Crusaders - Thunderbirds 07-05-22

Rüsselsheim Crusaders gewinnen Auftaktspiel

American Football Herren Regionalliga Mitte – Heimspiel Rüsselsheim Crusaders gegen Bad Kreuznach Thunderbirds – Samstag 07.05. –  Rüsselsheimer Stadion am Sommerdamm – Ergebnis 16:03

Nach zwei 2 Jahren Pandemie Auflagen, konnten die Crusaders am gestrigen Samstag endlich wieder einen umfänglichen Gameday im Rüsselsheimer Stadion veranstalten. Über 700 Football Fans kamen bei besten Wetter, füllten die Tribüne und sorgten zusammen mit Cheerleadern, DJ und Stadionsprecher für eine fantastische Atmosphäre. Hoch motiviert empfing das Herren Team der Crusaders um Head Coach Toni Bogner seine Gäste, die Bad Kreuznach Thunderbirds. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem sich die Rüsselsheimer in der zweiten Hälfte gegen einen hart kämpfenden Gegner mit 16:3 behaupteten. Vor allem die Defense der Crusaders konnte ein deutliches Signal setzen und der neue Defense Coordinator Reinhold Pradt damit zeigen, dass er in Rüsselsheim goldrichtig ist. Auch ein Lob an die schweren Jungs der Crusaders Offense Line, die zusammen mit einem blockenden Receiver Squad, den Quarterbacks und Runningbacks genügend Zeit und Raum verschafften, um die entscheidenden Punkte zu machen. Dieser hart erarbeitete Sieg war 100% Teamleistung!

Punkte und Spielverlauf:

Die erste Halbzeit war von der dominanten Defense von DC Reinhold Pradt geprägt. In der ersten Halbzeit lies die Defense keine Punkte zu und konnte durch eine Interception von Marc Müller den Ball erfolgreich zurückerobern. Die ersten Punkte des Tages erzielte Kicker Matthias Baltes mit einem Field Goal zum 3:0 Pausenstand. In der zweiten Halbzeit konnten die Thunderbirds mit einem guten Kick Off Return direkt bis an die Goalline vordringen und ein Ausrufezeichen setzen. Die Crusaders Defense hielt erfolgreich dagegen und verhinderte einen Touchdown, sodass die Gäste aus Bad Kreuznach nur ein Field Goal zum 3:3 erzielen konnten. Die Crusaders Offense marschierte anschließend unter Führung von Quarterback Marcel Raths konzentriert über das Feld und Runningback Robin Pohl erzielte den ersten Touchdown der Saison durch einen 22-Yard Lauf zur 9:3 Führung. In einem weiteren guten Drive der

Rüsselsheimer Offense, konnte Quarterback Jaden Brown den nächsten Rush Touchdown durch einen Quarterback Sneak erzielen. Kicker Patrick Friedl verwandelte erfolgreich den Extra Punkt zum 16:3 Endstand. Das abschließendes Highlight des Spiels war die Interception des Rüsselsheimer Christoph Pappenheim.

Der Tag war auch unabhängig vom Ergebnis ein spannender Nachmittag für alle begeisterte American Football Fans. Am 04.06. laden die Crusaders erneut ins Rüsselsheimer Stadion am Sommerdamm ein, um die Montabaur Fighting Farmers zu begrüßen.

Quelle und Foto: Pressemeldung Rüsselsheim Crusaders

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top