Hubschrauber1

Schwerer Unfall auf der A3 „Elzer Berge“ mit 2 schwer verletzte Rettungshubschrauber im Einsatz

Wiesbaden (ots)

Zwei schwer und drei leicht verletze Personen waren die Folgen eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Sonntag, 12.06.2022, gegen 19:30 Uhr, auf der BAB 3, Gemarkung Elz bei km 104,350 in Richtung Würzburg, ereignete. Ein 48-jähriger Fahrzeugführer aus dem Odenwald wechselte mit seinem Audi-SUV vom mittleren auf den linken Fahrstreifen, um einen vor ihm fahrenden Pkw Audi aus den Niederlanden zu überholen. Hierbei beachtete der SUV-Fahrer nicht den nachfolgenden Verkehr. Ein 22-jähriger Fahrzeugführer eines VW-Golf aus Frankfurt konnte trotz Gefahrenbremsung ein Auffahren nicht mehr verhindern, wurde nach rechts abgewiesen, touchierte noch leicht den Pkw Audi und kollidierte anschließend mit der Außenschutzplanke. Der SUV stieß nach dem Auffahren des VW-Golf ebenfalls gegen den Pkw aus den Niederlanden, welcher daraufhin herumgeschleudert und entgegen der Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen an der Mittelschutzpalnke zum Stehen kam.

Eine der beiden schwer verletzten Personen aus dem Frankfurter Golf wurde durch einen Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Bonn geflogen. Die andere schwer verletzt Person sowie die leicht verletzten Personen aus dem SUV sowie dem Audi wurden durch Krankentransportwagen in die umliegenden Krankenhäuser verbracht.

Aufgrund der herumliegenden Trümmerteile, der Reinigungs- und Aufräumarbeiten sowie der Abschleppmaßnahmen war die Autobahn am „Elzer Berg“ für ca. 1 3/4 Stunden voll gesperrt. Der Verkehr staute sich auf ca. 7 km bis zur Anschlussstelle Diez zurück. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 65.000,- EUR.

Original-Content von: PASt (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top