das letzte mal im huddle,

Bad Homburg Sentinels vs Fursty Razorbacks, American Football, GFL II, Spieltag 9, Saison 2022, 20.08.2022,

Foto: EIBNER/ZIBART.DE

Sentinels testen gegen New Yorker Lions

Beitrag teilen

Die Bad Homburg Sentinels absolvieren den letzten Härtetest vor der GFL 2 Saison 2023 gegen den deutschen Rekordmeister, die New Yorker Lions aus Braunschweig. Das Team von Head Coach Troy Tomlin ist am 29. April zum Testspiel zu Gast im Sportzentrum Nordwest. Vier Wochen später steht das erste Saisonspiel gegen die Pforzheim Wilddogs an. 

 “Wir freuen uns mit Braunschweig einen so hochkarätigen Gegner gefunden zu haben. Zum einen für unser Team, dass sich auf solche Herausforderungen extrem freut, zum anderen aber auch für unsere Fans, die den deutschen Rekordmeister im American Football auch nicht alle Tage zu sehen bekommen.”, freut sich der 1. Vorsitzende Maximilian Schwarz. Die New Yorker Lions schieden in der vergangenen Saison im Viertelfinale der Playoffs gegen die Allgäu Comets aus. Der Club aus Braunschweig blickt auf zwölf deutsche Meisterschaften zurück und ist der vielleicht bekannteste Football-Verein Deutschlands. Mit Head Coach Troy Tomlin steht seit Jahren einer der renommiertesten Trainer Europas an der Seitenlinie der “Löwen”. Für die Sentinels geht es darum Erstliga-Luft zu schnuppern und Verbesserungspotentiale zu entdecken, bevor man selbst in die dritte GFL 2-Saison in der Vereinsgeschichte einsteigt. Diese beginnt mit einem Heimspiel gegen den starken Aufsteiger, die Pforzheim Wilddogs. 

 Das Freundschaftsspiel findet an einem Samstag statt – anders als die Saisonspiele. Kickoff am 29. April ist 17 Uhr, Einlass bereits ab 15 Uhr. Tickets werden online oder an der Tageskasse zu erwerben sein. In diesem Jahr arbeiten die Wächter mit einem neuen Ticket-Partner zusammen. Dazu mehr in den kommenden Wochen. Mehr Informationen zum Gast-Team unter www.newyorker-lions.de 

Quelle und Foto: Pressemeldung Bad Homburg Sentinels

Dies könnte Sie auch interessieren