infektionskrankheiten. Das Infektionsschutzgesetz erlaube die Isolierung einzelner Personen, „aber es gibt darin keine Regelung, ganze Stadtteile abzuriegeln.“ Eine Abriegelung ganzer Orte und Städte halte er auch nicht für sinnvoll, wie das Beispiel Italien zeige. Bevor eine solch drastische Maßnahme ergriffen werde, könne man noch Schulen und Kindergärten schließen, Publikumsverkehr in den Verwaltungen reduzieren und Veranstaltungen absagen. „Die Abriegelung von Städten, die da teilweise diskutiert wird: Wir sind nicht in China. Wir leben hier auch anders als in China, und wir haben natürlich auch ein anderes Gesundheitssystem“, sagte er in einem phoenix-Interview.

Durch mehr Aufklärung müsse man den Menschen die Angst vor dem Coronavirus nehmen. Landsberg: „Mit einer gewissen Gelassenheit werden wir damit fertig werden. Wir haben im Moment 32 Infizierte bei einem Volk von 84 Millionen Menschen. Das klingt jetzt nicht nach dem Riesendrama. Wir haben pro Jahr etwa 25.000 Menschen, die an der Grippe sterben. Da reden wir im Moment nicht drüber, aber die Grippewelle läuft ja zusätzlich. Unser Gesundheitssystem ist belastbar. Das heißt aber nicht, dass es nicht Schwierigkeiten gibt. Ich glaube, ein Schwerpunkt ist die Aufklärung von Menschen und die Vermeidung von Panik.“

Original-Content von: PHOENIX, OTS

Neu

Rüsselsheim: Baustelle von Kriminellen heimgesucht Polizei sucht Zeugen

Rüsselsheim (ots) Mit mehreren Werkzeugen im Wert von circa 1.500 Euro haben Kriminelle nach einem Diebstahl das Weite gesucht....

Mörfelden-Walldorf: Jagdmesser bei alkoholisiertem Ladendieb sichergestellt

Mörfelden-Walldorf (ots) Wegen des Verdachts des Diebstahls mit Waffen muss sich ein festgenommener 31-Jähriger nach einem Ladendiebstahl am Montagabend...

Gernsheim: Fremde Person flüchtet aus Wohnung Polizeihubschrauber im Einsatz

Gernsheim (ots) Am Montagabend (25.10.) stellten die Besitzer eines landwirt- schaftlichen Betriebes bei ihrer Heimkehr um 21.20 Uhr eine...

Dieburg: Achtung Katalysatoren-Diebe unterwegs Polizei sucht nach Zeugen

Dieburg (ots) In der Groß-Umstädter-Straße hatten es Kriminelle in der Zeit zwischen Sonntag (24.10.), 19 Uhr und Montag (25.10.)...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim