Unfallstelle während Bergungsarbeiten

RTK: Wintereinbruch sorgt für mehrere Unfälle verletzte und hoher Sachschaden

Bad Schwalbach (ots)

In den Höhenlagen des Taunus kam es am Freitagabend und bis spät in die Nacht aufgrund des Schneefalls zu zahlreichen Verkehrsunfällen, die aber zum größten Teil glimpflich verliefen. Einige Autofahrer waren wegen des zuvor schönen Wetters bereits mit Sommerreifen unterwegs, obwohl der Wetterumschwung hinreichend angekündigt wurde. Die Straßenmeistereien waren seit 20:00 Uhr mit mehreren Räum- und Streufahrzeugen im Wintereinsatz.

Insgesamt verunfallten im Bereich der Polizeistationen Bad Schwalbach und Idstein 14 Fahrzeuge mit einem geschätzten Gesamtschaden in Höhe von etwa 93.000 EUR.

5 Personen wurden bei den folgenden Unfällen leicht verletzt:

Heidenrod, L3455, Springener Straße, Freitag, 01.04.22, 19:35 Uhr

Ein 80 Jahre alter Fahrer aus Bad Schwalbach kam bei Kemel mit seinem Ford auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen und landete im Graben. Er wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der beschädigte Pkw musste abgeschleppt werden.

Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3500 EUR

Niedernhausen, L3273, Talstraße, Freitag, 01.04.22, 20:20 Uhr

Eine 76 Jahre alte Fahrerin aus Niedernhausen geriet auf der L3273 bei Engenhahn mit ihrem Nissan auf schneeglatter Straße in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit einem Linienbus zusammen. Die Frau hatte großes Glück und überstand den Unfall mit leichten Blessuren. Sie wurde aber zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Auch in dem Linienbus wurden die 32 Jahre alte Fahrerin aus Idstein sowie ein 18 Jahre alter Fahrgast aus Niedernhausen leicht verletzt, konnten aber das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Für die Bergungs- und Rettungsarbeiten war auch die Feuerwehr eingesetzt. Das Abschleppen der beschädigten Fahrzeuge gestaltete sich jedoch schwierig, so dass die L3273 für die Dauer von etwa 3 Stunden voll gesperrt werden musste.

Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 35.000 EUR

Idstein, L3026, Freitag, 01.04.22, 22:15 Uhr

Ein 48 Jahre alter Taxifahrer aus Idstein rutschte mit seinem Toyota auf der L3026 bei Dasbach in den Graben und landete auf dem Dach. Auch er wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht.

Am Taxi entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 EUR

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top