Schockanrufe

RTK: Täter erbeutet Schmuck nach Schockanruf! Dachstuhl brennt in Taunusstein-Wingsbach!

Bad Schwalbach (ots)

1. Einbrecher wüten auf Schulgelände, Eltville, Wiesweg Montag, 25.07.2022, 16:30 Uhr bis Dienstag, 26.07.2022, 06:30 Uhr

Beim Einbruch in den Gebäudekomplex zweier Schulen im Wiesweg in Eltville haben Einbrecher in der Nacht zum Dienstag einen erheblichen Sachschaden verursacht. Die Täter schlugen im Erdgeschoss des Gebäudes ein Kellerfenster ein und drangen durch dieses in die Schulen ein. Im Gebäude suchten die Einbrecher diverse Räumlichkeiten auf und öffneten mit brachialer Gewalt diverses Mobiliar. Im Anschluss an die Tat suchten die Einbrecher das Weite. Angaben zum erlangten Diebesgut können zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht gemacht werden.

Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

2. Täter erbeutet Schmuck nach Schockanruf – Zeugen gesucht, Taunusstein-Wehen, Montag, 25.07.2022, 14:00 Uhr

Am Montagnachmittag erbeutete ein Telefonbetrüger nach einem vorangegangenen „Schockanruf“ in Taunusstein-Wehen hochwertigen Schmuck. Die Polizei richtet sich mit einer Personenbeschreibung eines Tatverdächtigen an die Bevölkerung. Im Laufe des Montages wurde eine Taunussteinerin von einer ihr unbekannten Telefonnummer auf ihrem Festnetztelefon angerufen. Das Gegenüber gab sich als Polizeibeamter aus und erklärte der Angerufenen, dass ihr Sohn einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht habe. Sie müsse nun eine Kaution für ihren Angehörigen hinterlegen, um seine Gefängnisstrafe abzuwenden. Im Weiteren Verlauf übergab die hilfsbereite Frau in Taunusstein-Wehen einem unbekannten Abholer hochwertigen Schmuck. Erst im Nachgang fiel der der Betrug auf. Bei dem Abholer soll es sich um einen etwa 35 Jahre alten und circa 170 cm großen Mann gehandelt haben. Er habe eine normale Statur und ein breites Gesicht gehabt. Auffällig sei seine beige Kleidung und eine gemusterte, bunte Kappe gewesen.

Die Kriminalpolizei sucht unter der Telefonnummer (0611) 345-0 nach Zeugen, die am Montag, gegen 14:00 Uhr in Taunusstein-Wehen die beschriebene Person gesehen haben.

3. Dachstuhl brennt, Taunusstein-Wingsbach, Scheidertalstraße, Montag, 25.07.2022, 16:45 Uhr

Am Montagnachmittag kam es in einem Wohnhaus in Taunusstein-Wingsbach zum Brand eines Dachstuhls. Im Laufe des Tages führte der Hausbesitzer in der Scheidertalstraße Schweißarbeiten im Dachgeschosses durch und verließ anschließend das Gebäude. Kurz darauf fing der Dachstuhl Feuer und sorgte für einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr. Durch die umliegenden Feuerwehren konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und letztlich gelöscht werden. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt. Nach erster Einschätzung wird der entstandene Sachschaden auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Der Hausbesitzer, welcher zwischenzeitlich wieder zum Haus zurückgekehrt war, versuchte den Brand eigenhändig zu löschen. Da er mit dieser Aktion die Arbeiten der Feuerwehr behinderte, wurde er zunächst von den Feuerwehrkräften des Hauses verwiesen. Vor dem Haus habe der Mann den weiteren Anweisungen der Feuerwehr und der Polizei nicht Folge geleistet, sodass er kurzzeitig festgenommen werden musste. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

4. Bargeld aus Weinprobierstube gestohlen, Kiedrich, Suttonstraße, Dienstag, 26.07.2022, 11:30 Uhr

Heute Vormittag kam es in Kiedrich zu einem Diebstahl, bei dem ein bislang unbekannter Mann Bargeld aus der Geldkassette einer Weinprobierstube gestohlen hat. Gegen 11:30 Uhr betrat der Langfinger das Weingut in der Suttonstraße und gelangte von der Weinprobierstube in das Büro. Hier griff er in eine Geldkassette, nahm einen dreistelligen Bargeldbetrag an sich und flüchtete. Da die Tat von einer Videokamera aufgezeichnet wurde, kann der Täter als ca. 50-jähriger Mann, mit wenig Haaren beschrieben werden, der eine Umhängetasche bei sich hatte und mit einer grauen Hose sowie einem blauen Oberteil bekleidet war. Hinweise zu dem Unbekannten nimmt die Polizei in Eltville unter der Telefonnummer 06123 / 9090 – 0 entgegen.

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top