Eckfahne OFC, Kickers Offenbach vs. FC RW Koblenz, Offenbach, Stadion am Bieberer Berg, 11.2.2022

Shako Onangolo kommt zu den Kickers Offenbach

Die Offenbacher Kickers haben Shako Onangolo unter Vertrag genommen. Der Rechtsaußen spielte zuletzt für den Ligakonkurrenten FC 08 Homburg.

Nach vier Jahren in der Jugend des 1. FSV Mainz 05 wechselte der 22-jährige Deutsch-Franzose 2019 zum VfL Wolfsburg ll. Nach der Auflösung der Wolfsburger U23 zur Saison 2021/22 trug er seit Januar 2022 das Trikot des FC Homburg. Dort avancierte der Rechtsfuß auf Anhieb zum Leistungsträger und kam in allen verbleibenden 14 Ligaspielen sowie im Pokal in der Startelf zum Einsatz

Shako Onangolo:

  • Der Wechsel zum OFC ist für mich der logische nächste Schritt. Sowohl OFC-Geschäftsführer Matthias Georg als auch der Trainer Alexander Schmidt haben mir das Gefühl gegeben, mich hier optimal entwickeln zu können.
  • Ich möchte mit dem OFC gemeinsam in die dritte Liga aufsteigen und freue mich besonders auf die Atmosphäre bei den Heimspielen!

Matthias Georg (Geschäftsführer OFC Kickers 1901 GmbH):

  • Mit Shako Onangolo konnten wir einen extrem spannenden Spieler für den OFC begeistern, der aufgrund seiner Schnelligkeit und Wucht zu den Topspielern in der abgelaufenen Rückrunde der Regionalliga Südwest zählte. Er ist flexibel einsetzbar und kann in vielen Spielsituationen eine große Bereicherung für unsere Mannschaft werden.

Quelle: Pressemeldung Kickers Offenbach

Beitrag teilen

Scroll to Top