Blaulicht-150x150

RTK: Wichtige Zeugen nach tödlichem Unfall gesucht! Und weitere Meldungen…

Bad Schwalbach (ots)

1. Wichtige Zeugen nach tödlichem Unfall gesucht, Oestrich-Winkel, Hauptstraße, 03.11.2022, 13:40 Uhr

Im Zusammenhang mit dem tödlichen Verkehrsunfall in Oestrich-Winkel am gestrigen Donnerstagmittag sucht die Polizei nach zwei wichtigen Zeugen. Wie der Polizei im Zuge ihrer Ermittlungen bekannt wurde, befand sich ein bislang unbekannter Mann mit grauen Haaren und einer Arbeitshose über mehrere Minuten bei der später verstorbenen Fußgängerin. Der Ersthelfer soll unter anderem auch mit der 42-Jährigen gesprochen haben. Bei Eintreffen der Rettungskräfte habe sich der Mann jedoch entfernt, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Weiterhin wird der Fahrer eines weißen Kastenwagens gesucht, welcher nach Zeugenangaben, zuvor im Einmündungsbereich rangierte um dem Bus den Abbiegevorgang zu ermöglichen. Beide wichtigen Zeugen sowie weitere Personen, die Hinweise auf die gesuchten Zeugen geben können oder Angaben zu dem Unfall machen können, werden dringend gebeten, sich bei der Polizeistation in Rüdesheim unter der Rufnummer 06722/9112-0 zu melden.

2. Einbrecher in Walluf, Walluf, Riesengebirgsstraße, Kappellenstraße, 02.11.2022, 15:30 Uhr – 03.11.2022, 13:40 Uhr, 02.11.2022, 15:30 Uhr – 19:15 Uhr

Unbekannte brachen in der Zeit von Mittwoch, 15:30 Uhr bis Donnerstag, 13:40 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Riesengebirgsstraße in Walluf ein. Die noch unbekannten Täter verschafften sich im Tatzeitraum durch das Aufhebeln einer Terrassentür Zutritt zum Wohnhaus der Geschädigten. Hier konnten sie beim Durchsuchen der Zimmer Wertsachen in einer Höhe von 1.500 EUR entwenden. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 1.000 EUR. Bei ihrer Flucht blieben die Täter unerkannt. In der Kappellenstraße hingegen blieben Einbrecher erfolglos, als sie am Mittwoch im Zeitraum zwischen 15:30 Uhr und 19:15 Uhr versuchten, in einem dortigen Mehrfamilienhaus ein Fenster im Erdgeschoss aufzuhebeln. Auch hier entstand Sachschaden in einer Höhe von geschätzt 1.500 EUR. Die Täter konnten ebenfalls unerkannt flüchten. Hinweise nehmen die zuständigen Ermittlerinnen und Ermittler unter der Rufnummer 06124/7078-0 entgegen.

3. In Baucontainer eingebrochen, Walluf, In der Rehbach, 02.11.2022, 15:30 Uhr – 03.11.2022, 07:30 Uhr

Unbekannte brachen im Zeitraum von Mittwoch, 15:30 Uhr bis Donnerstag, 07:30 Uhr in einen Baucontainer in der Straße „In der Rehbach“ in Walluf ein und machten Beute. Die noch unbekannten Täter begaben sich zu einem Container eines örtlichen Garten- und Landschaftsbaubetriebes und brachen die vorhanden Vorhängeschlösser auf. Im Inneren fanden die Täter diverses Werkzeug sowie Kraftstoffkanister vor und entwendeten diese. Bei der Tatausführung blieben die Täter unerkannt. Die Höhe des entstandenen Schadens konnte noch nicht beziffert werden. Hinweise nehmen die zuständigen Ermittlerinnen und Ermittler unter der Rufnummer 06124/7078-0 entgegen.

4. Unbekannte scheitern an Weinstand, Eltville, Lahrstraße, 02.11.2022, 14.00 Uhr – 03.11.2022, 11:00 Uhr

Unbekannte versuchten zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen in einen Weinstand in der Lahrstraße in Eltville einzubrechen. Den Tätern gelang es nicht, durch das Aufhebeln der vorhandenen Jalousien in den Innenbereich zu gelangen und flohen ohne Beute. Durch die Manipulation entstand dem Standbetreiber ein Schaden von geschätzt 2.000 EUR. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizeistation Eltville unter der Rufnummer 06123/9090-0 entgegen.

5. Verletzte bei Unfall auf der L3037 bei Taunusstein, L3037, Taunustein, 03.11.2022, 18:00 Uhr

An der Einmündung L3037 / K703 bei Taunusstein kam es am Donnerstagabend zu einem Verkehrsunfall, bei dem die Beteiligten leicht verletzt wurden. Der 56-jährige Unfallverursacher aus Wiesbaden befuhr mit seinem Mercedes die K703 aus Taunusstein-Seitzenhahn kommend in Richtung L3037. Der 76-jährige Geschädigte aus Allendorf befuhr die L3037 aus Wiesbaden kommend in Richtung Taunusstein. Im Einmündungsbereich der L3037 und der K703 missachtete der Mercedesfahrer die Vorfahrtsregelung und fuhr trotz seiner Wartepflicht auf die L3037 in Richtung Wiesbaden ein. Folglich kam es zu einer Kollision beider Fahrzeuge, bei der die Fahrzeugführer leicht verletzt wurden. Sie mussten für eine medizinische Behandlung in Krankenhäuser verbracht werden. Es entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden.

Aktueller Blitzerreport,

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. In der kommenden Woche finden im Rheingau-Taunus-Kreis ausschließlich unangekündigte Messungen statt.

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top