04 Dezember 2021

Neuste Meldung

Frankfurt: Exhibitionist am Maunzenweiher auf der Flucht

Frankfurt (ots) Am Montagvormittag (29. November 2021) waren drei Frauen im Bereich des Maunzenweihers mit ihren Hunden spazieren, als...

Wiesbaden: Keine Silvester-Feierlichkeiten im Kurhaus

Bereits letztes Jahr musste der Jahreswechsel im Kurhaus, der traditionell mit der großen Silvester-Party und vielen Wiesbadenerinnen und Wiesbadener sowie Gästen aus...

Corona-Bußgeld wird in Hessen verschärft und richtig teuer

Der neue Bußgeldkatalog in Hessen gilt seit dem 25. November und wurde jetzt veröffentlicht. Deutliche Erhöhung der...

HTK: Raubüberfall in Wohnung! Achtung falsche Bankmitarbeiter rufen an!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. In Wohnung beraubt, Steinbach, Niederhöchstädter Straße, 29.11.2021, gg. 08.30 Uhr

WI: Einbrecher unterwegs! Drei Verletzte bei Unfall am Siegfriedring!

Wiesbaden (ots) 1. Einbruch in Dachgeschosswohnung, Wiesbaden, Taunusstraße (Kostheim), Dienstag, 30.11.2021, 07:00 Uhr bis 11:55 Uhr

Beliebt

HTK: Einbrecher gehen Kellertür an! Audi Q8 in Oberursel zerkratzt ca. 3.000€ Schaden

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Einbrecher gehen Kellertür an, Bad Homburg v. d. Höhe, Gonzenheim, Lange Meile,...

OF: Stadt und Ärzteschaft weiten Impf-Angebote in kommenden Wochen deutlich aus

Die Einführung neuer Corona-Regelungen in Hessen (unter anderem 2G in der Gastronomie sowie 3G am Arbeitsplatz) und die fast zeitgleich erfolgte STIKO-Empfehlung...

Frankfurt-Bornheim: Überfall an Haustür – Portemonnaie weg

Frankfurt (ots) Ein unbekannter Mann hat am Mittwoch, den 01. Dezember 2021, einer 64-jährigen Frau in "Alt-Bornheim" die Geldbörse...

Schott Mainz erkämpft mit 9 Mann Sieg gegen Astoria Walldorf

Es war ein Spiel in der Regionalliga Süd, bei dem nicht nur das Wetter einen interessanten Verlauf von Regen zu Sonne vernahm. Nein, auch das Spiel war von Beginn an brisant, gespickt mit Toren, einem Strafstoß, Rudelbildung, Fouls, zwei Platzverweisen und einem Kraken im Tor der Mainzer.

Zu unserer Galerie des Spiels: TSV Schott Mainz – FC Astoria Walldorf

Doch der Reihe nach:

Zunächst begannen die Mainzer schwerlich und der Gast aktiver, weshalb die ersten kleinen Chancen den Gästen aus Walldorf zuzuschreiben waren. Doch ein langer Ball von rechts auf links in die Spitze brachte den schnellen Portmann dazu, den Ball am Torwart vorbei ins Tor zu schieben. Die unerwartete Führung der Mainzer in der 7. Minute.

Nun lief es etwas besser für die Mainzer, wenngleich Walldorf weiterhin versuchte den eigenen Stempel auf dieses Spiel aufzudrücken. Dies funktionierte nur teilweise, denn spätestens am Tor der Mainzer war Schluss. Dort stand Tim Hansen oftmals richtig oder hielt Bälle mit Reflexen vom Tor fern.

Sein Gegenüber musste stattdessen in der 20. Minute ein weiteres Mal hinter sich greifen, als Janek Ripplinger von rechter Position im Strafraum abzog und ins lange Eck zur 2:0 Führung traf.

Eine schmeichelhafte Führung zu diesem Zeitpunkt, da die Spielanteile bis hier hin auf Seiten der Gäste waren.

Diese mussten noch warten, bis auch sie sich in die Torliste eintragen konnten. Ein Foulspiel im Strafraum der Mainzer ging hierbei voraus, woraufhin es den Elfmeter gab, der von Nico Hammann humorlos verwandelt wurde.  

Die Freude über den Anschlusstreffer währte nicht lange, denn gerade einmal zwei Minuten später stellte Raphael Assibey-Mensah den alten Abstand mit einem fulminanten Schuss von der rechten Seite des Strafraums wieder her.

Kurz darauf wurde es hektisch und es gab eine Rudelbildung nach einem Foul, bei welchem der gefoulte laut aufschrie. Es wurde geschubst, geredet, weggeschickt und am Ende wunderten sich viele darüber, dass Portmann vom TSV Schott Mainz mit einer glatt roten Karte das Spielfeld verlassen musste.

Fast wäre es anschließend den Walldorfern gelungen das Chaos und die Unruhe mit einem Treffer auszunutzen, doch die Mainzer retteten sich zunächst in die Halbzeit mit ihrer 3:1 Führung.

Auch die zweite Halbzeit begann hektisch und es dauerte nicht lange, bis es erneut einen Platzverweis gab. Wieder traf es die Mainzer, die mit Fring schon den zweiten Spieler in der erst 53. Minute verloren.

Nur noch zu neunt war an Offensive bei den Mainzern nicht mehr zu denken. Es begann ein Sturmlauf der Gäste, der bis zum Ende des Spiels andauern sollte.

Ein ums andere Mal griffen die Walldorfer an. Mal von der rechten, mal von der linken Seite; mal per Flanke, mal per Flachpass und durch die Mitte. Doch keine der Angriffe führte zum Torerfolg.

Aufopferungsvoll verteidigten die Mainzer mit allem was sie hatten und im Tor stand jemand, der an diesem Tag gefühlt mehr als nur zwei Arme hatte: Tim Hansen.

Sämtliche Schüsse der Walldorfer wurden abgefälscht, gingen in die Hände von Hansen oder am Tor vorbei.

Die Mainzer selbst machten nicht mehr, als den Ball in weite Fernen der gegnerischen Hälfte zu befördern, nur um den nächsten Sturmangriff abzuwarten. Aber die Zeit lief für die Mainzer, denn mit jedem vergebenen Angriff wurde Walldorf nervöser.

Tim Hansen beruhigte das Spiel immer wieder, in dem er sich, verständlicherweise, nach einem gefangenen Ball etwas ausruhte. Erlaubtes und wichtiges Zeitspiel für die Mainzer, die damit bis über die Zeit kamen und schlussendlich, auch wegen ihrer aufopferungsvollen Verteidigungsarbeit, den Sieg und die drei Punkte verdient abgeräumt haben.

TSV Schott Mainz – FC Astoria Walldorf 3:1 (3:1)

  • 1:0 Portmann (7.)
  • 2:0 Ripplinger (20.)
  • 2:1 Hammann (35.)
  • 3.1 Assibey-Mensah (37.)

Neu

OF/Hainburg: Geldautomat einer Sparkasse wurde die Nacht gesprengt

Offenbach (ots) Am frühen Samstag, gegen 03.20 Uhr, wurden die Bewohner in der Offenbacher Landstraße in Hainburg/Hainstadt unsanft geweckt....

Impfstofflieferung für Frankfurt: Im Impfzentrum wird ab sofort hauptsächlich mit Moderna geimpft

Die 7000 Dosen des Impfstoffs Spikevax® von Moderna, die das Land Hessen am Donnerstag, 2. Dezember, angekündigt hat, sind in Frankfurt angekommen....

OF: Stadt und Ärzteschaft weiten Impf-Angebote in kommenden Wochen deutlich aus

Die Einführung neuer Corona-Regelungen in Hessen (unter anderem 2G in der Gastronomie sowie 3G am Arbeitsplatz) und die fast zeitgleich erfolgte STIKO-Empfehlung...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim